Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovos neues Yoga Tablet 8 und Yoga Tablet 10
Lenovos neues Yoga Tablet 8 und Yoga Tablet 10 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Durchschnittliche Hardware

In beiden Tablets steckt ein MTK-8125-Quad-Core-Prozessor von Mediatek, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 1 GByte, der eingebaute Flash-Speicher ist 16 GByte groß. Hiervon stehen dem Nutzer bei beiden Geräten knapp 13 GByte zur Verfügung.

Anzeige
  • Die Kamera des Yoga Tablet 8 hat Schnappschussqualität. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kamera des Yoga Tablet 10 hingegen macht schlechte Fotos. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Yoga Tablet 8 und Yoga Tablet 10 von Lenovo (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die beiden Android-Tablets haben eingebaute Klappständer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Akku ist in einem Zylinder untergebracht, hier finden sich bei den Geräten auch die Kameras. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dank der Zylinder lassen sich die Tablets gut halten. Aufgrund der Gewichtsverteilung wirken sie leicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Frontseite sind Stereolautsprecher eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Einschub für die Micro-SD-Karte befindet sich unter dem Ständer. Daneben ist bei den UMTS-Modellen der Steckplatz für die SIM-Karte. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Kopfhörereingang befindet sich an der Seite des Akkuzylinders. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche der Yoga-Tablets (Screenshot: Golem.de)
  • Im Querformatmodus erscheint die Seitenleiste auf der rechten Seite, ...
  • ...im Hochkantmodus auf der linken. (Screenshots: Golem.de)
Die Benutzeroberfläche der Yoga-Tablets (Screenshot: Golem.de)

Apps lassen sich auf der Speicherkarte installieren

Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist bei beiden Yoga-Tablets eingebaut. Es ist möglich, Apps auf die Speicherkarte zu verschieben. Der Schacht befindet sich hinter dem eingeklappten Ständer. Eine eingesteckte Karte ist selbst unter Einsatz von Fingernägeln nur schwer hineinzubekommen und auch sehr schwer wieder herauszubekommen, weil die Speicherkarte komplett im Schacht verschwindet.

Beide Yoga-Tablets unterstützen WLAN nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Sowohl das Yoga 8 als auch das Yoga 10 sind mit UMTS-Modul erhältlich. Bluetooth läuft in der Version 4.0, beide Modelle haben ein GPS-Modul.

Betriebssystem ohne App-Übersicht

Beide Tablets werden mit Android in der Version 4.2.2 ausgeliefert, worüber Lenovo seine eigene Benutzeroberfläche installiert. Diese verzichtet auf die bei Android übliche App-Übersicht: Wie bei iOS oder auch bei Huaweis Emotion UI werden alle Apps auf dem Startbildschirm abgelegt. Dementsprechend sollte der Nutzer seine Programme in Ordnern organisieren, da sonst die Übersicht schnell verloren gehen kann.

Ein Fingerwisch am rechten oberen Bildrand ruft die Schnelleinstellungsleiste auf, die gleiche Wischgeste am linken oberen Bildrand öffnet die Benachrichtigungsleiste.

Die intelligente Seitenleiste zeigt dem Nutzer kürzlich verwendete Apps an. Sie kann entweder auf Automatik gestellt oder manuell aufgerufen werden. Dann ruft der Nutzer sie mit einer Wischgeste vom Rand aus auf. Unverständlicherweise wechselt die Seite, in die der Nutzer wischen muss, wenn das Tablet gedreht wird: Im Hochformat muss der Nutzer von links ins Bild wischen, im Querformat von rechts.

 Lange AkkulaufzeitAndroid mit Lenovo-Oberfläche 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 09. Dez 2013

https://www.golem.de/news/gigaset-qv1030-das-bessere-nexus-10-zum-kampfpreis-1311-103022.html

spitfire_ch 08. Dez 2013

Ah, fantastisch, danke für den Tipp!

Anonymer Nutzer 06. Dez 2013

Dito ;-) Oder heißt es Touché?

Anonymer Nutzer 06. Dez 2013

Vorteil beim Nexus wäre noch das es halt kaum mehr wiegt als ein Ebook-Reader. Wenn ich...

Anonymer Nutzer 05. Dez 2013

ich finds auch ein bisschen viel, zumal das gerät technisch nun anscheinend nicht so der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medienwerft GmbH, Hamburg
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,02€
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Was ist mit Salt?

    mambokurt | 21:57

  2. wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    Kunze | 21:55

  3. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  4. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  5. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel