Abo
  • Services:
Anzeige
Essen bei Yemeksepeti
Essen bei Yemeksepeti (Bild: Yemeksepeti)

Yemeksepeti: Lieferheld kauft Konkurrenten für 589 Millionen Dollar

Essen bei Yemeksepeti
Essen bei Yemeksepeti (Bild: Yemeksepeti)

Lieferheld erwirbt die türkische Essenssuchmaschine Yemeksepeti. Für Delivery Hero ist dies die größte Übernahme in der Firmengeschichte.

Anzeige

Delivery Hero, in Deutschland Lieferheld, kauft das türkische Unternehmen Yemeksepeti. Wie der Vermittler für Essensbestellungen am 5. Mai 2015 bekanntgab, beträgt der Kaufpreis 589 Millionen US-Dollar. Über die Plattformen von Yemeksepeti werden laut den Angaben monatlich rund 3 Millionen Essenslieferungen weitervermittelt.

Yemeksepeti wurde vor rund 15 Jahren gegründet. Das Unternehmen ist auch im Nahen Osten aktiv und betreibt weitere Bestellplattformen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Libanon, Oman, Katar und Jordanien. Delivery Hero ist in dieser Region durch seine Tochterfirma Talabat aktiv, die im März 2015 erworben wurde. Yemeksepeti sei profitabel und werde weiter von dem Team um Mitbegründer Nevzat Aydin geführt. Gleichzeitig übernimmt Delivery Hero auch den griechischen Anbieter e-Food.gr.

Der Kauf wird größtenteils in bar und zu einem geringeren Teil per Aktientausch durchgeführt. Die Anteilseigner von Yemeksepeti, darunter General Atlantic, werden Anteilseigner bei Delivery Hero. Nevzat von Yemeksepeti erhält einen Beratersitz im Aufsichtsrat von Delivery Hero.

Aydin sagte: "In den vergangenen 15 Jahren haben sich viele Investoren für uns interessiert. Wir wollten aber auf den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Partner warten."

Delivery Hero kaufte im August 2014 den Konkurrenten Pizza.de. Pizza.de mit Sitz in Braunschweig sollte als eigenständige Marke erhalten bleiben. Medienberichten zufolge kommen die beiden Firmen zusammen auf einen Marktanteil von 75 Prozent in Deutschland. Der Kaufpreis sollte laut einem unbestätigten Bericht bei 290 Millionen Euro liegen. Die Berliner Staatsanwaltschaft hatte noch Ende 2012 Strafbefehl gegen sieben Topmanager von Lieferheld erlassen. Dabei ging es um den Vorwurf der "gemeinschaftlich begangenen (...) gewerbsmäßigen unbefugten Verwertung einer Datenbank" von Pizza.de.


eye home zur Startseite
smarty79 05. Mai 2015

Also, ich glaube auch kaum, dass jemand, der ordentlich rechnen kann, eine Margherita für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    DetlevCM | 16:01

  2. Re: Verfassungsfeind Nummer Eins.

    Schnarchnase | 16:01

  3. Ich traue Uber eigentlich alles zu.

    Sharra | 16:00

  4. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    sofries | 15:59

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    Faksimile | 15:58


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel