• IT-Karriere:
  • Services:

Yourfone.de von E-Plus: 20-Euro-Flatrate für alle Netze und mobiles Internet

E-Plus hat mit Yourfone.de eine neue Allnet-Flatrate für 19,90 Euro angekündigt. Gedrosselt wird die mobile Internetnutzung ab einem Volumen von 500 MByte auf 56 KBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Yourfone.de von E-Plus: 20-Euro-Flatrate für alle Netze und mobiles Internet
(Bild: E-Plus-Gruppe)

E-Plus bietet mit der Marke Yourfone.de einen neuen Billigtarif für Telefonie und mobiles Internet. Die Allnet-Flatrate kostet im Monat 19,90 Euro in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz. Dazu muss sich der Kunde für zwei Jahre vertraglich binden. Zusätzlich wird einmalig der "Startpaketpreis" von 19,90 Euro abgebucht.

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt

Wer keinen Zweijahresvertrag abschließt, zahlt monatlich 24,90 Euro.

Die SMS in alle Netze kostet jeweils 9 Cent. Für 5 Euro monatlich ist eine zusätzliche SMS-Flatrate zubuchbar.

Die mobile Internetnutzung wird bereits ab einem Volumen von 500 MByte gedrosselt. In der Drosselung ist nur noch eine Nutzung mit 56 KBit/s möglich. Für zusätzlich 5 Euro monatlich setzt die Drosselung erst ab 1 GByte ein. E-Plus machte keine Angaben dazu, ob die SIM-Karte von yourfone.de auch im Datenstick am Notebook genutzt werden kann.

Discount-Tarife und Mobilfunkflatrates hatte die E-Plus-Gruppe 2005 mit Marken wie Simyo und Base im deutschen Mobilfunk eingeführt. "Jetzt gehen wir den nächsten großen Schritt", erklärte E-Plus-Chef Thorsten Dirks. "Unser Ziel ist es, weiter zu wachsen und einer der profitabelsten Anbieter im deutschen Mobilfunk zu bleiben."

E-Plus-Eigner KPN kündigte an, dass KPN International sein europäisches Backbone-Netz für Kunden aus dem Carrier- und Providerbereich auf bis zu 10 GBit/s ausbauen wird. Noch 2012 soll die Erweiterung in Österreich, Polen, Tschechien, Ungarn und der Slowakei fertig sein.

Darüber hinaus rüstet der Konzern seine Netze in Italien und der Schweiz sowie Internetknoten in Dublin, New York und Istanbul auf. Im vergangenen Jahr wurde der Ausbau der Netzverbindungen im Kernnetz in Deutschland, Benelux, Frankreich und Großbritannien abgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  2. 55,99€ (Bestpreis)
  3. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)
  4. 96,90€ (inkl. Rabattgutschein - Bestpreis)

Rülps-Otto 16. Jun 2012

Ich habe einmal bis jetzt Eplus gehabt. Nie wieder. Es lag nicht am Empfang, der war was...

Anonymer Nutzer 07. Mai 2012

Wohne mitten in Berlin, schaue sogar gelegentlich Fernsehen über die Zattoo App mit...

Bill Gates 19. Apr 2012

Hmmm...suche gerade in deinem Geflame die Allnet-Flat?

Bill Gates 19. Apr 2012

Auf dem Land oder in Köln ist exakt das gleiche :D Gruß aus der Landeshaupstadt :)

jack-jack-jack 19. Apr 2012

also der Preis ist schon "Kampf" deutlich günstiger als 1und1 das Enetz ist aber eh schon...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /