Yakuza 6 angespielt: Kampfkunst im Rotlichtviertel

Schlägereien im Rotlichtviertel und anrührende Begegnungen im Gefängnis: Das Prügelspiel Yakuza 6 erlaubt einen Blick in die Parallelgesellschaft der japanischen Mafia. Golem.de hat die ersten paar Stunden des nur für die PS4 geplanten Titels ausprobiert.

Artikel von veröffentlicht am
Kiryu Kazuma ist die Hauptfigur in Yakuza 6.
Kiryu Kazuma ist die Hauptfigur in Yakuza 6. (Bild: Deep Silver)

Weißes Pulver, eine Bar im Rotlichtviertel. Klare Sache: Kokain. Normalerweise wäre das jedenfalls so. Der Einstieg des Prügelspiels Yakuza 6 gibt sich auch alle Mühe, an Filmszenen mit Rauschgift zu erinnern. Aber dann schütteln wir als Hauptfigur Kiryu Kazuma ein Fläschchen, in das wir gerade Milchpulver hineingegeben haben, und verpflegen ein Baby.

Inhalt:
  1. Yakuza 6 angespielt: Kampfkunst im Rotlichtviertel
  2. Echtzeit-Strategie mit dem Clan Creator

Wer sich mit der legendären Serie Yakuza von Sega in den vergangenen Jahren beschäftigt hat, der kennt natürlich Kiryu Kazuma und hat vielleicht sogar eine Ahnung davon, warum er sich um ein Kleinkind kümmert. Alle anderen Spieler tauchen erst nach und nach eine durchaus faszinierende Welt ein, die sich im sechsten Serienteil eröffnet.

Gleich zum Einstieg gibt es eine kurze Szene mit Action, aber danach können wir uns gut eine Dreiviertelstunde lang zurücklehnen und einfach nur den Zwischensequenzen folgen oder Personen für einfache Gespräche nacheinander abklappern. Dabei kommen wir allmählich dahinter, dass Kiryu Kazuma in erster Linie kein treusorgender Familienvater ist, sondern dass er ein Verbrecher in der japanischen Mafia ist, eben der Yakuza. Aber natürlich hat Kiryu das Herz dann doch irgendwie am rechten Fleck.

  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)

Nach einigen Verwicklungen und überraschenden Wendungen, über die wir hier nichts weiter verraten, stehen wir irgendwann in Kamurocho - das fiktive Gegenstück zum tatsächlich existierenden Rotlichtviertel Kabukicho in Tokio. Dort gibt es Sexshops und Glücksspielhallen, durch die engen Gassen laufen neben normalen Passanten auch immer wieder Grüppchen von Halbstarken, mit denen wir uns Prügeleien liefern können.

Stellenmarkt
  1. Datenbankadministrator*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Die halbechte Welt empfinden wir beim Anspielen als eines der interessantesten Elemente von Yakuza 6, zumal sich das Entwicklerstudio bei Sega wohl tatsächlich von der Wirklichkeit hat inspirieren lassen. Wir erfahren in schick gemachten Zwischensequenzen viel über die Spannungen zwischen chinesischen Triaden und der japanischen Yakuza und bekommen etwas von den Ritualen der Mafiafamilien mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Echtzeit-Strategie mit dem Clan Creator 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday
     
    Black Friday 2021 - Letzte Chance auf Deals am Cyber Monday

    In wenigen Stunden endet die Black-Friday-Woche bei Amazon und damit die Chance auf besondere Schnäppchen. Die spannendsten Deals gibt es hier.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Medion Erazer Deputy P25/Beast X25: Aldi verkauft Gaming-Notebooks mit Ryzen 5000
    Medion Erazer Deputy P25/Beast X25
    Aldi verkauft Gaming-Notebooks mit Ryzen 5000

    Die Medion Erazer Deputy P25 und Beast X25 bedienen Gaming-Enthusiasten mit unterschiedlichen Budgets. Nvidia-GPU und Ryzen-CPU sind dabei.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /