Yamaha-RX-Vx73-Serie: Günstige AV-Receiver mit einfacher 4K-Unterstützung

Yamaha hat Einsteiger- und Mitteklasse-AV-Receiver mit 4K-Unterstützung vorgestellt. Die RX-Vx73-Serie kann Bildauflösungen über 1080p aber nur durchschleifen.

Artikel veröffentlicht am ,
4K-fähiger AV-Receiver Yamaha RX-V573
4K-fähiger AV-Receiver Yamaha RX-V573 (Bild: Yamaha)

Mit der RX-Vx73-Serie führt Yamaha die 4K-Auflösung in sein Einstiegs- und Mitteklasse-Segment von AV-Receivern ein. Das beinhaltet in der Preisklasse bis 500 Euro aber nur einen "4K pass-through", das heißt über HDMI eingespeiste 4K-Bildsignale (Super High Resolution, SHR) werden direkt zum angeschlossenen 4K-Fernseher oder 4K-Projektor weitergeleitet und nicht vom DSP verarbeitet. Entsprechend fehlt auch ein 4K-Scaler, der niedrigere Auflösungen auf Super High Resolution hochrechnet.

  • Yamaha RX-V373 - Front in Schwarz, mit Fernbedienung (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V373 - die Rückseite mit den Schnittstellen (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V373 - Front in Silber, mit Fernbedienung (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V473 - Front in Schwarz, mit Fernbedienung (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V473 - die Rückseite mit den Schnittstellen (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V473 - Front in Silber, mit Fernbedienung (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V573 - Front in Schwarz, mit Fernbedienung (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V573 - die Rückseite mit den Schnittstellen (Bild: Hersteller)
  • Yamaha RX-V573 - Front in Silber, mit Fernbedienung (Bild: Hersteller)
Yamaha RX-V373 - Front in Schwarz, mit Fernbedienung (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Functional Safty Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Werdohl
Detailsuche

Yamahas RX-Vx73-Serie besteht zur Einführung aus den Modellen RX-V373, RX-V473 und RX-V573. Der RX-V373 und -V473 bieten 5.1-Kanal-Raumklang, der RX-V573 hingegen 7-Kanal-Raumklang. Die drei Modelle bieten unter anderem vier HDMI-Eingänge, einen HDMI-Ausgang und eine Ethernet-Schnittstelle. Darüber dienen sie auch als Netzwerk-Audioplayer mit DLNA-Unterstützung und Zugriff auf Internetradiosender.

Airplay und Fernsteuerungs-App

Bis auf das RX-V373 können die RX-V73er-Geräte über Airplay auch vom iPhone, iPad, iPod touch oder einem PC oder Mac mit iTunes angesteuert werden. Auch Informationen wie Titel, Künstler oder Cover Art sollen dabei wiedergegeben werden. Außerdem können Apples mobile Geräte ab dem RX-V473 auch per USB als Musik- und Videoquellen dienen.

Die Receiver-Fernsteuerung über iOS- und Android-basierte Smartphones und Tablets unterstützt Yamaha ebenfalls erst ab dem RX-V473 mit einer eigenen App (AV Controller App). Sie ermöglicht auch die Bedienung von Yamaha-Blu-ray-Playern und kann auf dem Smartphone oder Tablet gespeicherte Musikinhalte aus der App zum Receiver streamen.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit der digitalen Klangfeldverarbeitung Cinema DSP 3D verspricht Yamaha - ebenfalls erst ab dem RX-V473 - einen realistischen Surroundsound, bei dem "Details und Raumfülle griffig in jedem Hörraum platziert" werden sollen. Laut Hersteller sollen damit Actionfilme, Konsolenspiele und Musikkonzerte gleichermaßen aufgewertet werden können.

Spezieller Stromsparmodus

Zum Einstellen der Lautsprecher dient Yamahas YPAO-Einmess-Automatik, die auch das kleinste Modell bietet. Ein optionaler Eco-Modus soll den Stromverbrauch im Betrieb um bis zu 20 Prozent senken. Zusätzlich lässt sich eine automatische Abschaltung nach 2, 4, 8 oder 12 Stunden aktivieren.

Der Yamaha RX-V373 (300 Euro), der Yamaha RX-V473 (400 Euro) und der Yamaha RX-V573 (500 Euro) sollen ab April 2012 in Europa erhältlich sein - in den Farbvarianten Schwarz und Silber.

Die High-End-Modelle der RX-V73-Serie, die dann gemäß der Nomenklatur RX-V673 und RX-V773 heißen müssten, wurden noch nicht angekündigt. Sie dürften aber bald folgen und werden vermutlich im Bereich 4K noch mehr zu bieten haben, als nur das superhochauflösende Videosignal durchleiten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 03. Apr 2012

das ist blödsinn ... dann ist eine endstufe auch ein empfänger und überhaupt jedes gerät...

joelk 03. Apr 2012

Finds aber witzig, dass Dir ein AV-Receiver zu teuer ist, Du aber ein Mischpult im...

Bouncy 03. Apr 2012

Naja der OP will ja seine eigene App schreiben, es geht hier nur um die generelle...

ghj 02. Apr 2012

Lan reicht. Kabel zum WLAN Accesspoint und du kannst es via Tablett bedienen. Zumindest...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Directus
Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
Eine Anleitung von Jonathan Schneider

Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
Artikel
  1. Katastrophenschutz: Faeser bezeichnet Abbau von Sirenen als Fehler
    Katastrophenschutz
    Faeser bezeichnet Abbau von Sirenen als Fehler

    Nach der Flutkatastrophe im Ahrtal setzen Bund und Länder auf eine Neuausrichtung. Auch Innenministerin Faeser will den Wiederaufbau von Sirenen.

  2. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

  3. Heimautomatisierung: iPads bleiben unter iPadOS 16 doch Home Hubs
    Heimautomatisierung
    iPads bleiben unter iPadOS 16 doch Home Hubs

    iPads können auch unter dem kommenden iPadOS 16 als Zentrale für Homekit dienen. Das hat Apple klargestellt, nachdem dies erst verneint wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5-Drop bei Amazon • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /