Abo
  • Services:
Anzeige
Das offene Containerschiff Yara Birkeland
Das offene Containerschiff Yara Birkeland (Bild: Kongsberg)

Yara Birkeland: Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Das offene Containerschiff Yara Birkeland
Das offene Containerschiff Yara Birkeland (Bild: Kongsberg)

Die Yara Birkeland ist ein kleines Containerschiff, das emissionsfrei und autonom seine Ladung an der Küste Norwegens transportieren soll. Bis es so weit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen. Doch dann werden kaum noch Menschen für den Betrieb benötigt.

Die Yara Birkeland soll laut einem Bericht des Wall Street Journals 2018 das weltweit erste, voll elektrische und 2020 auch das erste autonom und emissionsfrei fahrende Containerschiff sein. Das Schiff soll eine Kapazität von 100 bis 150 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit) haben. Die Entwickler setzen auf eine vollständig batteriebetriebene Lösung, die per Fernbedienung und später auch autonom fahren soll.

Anzeige

Die Länge des Schiffes liegt bei 70 Metern. Im Normalfall soll eine Geschwindigkeit von 6 Knoten erreicht werden. An Bord sollen sich Akkus mit 3,5 bis 4 MWh befinden, die zwei Elektromotoren antreiben. Neben Kameras sollen auch Radar, Lidar und ein AIS (Automatic Identification System) vorhanden sein, das es anderen Schiffen ermöglicht, die Birkeland zu erkennen. Das Be- und Entladen erfolgt automatisch mit Elektrokränen. Das Schiff wird auch mit einem automatischen Ankersystem ausgestattet.

Die Yara Birkeland soll später einmal im Abstand von maximal zwölf Seemeilen von der Küste Südnorwegens zwischen drei Häfen pendeln. Von Land aus kann das Schiff jederzeit gesteuert werden. Im zweiten Halbjahr 2018 soll die Yara Birkeland fertiggestellt und für Testläufe mit einem Kapitän und einer kleinen Mannschaft zur Verfügung stehen. Die Mannschaft wird in einer aus einem Container bestehenden Brücke arbeiten. Die Fernsteuerungstechnik soll 2019 erprobt werden. Erst 2020 soll das Schiff autonom in See stechen können.

Die Birkeland wird gemeinsam von der Firma Yara International und Kongsberg Gruppen entwickelt. Letztere ist auch beim Bau von Steuerungssystemen für zivile und militärische Zwecke aktiv.

Rolls Royce will ebenfalls autonome Schiffe

Konkurrenz gibt es durch die Advanced Autonomous Waterborne Applications Initiative (Aawa). Dabei handelt es sich um ein Projekt, das vom britischen Unternehmen Rolls Royce initiiert wurde. Beteiligt sind mehrere finnische Universitäten, Unternehmen aus der Schifffahrtsbranche, die Klassifikationsgesellschaft DNV GL und Inmarsat. Das Projekt wird sich mit den technischen Aspekten der unbemannten Schiffe beschäftigen. Darunter fällt, wie ein solches Schiff gebaut werden muss, oder wie sich Automation und Steuerung integrieren lassen - möglichst mit bereits vorhandener Technik.

Reeder erhoffen sich von den autonomen Schiffen vor allem wirtschaftliche Vorteile: Da die Schiffe weitgehend ohne Besatzung fahren, sinken die Betriebskosten. Realistisch ist eher, dass die Schiffe nur auf hoher See ohne Mannschaft auskommen.


eye home zur Startseite
Ovaron 27. Jul 2017

Für Optimisten wie Dich gibt es in Frankreich ganze Gehöfte spottbillig zu kaufen die...

der_wahre_hannes 24. Jul 2017

11 km/h pro Stunde. Das ist ne Beschleunigung und gar nicht dämlich. :P

EhNickma 24. Jul 2017

Schau mal bei: http://www.ecoliners.eu/ http://www.b9energy.co.uk/B9Shipping/tabid/4036...

chewbacca0815 24. Jul 2017

Den Schiffsantrieb selbst kann man aber zu 100% in seinem idealsten Zustand laufen...

EhNickma 24. Jul 2017

z.B. http://www.ecoliners.eu/ http://www.b9energy.co.uk/B9Shipping/tabid/4036/language/en...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Power Service GmbH, Heilbronn
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. 15,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Brötchen? Das heißt doch SEMMELN.

    Bendix | 19:52

  2. Re: Überleben durch Anzahlungen

    ChMu | 19:51

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    thinksimple | 19:38

  4. Re: Rauschgift?

    quineloe | 19:37

  5. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 19:30


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel