Abo
  • Services:

Yourfone.de von E-Plus: 20-Euro-Flatrate für alle Netze und mobiles Internet

E-Plus hat mit Yourfone.de eine neue Allnet-Flatrate für 19,90 Euro angekündigt. Gedrosselt wird die mobile Internetnutzung ab einem Volumen von 500 MByte auf 56 KBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Yourfone.de von E-Plus: 20-Euro-Flatrate für alle Netze und mobiles Internet
(Bild: E-Plus-Gruppe)

E-Plus bietet mit der Marke Yourfone.de einen neuen Billigtarif für Telefonie und mobiles Internet. Die Allnet-Flatrate kostet im Monat 19,90 Euro in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz. Dazu muss sich der Kunde für zwei Jahre vertraglich binden. Zusätzlich wird einmalig der "Startpaketpreis" von 19,90 Euro abgebucht.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Wer keinen Zweijahresvertrag abschließt, zahlt monatlich 24,90 Euro.

Die SMS in alle Netze kostet jeweils 9 Cent. Für 5 Euro monatlich ist eine zusätzliche SMS-Flatrate zubuchbar.

Die mobile Internetnutzung wird bereits ab einem Volumen von 500 MByte gedrosselt. In der Drosselung ist nur noch eine Nutzung mit 56 KBit/s möglich. Für zusätzlich 5 Euro monatlich setzt die Drosselung erst ab 1 GByte ein. E-Plus machte keine Angaben dazu, ob die SIM-Karte von yourfone.de auch im Datenstick am Notebook genutzt werden kann.

Discount-Tarife und Mobilfunkflatrates hatte die E-Plus-Gruppe 2005 mit Marken wie Simyo und Base im deutschen Mobilfunk eingeführt. "Jetzt gehen wir den nächsten großen Schritt", erklärte E-Plus-Chef Thorsten Dirks. "Unser Ziel ist es, weiter zu wachsen und einer der profitabelsten Anbieter im deutschen Mobilfunk zu bleiben."

E-Plus-Eigner KPN kündigte an, dass KPN International sein europäisches Backbone-Netz für Kunden aus dem Carrier- und Providerbereich auf bis zu 10 GBit/s ausbauen wird. Noch 2012 soll die Erweiterung in Österreich, Polen, Tschechien, Ungarn und der Slowakei fertig sein.

Darüber hinaus rüstet der Konzern seine Netze in Italien und der Schweiz sowie Internetknoten in Dublin, New York und Istanbul auf. Im vergangenen Jahr wurde der Ausbau der Netzverbindungen im Kernnetz in Deutschland, Benelux, Frankreich und Großbritannien abgeschlossen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Rülps-Otto 16. Jun 2012

Ich habe einmal bis jetzt Eplus gehabt. Nie wieder. Es lag nicht am Empfang, der war was...

Anonymer Nutzer 07. Mai 2012

Wohne mitten in Berlin, schaue sogar gelegentlich Fernsehen über die Zattoo App mit...

Bill Gates 19. Apr 2012

Hmmm...suche gerade in deinem Geflame die Allnet-Flat?

Bill Gates 19. Apr 2012

Auf dem Land oder in Köln ist exakt das gleiche :D Gruß aus der Landeshaupstadt :)

jack-jack-jack 19. Apr 2012

also der Preis ist schon "Kampf" deutlich günstiger als 1und1 das Enetz ist aber eh schon...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /