Echtzeit-Strategie mit dem Clan Creator

Schade: Beim Anspielen hatten wir keine wirklich fordernden Prügeleien zu bestehen - die kommen wohl erst später. Wir haben uns fast nur mit den Halbstarken herumgekloppt. Die werden zwar immer stärker, aber eine echte Herausforderung sollen sie gar nicht sein. Wer mag, kann diesen Horden übrigens beim Erkunden von Kamurocho ganz gut ausweichen.

Stellenmarkt
  1. Software Produkt Owner (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
Detailsuche

Unser schwierigster Kampf war der mit einer Gruppe chinesischer Mafiamitglieder. Dabei konnten wir den jeweils aktuellen Gegner mit R1 als Ziel markieren, mit der X-Taste sind wir seinen Hieben ausgewichen und mit Quadrat und Dreieck haben wir zugeschlagen. Damit kommen wir in Yakuza aber nur so gerade über die Runden. Um effektiver zuzuschlagen, müssen wir natürlich Kombos verwenden. Oder wir setzen darauf, dass sich unser Head-Modus-Balken füllt und wir dann auf Druck von R2 mit unseren Superkräften kämpfen können.

Das System ist anfangs ganz einfach, wird dann aber rasch komplexer und lässt sich über Erfahrungspunkte im Charaktermenü weiter ausbauen. Dort können wir Punkte unter anderem für bessere Angriffs- oder Verteidigungswerte sowie für die Superkräfte ausgeben. Das Hantieren mit diesen Werten sowie mit der Ausrüstung und weiteren Extras ist durchaus anspruchsvoll.

  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
  • Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)
Yakuza 6 (Bild: Deep Silver)

Zumindest der Abschnitt im Rotlichtviertel erinnert stellenweise an ein Sandbox-Rollenspiel. Wir können der Haupthandlung folgen, indem wir Informationen über eine Firma namens Sky Finance sammeln. Oder wir absolvieren Nebenmissionen, indem wir etwa Spielzeug für ein Kind sammeln oder zwischen einem älteren Paar vermitteln, bei dem er sich ein bisschen zu forsch nach anderen Frauen umgeschaut hat.

Golem Akademie
  1. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Später soll es dann noch an andere Orte gehen, unter anderem in eine Hafenstadt - aber soweit sind wir nicht gekommen. Zusätzlich gibt es Minispiele, etwa das an Echtzeit-Strategie erinnernde Clan Creator, in dem wir aus der Vogelperspektive um Straßenzüge kämpfen.

Yakuza 6 basiert auf einer neuen Engine, die den Namen Dragon trägt. So richtig zeitgemäß wirkt die Grafik nicht und die Abschnitte sind relativ klein und quadratisch zugeschnitten. Beim Spielen haben wir das aber rasch als nicht allzu störend wahrgenommen - Handlung und Actionsequenzen haben uns Spaß gemacht.

In Japan ist Yakuza 6 schon seit Ende 2016 erhältlich, in der Spielepresse hat das Programm fast durchgehend Bestwertungen bekommen. Hierzulande will Publisher Deep Silver es mit japanischer Sprachausgabe und Untertiteln am 17. April 2018 nur für die Playstation 4 veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Yakuza 6 angespielt: Kampfkunst im Rotlichtviertel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pluton in Windows 11
Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
Artikel
  1. DE-CIX: Spitzenwerte im Datenvolumen gab es beim Gaming
    DE-CIX
    Spitzenwerte im Datenvolumen gab es beim Gaming

    In der Jahresbilanz des DE-CIX ist das Datenvolumen erwartungsgemäß deutlich gestiegen.

  2. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
    Corona-Warn-App
    Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

    Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /