• IT-Karriere:
  • Services:

YMTC: Chinesischer Hersteller erläutert seine NAND-Flash-Technik

Die Yangtze Memory Technologies Company will 3D-Flash-Speicher liefern, der doppelt so schnell ist wie der von Samsung, allerdings weniger Kapazität aufweist. Hintergrund ist die getrennte Fertigung von NAND- und I/O-Wafern.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit 3D-NAND-Flash
Wafer mit 3D-NAND-Flash (Bild: YMTC)

Die Yangtze Memory Technologies Company hat das Flash Memory Summit 2018 genutzt, um die eigene NAND-Technologie namens Xtacking zu erläutern. Die YMTC ist der erste chinesische Hersteller, der 3D-Flash-Speicher produziert, was die Abhängigkeit von südkoreanischen (Samsung) oder US-amerikanischen (Micron) Anbietern reduzieren soll. Der NAND von YMTC hat eine Speicherkapazität von 256 GBit bei 64 Zellschichten; die Konkurrenz ist schon bei 512 GBit bis 1 TBit mit 96 Layern angelangt.

Stellenmarkt
  1. Generali Deutschland AG, Aachen, Hamburg, München
  2. Zurich Kunden Center, Frankfurt am Main

Verglichen mit den Mitbewerbern möchte der chinesische Hersteller mit Geschwindigkeit und geringeren Kosten punkten: Der Flash-Speicher soll theoretisch 3 GBit/s erreichen und damit mehr als das Doppelte der 1,4 GBit/s, mit denen Samsung den V-NAND v5 bewirbt. Hinter Xtacking versteht die Yangtze Memory Technologies Company ein Verfahren, bei der NAND mit 3-Bit-Zellen auf einem eigenen Wafer und das notwendige I/O-Array auf einem eigenen Wafer gefertigt werden. Beide Scheiben kontaktiert der Hersteller anschließend durch (Through Silicon Vertical Interconnect Access, TSV), so dass die Logik unter dem NAND sitzt.

Mit dieser Umsetzung möchte die YMTC eine höhere Speicherdichte erreichen und kann zudem für das I/O-Array laut eigener Aussage günstigere Nodes einsetzen; aktuell sind es 180 nm. Hintergrund sei, dass die Logik-ICs bisher etwa ein Viertel bis ein Drittel eines Chips benötigten, sagt die YMTC. Mit 128 Zellschichten soll das I/O-Array dann gar die Hälfte der Fläche belegen, was das Die größer und somit teurer macht. Xtacking soll überdies die Produktion um etwa drei Monate beschleunigen, die damit versehene zweite Generation des 3D-NAND-Flash-Speichers soll 2019 in die Serienfertigung gehen.

Bisher stellt die YMTC noch Chips mit 32 Zellschichten her, dazu verwenden die Chinesen eine 300-mm-Wafer-Farik der XMC-Tochter in Wuhan Xinxin. Allerdings sind Investitionen von exorbitanten 24 Milliarden US-Dollar für drei gigantische Halbleiterwerke geplant. Das Geld stammt unter anderem von der staatlich finanzierten Tsinghua Unigroup.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

ms (Golem.de) 07. Aug 2018

Bisher baute China kein NAND, das ist die News

Anonymer Nutzer 07. Aug 2018

Hab mir 1tb gekauft als das noch 360 gekostet hat. Jetzt sind wir schon bei 180. Das ist...

bad_sign 07. Aug 2018

Wir brauchen geringere Latenzen und mehr (und konstantere) IOPS!

knoxxi 07. Aug 2018

Aber nicht mit 250Mbit so wie es im Text steht, groß ist daran nichts ;-) Ich vermute...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /