• IT-Karriere:
  • Services:

Yippee Entertainment: Team 17 kauft Entwickler von Commandos 2 HD

Rund 1,65 Millionen Euro gibt Team 17 für die vollständige Übernahme des britischen Entwicklerstudios Yippee Entertainment aus. Dessen nächstes Werk, eine Neuauflage von Commandos 2, steht kurz vor der Veröffentlichung.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Commandos 2 HD
Artwork von Commandos 2 HD (Bild: Kalypso Media)

Der britische, auf Indiegames spezialisierte Publisher Team 17 übernimmt das 2011 gegründete Entwicklerstudio Yippee Entertainment aus der Nähe von Manchester. Der Kaufpreis liegt bei rund 1,4 Millionen Pfund (rund 1,65 Millionen Euro). Rund zwei Drittel des Geldes sind sofort fällig, der Rest wird später in Aktien von Team 17 ausbezahlt. Gründer und Chef Mike Delves bleibt zumindest vorerst bei Yippee Entertainment.

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. AKDB, Würzburg

Das Studio ist in der Community vor allem für die Actionspielreihe Chimpact bekannt, in der es um die Abenteuer eines kleinen Affen geht. Außerdem produzierte Yippee viele Auftragsarbeiten für andere Studios und Publisher, insbesondere für das deutsche Unternehmen Kalypso Media.

Auch für Kalypso entsteht derzeit Commandos 2 HD, also eine Neuauflage des 2001 veröffentlichten Taktikspiels. Diese soll am 24. Januar 2020 für Windows-PC, Linux, MacOS und Nintendo Switch erscheinen, etwas später auch für Xbox One und Playstation 4.

Wie im Original steuern Spieler einen Trupp aus bis zu neun Spezialeinheiten, um im Szenario des Zweiten Weltkriegs hinter feindlichen Linien allerlei Spezialaufträge in zehn Missionen ausführen.

Die Neuauflage basiert auf einer neuen Engine, die unter anderem das Drehen der Kameraansicht, übergangslose Wechsel in Gebäude sowie in Flugzeuge oder U-Boote und stufenloses Zoomen ermöglichen soll. Das Spiel setzt nicht auf Action, sondern auf vorsichtiges taktisches Vorgehen, bei dem es vor allem auf die speziellen Fähigkeiten der Soldaten ankommt.

Im Angebot von Commandos 2 HD sind unter anderem ein Scharfschütze, ein Sprengstoffexperte, ein Dieb und sogar ein Hund. Neben Spezialwaffen wie der Panzerfaust und dem Flammenwerfer gibt es historische Fahrzeuge und Waffen des Zweiten Weltkriegs, darunter Jeeps, Panzer und Schiffe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 4,99€
  3. -36%) 31,99€
  4. 25,99€

BlindSeer 06. Jan 2020 / Themenstart

Einige sind so präsent, dass man vergisst wie alt sie sind. ;) Wobei ich nicht gewusst...

zZz 05. Jan 2020 / Themenstart

Die Originaltrilogie gibt es für Spottpreise auf Steam bzw. auf DVD bei Amazon. Da das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /