Abo
  • IT-Karriere:

Yoga C630: Lenovo steckt Snapdragon 850 in Convertible

Die zweite Generation von Windows 10 on ARM soll im September 2018 verfügbar sein: Das Yoga C630 ist ein Convertible, das Lenovo mit dem Snapdragon 850 ausstattet. Überdies gibt es mehr Anschlüsse als beim bisherigen Miix 630, dafür ist das Yoga C630 teuer.

Artikel veröffentlicht am ,
Yoga C630 mit Snapdragon 850
Yoga C630 mit Snapdragon 850 (Bild: Lenovo)

Lenovo hat das Yoga C630 vorgestellt, ein 360-Grad-Convertible mit Windows 10 on ARM und Snapdragon 850. Bisherige Geräte wie das Miix 630 des gleichen Herstellers oder das Asus Nova Go (Test) nutzen den älteren Snapdragon 835. Das neue System-on-a-Chip soll eine spürbar höhere CPU- und Grafik-Leistung aufweisen und Geräten zu einer längeren Akkulaufzeit verhelfen.

Stellenmarkt
  1. DIS AG, München
  2. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel

Das Yoga C630 selbst misst 307 x 216 x 12,5 mm und wiegt 1,2 kg. Das 13,3-Zoll-IPS-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln im 16:9-Format auf und unterstützt Touch; es kann um 360 Grad umgeklappt werden. Lenovo verbaut zwei USB-C-Ports, wobei beide neben USB 3.0 auch Power Delivery zum Laden des Convertibles unterstützen. Der rechte eignet sich überdies für externe Monitore per Displayport-Alternate-Mode. Hinzu kommen ein Micro-SD-Kartenleser, eine Audio-Klinke und ein Nano-SIM-Schacht, auch eSIM soll integriert sein.

Im Inneren steckt der Snapdragon 850 mit ARM- statt x86-Technik, für den Qualcomm jeweils 30 Prozent mehr CPU- und 30 Prozent mehr iGPU-Performance verglichen zum Snapdragon 835 verspricht. Das passiv gekühlte SoC nutzt ein X20-Modem mit 1,2 GBit/s im Downstream für LTE, das Yoga C630 benötigt also nicht zwingend ein WLAN-Netz für Internetzugriff. Lenovo bietet das Gerät mit vorinstalliertem Windows 10 on ARM im S-Mode und mit 4 GByte Arbeitsspeicher sowie 128 GByte Storage an, eine Version mit 8 GByte RAM und 256 GByte Storage ist ebenfalls geplant.

Als Termin für das Yoga C630 nennt Lenovo den September 2018. Ab Ende des Monats soll das Convertible für 1.200 Euro in der Basisversion verkauft werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

FrankM 31. Aug 2018

https://www.golem.de/news/always-connected-pcs-im-test-das-kann-windows-10-on-snapdragon...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
      IT-Forensikerin
      Beweise sichern im Faradayschen Käfig

      IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
      Eine Reportage von Maja Hoock

      1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
      2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
      3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

        •  /