Your Phone: Smartphone auf den Windows-Desktop streamen

Your Phone ist eine neue App, die Smartphone-Funktionen auf dem Windows-Desktop aktivieren soll. Nutzer können ihr Telefon mit dem Computer koppeln und Nachrichten, Dateien oder Anrufe empfangen. Ebenfalls dabei: Timeline für Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Die App Your Phone überträgt Smartphone-Funktionen auf den Windows-Desktop.
Die App Your Phone überträgt Smartphone-Funktionen auf den Windows-Desktop. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft will seine für Windows 10 vorgestellte Funktion Timeline auf das iPhone und Android-Smartphones bringen. Das kündigt Microsoft auf der Entwicklerkonferenz Build 2018 an. Das Tech-Magazin The Verge berichtet auch von einer Your-Phone-App für Android- und iOS-Geräte. Darüber sollen Daten des eigenen Smartphones auf dem Windows-Desktop gestreamt werden können - eine Funktion, die an Dells Mobile Connect erinnert.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer im Einwohnermeldewesen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Entwicklungs- / Testingenieur m/w/d
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
Detailsuche

Your Phone ermöglicht es dem Betriebssystem dabei, auf Telefonschnittstellen zuzugreifen, damit Textnachrichten, Fotos, Benachrichtigungen und später auch Anrufe direkt auf dem Desktop angezeigt werden. Aufgrund des recht offenen Systems soll sich das Mobilbetriebssystem Android dafür am ehesten eignen, während es die App zwar auch für iOS gibt, aber mit eingeschränkter Funktionalität.

Microsoft arbeitet momentan an einer Preview-Version der App, die Windows-Insidern zur Verfügung steht. Auf Basis von Nutzerfeedback wollen die Entwickler zuerst die Sinnhaftigkeit einer solchen Software testen. Funktionen, die den Testern fehlen, will das Unternehmen nachreichen. Es ist nicht klar, wann die App dann als finale Version erscheinen wird. Im Windows Store ist sie zumindest schon gelistet.

Timeline kommt aufs Telefon

Timeline ist eine Funktion, die Microsoft ursprünglich für Windows 10 1803 entwickelt hat. Das Unternehmen will diese auch auf das iPhone und Android-Telefone bringen. Allerdings geschieht dies nicht auf dem traditionellen Weg. Microsoft wird Timeline als Webversion anbieten, die im Edge-Browser läuft - das ist möglicherweise eine Strategie, um den Browser auf mehr Geräte zu bringen. Alternativ wird es Timeline für Android-Geräte als festen Teil des Microsoft Launchers geben.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Timeline erstellt eine Art Aktivitätenverlauf der letzten 30 Tage und verknüpft diese mit einem Microsoft-Konto und der Cloud. Es ist denkbar, dass also auf dem Telefon auch Aktivitäten des Desktop-Rechners angezeigt werden und umgekehrt. Momentan scheint Timeline allerdings noch zu Abstürzen in Windows 10 zu führen, so dass sie erst einmal nicht vollständig genutzt werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FreiGeistler 14. Mai 2018

Was für ne Sandbox? Meinst du die Java VM? Die läuft auch ohne Google Play. Du meinst...

FreiGeistler 14. Mai 2018

Sei dir da nicht zu sicher. Treiber haben des öfters ziemlich bescheuerte Anpassungen...

FreiGeistler 14. Mai 2018

Du weisst schon was ein Real-Time OS ist? Das macht nur für einige spezielle Anwendungen...

marchazel86 10. Mai 2018

Das Traurige an der Sache ist, dass die Windows Phone genau diese Funktion nativ drin...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ada Lovelace
Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090

Kurz vor dem Launch der AMD-Konkurrenz passt Nvidia die Preise der eigenen Grafikkarten an. Das liegt auch an einem stärkeren Euro.

Ada Lovelace: Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090
Artikel
  1. Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
    Apollon-Plattform
    DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

    Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /