Abo
  • Services:
Anzeige
Appell an die neue Yahoo-Chefin
Appell an die neue Yahoo-Chefin (Bild: dearmarissamayer.com)

Yahoo-Pläne: Marissa Mayer soll Flickr-Team verstärkt haben

Appell an die neue Yahoo-Chefin
Appell an die neue Yahoo-Chefin (Bild: dearmarissamayer.com)

Fans des Onlinebilderdienstes Flickr, die schon das Ende der Fotowebsite fürchteten, können offenbar beruhigt sein. Nach einem Bericht hat die neue Yahoo-Chefin Marissa Mayer die Mitgliederzahl des Entwicklungsteams verdoppelt und sucht einen neuen Chef für Flickr.

Nach einem Beitrag von Robert Scoble auf Google+ hat Marissa Mayer die Größe des Teams, das an Flickr arbeitet, in der vergangenen Woche verdoppelt. Zunächst hieß es, dass die Yahoo-Chefin, die erst kürzlich von Google wechselte, selbst ein Flickr-Konto eröffnet habe. Dieses Konto enthielt nur ein einziges Foto und wurde mittlerweile gelöscht.

Anzeige

Offensichtlich haben die Versuche aus dem Internet, die Schließung des alternden und vernachlässigten Fotodiensts von Yahoo zu verhindern, etwas bewirkt. Dazu wurde extra die Website dearmarissamayer.com ins Leben gerufen, die eine einzige Botschaft trägt: "Liebe Marissa Mayer, bitte mache Flickr wieder toll. Das Internet." Im selben Stil antwortete Yahoo im Sinne einer Stellenanzeige auf einer Flickr-Seite: "ins Internet, danke! Helft uns, Flickr toller zu machen. Flickr.com/jobs". Das war offensichtlich nicht nur humoristisch gemeint.

Flickr bietet neben einer kostenlosen Basisversion zum Bereitstellen von Fotos auch einen Pro-Account an, der jährlich rund 25 US-Dollar kostet. Darin sind ebenfalls uneingeschränkte Uploads enthalten. Flickr hat zudem seine Onlinebildbearbeitung ausgetauscht, nachdem die vorher eingebundene Flash-Anwendung Picnik von Google ausgemustert wurde.

Mayer ist seit Ende Juli 2012 Vorstandsvorsitzende des Internetkonzerns Yahoo. Nach einem früheren Bericht hieß es, dass sie mit guten Produkten Yahoo retten und das E-Mail-Angebot, Flickr, die Suche und den Adserver verbessern wolle. Mayer soll zudem klar auf Produktentwicklung setzen und will bei Yahoo mehr Entwickler einstellen.

Nach einem Bericht der Website Techcrunch heißt es, dass zwar schon vor Mayers Antritt das Flickr-Team verstärkt wurde, nun aber auch ein neuer Chef für die Sparte gesucht werde - angeblich über die Akquisition einer Fotofirma.


eye home zur Startseite
topedia 17. Aug 2012

Es kann ein Mitarbeiter gewesen sein der Flickr noch betreut hat, dann sind es nun zwei...

oliverg 17. Aug 2012

Dieser Satz hier ist 'kaputt#: "Offensichtlich haben die Versuche aus dem Internet, den...

TenogradR5 17. Aug 2012

Ich mag Yahoo und Flickr ist zurzeit, dass beste Produkt, dass sie am Start haben. Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  4. ETAS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  2. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  3. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  4. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  5. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  6. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  7. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  8. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  9. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  10. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Frontantrieb...

    M.P. | 11:31

  2. Re: Ladeleistung

    User_x | 11:25

  3. Re: Verbessert

    unbuntu | 11:08

  4. Re: Na Toll...

    Der Held vom... | 11:07

  5. Re: low size MF Standard

    HibikiTaisuna | 11:06


  1. 10:48

  2. 09:02

  3. 19:05

  4. 17:08

  5. 16:30

  6. 16:17

  7. 15:49

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel