Abo
  • Services:

YI Discovery: Neue Einsteiger-Actionkamera für 50 Euro

Actionkameras werden von den meisten Privatpersonen nicht ständig benötigt, weshalb viele ungern mehrere Hundert Euro für so eine Kamera ausgeben. Yi Technologies hat mit der Kamera Discovery ein 50-Euro-Modell angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
YI Discovery
YI Discovery (Bild: Yi Technology)

Das Actionkamera-Einsteigermodell Yi Discovery verfügt trotz des niedrigen Preises über ein zwei Zoll großes LC-Display zur Bildkontrolle und Menüsteuerung sowie eine recht lange Akkulaufzeit. Das 4K-Modell nimmt allerdings bei höchster Auslösung nur 20 Bilder pro Sekunde auf, was keine flüssige Wiedergabe ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. natGAS Aktiengesellschaft, Potsdam

Die YI Discovery verfügt jedoch über Full-HD-Aufnahmefunktionen mit 60 FPS und kann Standbilder mit 8 Megapixeln aufnehmen. Im Innern arbeitet ein Sony-Bildsensor IMX179. Das 2 Zoll große LC-Touchscreendisplay kommt auf 320 x 240 Pixel Auflösung. Die Aufnahmen werden mit einem Weitwinkelobjektiv mit 150 Grad Blickwinkel aufzeichnet. Die Kamera ist mit einem WLAN-Modul (2,4 GHz) ausgerüstet, um sie über eine App fernzusteuern und Bildmaterial auf mobile Geräte zu übertragen. Nach Herstellerangaben liegt die Akkulaufzeit bei 110 Minuten. Ein Schutz vor den Elementen liegt der Kamera nicht bei, wird jedoch in Form einer Tauchhülle als Zubehör angeboten.

Die YI Discovery soll rund 50 Euro kosten, misst 42 x 21 x 65 mm und wiegt 68 Gramm.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 2,29€
  3. 35,99€

Crol 16. Jun 2018 / Themenstart

Spätestens mit dem Waffle script wird die 35¤ yi von amazon absolut konkurrenzfähig mit...

berritorre 15. Jun 2018 / Themenstart

hahahaha, der war schon wirklich gut. +1

megaseppl 15. Jun 2018 / Themenstart

Schade. Danke dir!

dbenzhuser 15. Jun 2018 / Themenstart

Der IMX179 hat laut Datenblatt 3280 × 2464 Pixel. Damit sind also weder echte 4K-Videos...

megavoid 15. Jun 2018 / Themenstart

Auf Amazon bekommt man das Teil seit Februar zu kaufen. Nicht schlecht, so brandhei...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /