• IT-Karriere:
  • Services:

Yayagram: Entwickler baut Telegram-Maschine für Großmutter

Da seine Großmutter mit 94 Jahren kein Smartphone mehr benutzen kann, hat ein Programmierer ihr eine mechanische Lösung für den Messenger Telegram gebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Yayagram lassen sich Telegram-Nachrichten verschicken und empfangen.
Mit Yayagram lassen sich Telegram-Nachrichten verschicken und empfangen. (Bild: Manuel Lucio Dallo)

Der spanische Entwickler Manuel Lucio Dallo hat auf Twitter ein ungewöhnliches Bastelprojekt vorgestellt: Das Yayagram ist ein Schuhkarton großer Kasten, mit dem sich der Messenger Telegram mit Hilfe einer Schalttafel, eines Mikrofons und eines Thermodruckers bedienen lässt.

Stellenmarkt
  1. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  2. GASAG AG, Berlin

Gebaut hat Dallo Yayagram für seine Großmutter Felisa Romano Martin, die er auf Spanisch Yaya nennt. Da sie schwer hört und nicht mehr ohne Hilfe Telefonanrufe annehmen kann, soll sie mit Yayagram mit ihren Enkeln Kontakt halten können.

Yayagram ermöglicht es Dallos Großmutter, nach dem Einschalten mit Hilfe einer Kabelsteckverbindung eines ihrer Enkelkinder als Chatpartner auszuwählen. Die Nachricht kann über ein Mikrofon eingegeben werden, sie wird als Sprachnachricht per Telegram versendet. Die vom Enkel getippte Antwort wird auf einem kleinen Thermodrucker ausgedruckt. Aufgrund von Arthritis kann Martin selbst nicht mehr ohne Schwierigkeiten tippen, weshalb Dallo auf Spracheingabe setzt.

Chatten wie mit einem Telefonschaltbrett

Mit dem Yayagram kann Dallos Großmutter unabhängig von der Schalttafelverbindung Nachrichten aller Enkel empfangen: Auf dem Ausdruck steht, wer die Nachricht geschickt hat. Drei LEDs zeigen an, ob das Yayagram eingeschaltet ist, ob es eine aktive Verbindung zu Telegram gibt und ob das Mikrofon gerade aktiv ist.

  • Mit dem Yayagram können Nachrichten per Telegram verschickt und empfangen werden - ohne Smartphone. (Bild: Manuel Lucio Dallo)
  • Die Empfänger werden über ein Schaltbrett und eine Steckverbindung ausgewählt, die Nachricht wird über das Mikrofon eingegeben. (Bild: Manuel Lucio Dallo)
  • Die Antwort wird über einen kleinen Drucker ausgedruckt. (Bild: Manuel Lucio Dallo)
  • Programmierer Manuel Lucio Dallo und seine 94-jährige Großmutter Felisa Romano Martin mit dem Yayagram (Bild: Manuel Lucio Dallo)
Mit dem Yayagram können Nachrichten per Telegram verschickt und empfangen werden - ohne Smartphone. (Bild: Manuel Lucio Dallo)
Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler
    31. Mai - 1. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das Yayagram basiert auf einem Raspberry Pi 4 und Python. Dallo verwendet einige Libraries von Drittanbietern, beispielsweise eine, die es ermöglicht, über Telegram Nachrichten zu schicken und zu empfangen. Auf seinem Twitter-Kanal gibt Dallo einige Einblicke in die Konstruktion von Yayagram.

Dallo plant, sein Projekt bald auf der Bastel-Webseite Instructables zu veröffentlichen. Den Code will er auf Github der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)
  3. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)

berritorre 30. Apr 2021 / Themenstart

Ein "gigantischer Markt" der in den nächsten 5-10 Jahren verschwunden ist. Ja, aktuell...

berritorre 30. Apr 2021 / Themenstart

So schaut es aus.

berritorre 30. Apr 2021 / Themenstart

Es kommt immer auf die Motivation an. Bei meinem Vater war das eigentlich nie ein...

JensBerlin 28. Apr 2021 / Themenstart

Tolles Projekt. In verschiedenen Kommentaren gibt es Ideen zur Verbesserung oder zu...

FreiGeistler 27. Apr 2021 / Themenstart

Kannst du ihr nicht einen Dateimanager installieren und damit eine Verküpfung zu einer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /