Ausklappbarer Standfuß

Besonders das 8-Zoll-Modell wirkt sehr leicht, wenn es am Zylinder gegriffen wird. So lassen sich sehr gut Bücher und andere Texte lesen, auch Surfen macht dank der Gewichtsverteilung Spaß. Beim 10-Zoll-Yoga macht sie sich auch bemerkbar, fällt jedoch aufgrund des insgesamt höheren Gewichts und des größeren Displays nicht so stark auf.

  • Die Kamera des Yoga Tablet 8 hat Schnappschussqualität. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kamera des Yoga Tablet 10 hingegen macht schlechte Fotos. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Yoga Tablet 8 und Yoga Tablet 10 von Lenovo (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die beiden Android-Tablets haben eingebaute Klappständer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Akku ist in einem Zylinder untergebracht, hier finden sich bei den Geräten auch die Kameras. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dank der Zylinder lassen sich die Tablets gut halten. Aufgrund der Gewichtsverteilung wirken sie leicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Frontseite sind Stereolautsprecher eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Einschub für die Micro-SD-Karte befindet sich unter dem Ständer. Daneben ist bei den UMTS-Modellen der Steckplatz für die SIM-Karte. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Kopfhörereingang befindet sich an der Seite des Akkuzylinders. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Benutzeroberfläche der Yoga-Tablets (Screenshot: Golem.de)
  • Im Querformatmodus erscheint die Seitenleiste auf der rechten Seite, ...
  • ...im Hochkantmodus auf der linken. (Screenshots: Golem.de)
Die beiden Android-Tablets haben eingebaute Klappständer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Projektleiter*in Digitale Fabrik
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Technical Consultant Industrie 4.0 (m/w/d)
    Kräuter-Mix GmbH, Abtswind
Detailsuche

Der Standfuß kann um 90 Grad ausgeklappt werden, das Tablet kann anschließend aufrecht hingestellt werden. Legt der Nutzer es jetzt flach auf einen Tisch, liegt es dank des Standfußes erhöht, was das Tippen auf der Softwaretastatur erleichtert.

Ständer ohne Zwischenstufen

Der Mechanismus des Standfußes hat keine Zwischenstufen, dementsprechend kann der Winkel des aufgestellten Tablets eigentlich nicht verändert werden. Jedoch ist es möglich, den Standfuß halb einzuklappen und dadurch den Betrachtungswinkel zu verändern. Wirklich stabil steht dann aber nur noch das 8-Zoll-Gerät, das Modell mit 10-Zoll-Display kippt schon bei leichter Touch-Eingabe nach hinten um.

Der große Einschaltknopf der Yoga-Tablets ist an einem Ende des rückseitigen Zylinders angebracht. Er hat einen weiter hinten angebrachten Druckpunkt, weshalb der Nutzer ihn weiter als von anderen Tablets gewohnt in das Gehäuse drücken muss. Das Benachrichtigungs- und Akkuladelicht ist in den Knopf integriert.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Kopfhörerausgang befindet sich auf der anderen Seite des Zylinders, auf der von vorne betrachtet rechten Seite. Auf dieser Seite ist zudem die Lautstärkewippe untergebracht.

Displays mit niedriger Pixeldichte

Das Display des Yoga Tablet 8 ist 8 Zoll groß, das des Yoga Tablet 10 misst 10,1 Zoll. Die Auflösung beträgt bei beiden Geräten 1.280 x 800 Pixel. Das ergibt beim größeren Modell eine recht niedrige Pixeldichte von 150 ppi, das kleinere Gerät kommt auf 189 ppi. Beide Displays bestehen aus einem nicht näher definierten kratzfesten Glas.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Yoga Tablet 8 und 10 im Test: Griffige Tablets mit langer AkkulaufzeitDrei Displaymodi 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anonymer Nutzer 09. Dez 2013

https://www.golem.de/news/gigaset-qv1030-das-bessere-nexus-10-zum-kampfpreis-1311-103022.html

spitfire_ch 08. Dez 2013

Ah, fantastisch, danke für den Tipp!

Anonymer Nutzer 06. Dez 2013

Dito ;-) Oder heißt es Touché?

Anonymer Nutzer 06. Dez 2013

Vorteil beim Nexus wäre noch das es halt kaum mehr wiegt als ein Ebook-Reader. Wenn ich...

Anonymer Nutzer 05. Dez 2013

ich finds auch ein bisschen viel, zumal das gerät technisch nun anscheinend nicht so der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Electronic Arts: Respawn kündigt drei Star-Wars-Spiele an
    Electronic Arts
    Respawn kündigt drei Star-Wars-Spiele an

    Ein Ego-Shooter, ein Strategiespiel und Jedi Fallen Order 2: Das Entwicklerstudio Respawn arbeitet an drei Spielen auf Basis von Star Wars.

  2. Konsumenten-Studie: Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab
    Konsumenten-Studie
    Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab

    Die hohen Benzinkosten geben dem Interesse an der Elektromobilität Aufwind, so eine Studie. Allerdings werden utopisch hohe Reichweiten gefordert.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /