Abo
  • Services:

Youtube: Community wehrt sich gegen blockierte Spielevideos

Bei Ubisoft-Spielen sind keine Probleme zu erwarten, bei 2K Games und Electronic Arts vielleicht doch: Spielentwickler wehren sich gegen das Blockieren von Videos auf Youtube.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Youtube-Logo
Das Youtube-Logo (Bild: Golem.de)

US-Spielentwickler und Let's-Play-Fans wehren sich dagegen, dass Youtube hochgeladene Videos mit Games-Inhalten löscht, wenn in ihnen urheberrechtlich geschützt Musik zu hören ist - selbst dann, wenn sie nur im Hintergrund gespielt wird. Das liegt daran, dass auf Youtube das automatische Content-ID-Scanning auf weitere Multi-Channel-Networks-Bereiche ausgedehnt wurde. Eine neue Initiative von Lars Doucet, Gründer des US-Entwicklerstudios Level Up Labs (Defender's Quest), hat dazu die Initiative Wholetsplay gegründet.

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Karlsruhe, Viersen
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Zum einen tauschen sich Spieler und Macher unter dem Hashtag #wholetsplay auf Twitter aus. Zum anderen baut Doucet mit Unterstützung der Community eine Webseite unter der URL www.wholetsplay.com auf.

Dort soll es vor allem Informationen über die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Veröffentlichen von Videos geben. Unter anderem ist auf einer temporären Wiki-Seite eine lange Liste mit Hinweisen abrufbar, welche Publisher und Entwickler bei Let's-Play-Inhalten keine Probleme machen (die meisten) und bei welchen vielleicht mit Schwierigkeiten zu rechnen ist (2K Games, Electronic Arts, Quantic Dream).

Eigentlich ist auch eine Kennzeichnung für Firmen vorgesehen, bei denen vor selbsterstellten Videos in Zusammenhang mit ihren Spielen gewarnt wird. Allerdings ist damit noch kein Unternehmen markiert.

Wie Polygon.com berichtet, will Doucet außerdem zusammen mit Rechtsexperten neue Lizenzbedingungen aufsetzen, in denen etwa der Umgang mit Musik in Videospielen geregelt wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

IrgendeinNutzer 23. Dez 2013

Ernsthaft? Ist deswegen Tim Schafer auch ein Troll, weil er uns verraten hat, das es...

Natchil 21. Dez 2013

Und warum sollte ich so was machen? Krieg ich bei den anderen Portalen Geld für meine...

Natchil 21. Dez 2013

Haha, wie er das Geld rumschmeißt, und es dann demütig wieder aufhebt, und fast zu weinen...

Natchil 21. Dez 2013

Außerdem sollte man nicht gegen YouTube kämpfen, sondern mit ihnen. Handelt was aus...

crazypsycho 20. Dez 2013

Fairuse greift hier in Deutschland aber wirklich nicht. Denn hier gibt es keine Fairuse...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /