Yitian 710: Alibabas Cloud-CPU hat 128 ARMv9-Kerne

Es ist das erste Server-Design mit ARMv9-Technik: Mit dem Yitian 710 macht sich Alibaba unabhängiger von den USA und steigert die Effizienz.

Artikel veröffentlicht am ,
Yitian 710
Yitian 710 (Bild: Alibaba)

Alibabas Chipsparte T-Head hat den Yitian 710 vorgestellt, eine ARM-basierte Server-CPU für die eigene Cloud-Computing-Sparte. Der Prozessor soll schneller und effizienter sein als bisherige ARM-Designs für Datacenter, er wird ähnlich wie Amazon AWS' Graviton2 nur für die eigene Infrastruktur verwendet.

Stellenmarkt
  1. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  2. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
Detailsuche

Der Yitian 710 wird ein einem 5-nm-Verfahren gefertigt und weist enorme 60 Milliarden Transistoren in 628 mm² auf, was ihn zu einem der aktuell komplexesten Chips macht. Alibaba nutzt 128 Kerne mit ARMv9-Technik und 3.2 GHz, wobei unklar ist, ob eine eigene Mikroarchitektur entworfen wurde oder ob ARMs Neoverse N2 (Perseus) eingesetzt wird.

Mit 128 Kernen und acht DDR5-Speicherkanälen entspricht der Yitian 710 einer typischen Perseus-Konfiguration, hinzu kommen 96 Lanes nach PCIe-Gen5-Standard. Alibaba gibt an, dass der Cloud-Prozessor eine 20 Prozent höhere Performance und eine 50 Prozent bessere Effizienz als bisherige ARM-Server-CPUs aufweisen soll. Der genannte SpecInt2017-Score von 440 ist mehr als das Doppelte von AWS' Graviton2.

Eigene CPUs plus eigene Beschleuniger

Um den Yitian 710 zu betreiben, hat Alibaba eigene Server entwickelt. Die Panjiu genannten Systeme sind für die Cloud-Infraktruktur optimiert, was unter anderem die Trennung von Compute und Storage vorsieht. Alibaba zufolge lassen sich die Panjiu-Server für generelle Aufgaben ebenso einsetzen wie für künstliche Intelligenz, wofür beispielsweise der Hanguang 800 entworfen wurde.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Alibaba ist bei Weitem nicht der erste Cloud-Anbieter, der eigene ARM-Prozessoren entwickelt hat. Neben AWS setzt unter anderem auch Huawei auf Designs wie den Kunpeng 920, der genauso wie bei Alibaba und AWS mit selbst entworfenen Beschleunigern kombiniert wird.

Unbestätigten Meldungen zufolge arbeitet Microsoft an ARM-Chips, die für die Azure-Infrastruktur gedacht sind. Bei Google ist bisher nicht bekannt, welche Architektur die eigenen CPUs aufweisen werden - wenngleich ARM naheliegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /