Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo will nicht genutzte E-Mail-Namen wieder freigeben.
Yahoo will nicht genutzte E-Mail-Namen wieder freigeben. (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

Yahoo: Nicht genutzte IDs werden deaktiviert

Yahoo will nicht genutzte E-Mail-Namen wieder freigeben.
Yahoo will nicht genutzte E-Mail-Namen wieder freigeben. (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

Yahoo will inaktive IDs wieder freigeben. Wer seit über einem Jahr seine ID nicht mehr genutzt hat, kann sie bis zum 15. Juli 2013 bestätigen, indem er sich damit auf einer Yahoo-Webseite einloggt.

Anwender, die ihre Yahoo-ID seit über einem Jahr nicht mehr genutzt haben, müssen sich bis zum 14. Juli 2013, 23:59 Uhr einmal auf einer Yahoo-Webseite oder bei einem Yahoo-Dienst einloggen, etwa bei Flickr oder Yahoos jüngstem Zukauf Tumblr. Nicht genutzte IDs will Yahoo dann deaktivieren und freigeben. Dann können andere Nutzer die freigegebenen IDs beantragen.

Anzeige

"Grundsätzlich betrifft dies alle Nutzer, die sich seit mindestens 12 Monaten nicht mehr mit ihrer Yahoo!-ID in ihren E-Mail-Account bzw. weiteren Yahoo!-Service eingeloggt haben. Davon ausgenommen sind lediglich zahlende Kunden von Yahoo! Mail Plus und Yahoo! Small Business," schreibt das Unternehmen.

Yahoo-IDs sind gleichzeitig auch die E-Mail-Adresse eines Nutzers. Wer bislang einen Namen samt Ziffernfolge nutzen musste, weil der Name für einen anderen Anwender reserviert war, kann sich möglicherweise durch die Aktion seinen Wunschnamen reservieren.

Die ab 15. Juli freigegebenen IDs werden verlost. Anträge können ab Mitte Juli eingereicht werden. Wie das geschieht, will Yahoo noch bekanntgeben. Mitte August will das Unternehmen die Ergebnisse auf seiner Webseite veröffentlichen, wie Yahoo-Mitarbeiter Jay Rossiter in einem Blogeintrag mitteilte.


eye home zur Startseite
Pitti 17. Jun 2013

Das klingt stimmig und überzeugt mich. Herzlichen Dank für die Antwort!

TW1920 16. Jun 2013

also ich habe dort auch einen account und hab mich dort seit 1-2 jahren nicht mehr...

wurstfinger 15. Jun 2013

Sehe ich auch so. Es wird viel zu viel Datenmüll gesammelt. Vor allem bei Mail-Anbietern...

caso 14. Jun 2013

So oder so, die ganze Aktion ist nicht gut.

Adolfrian 14. Jun 2013

Weiß jemand zufällig, ob das auch gilt, wenn man seine Yahoo-Konten über Outlook abruft?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,99€
  3. ab 129,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wacoms Intuos Pro Paper im Test

    Weg mit digital, her mit Stift und Papier!

  2. Lieferwagen

    Elektro-Lkw von MAN sollen in Städten fahren

  3. Knirschen und Klemmen

    Macbook Pro 2016 mit Tastaturproblemen

  4. Mobiler Startplatz

    UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  5. WLAN to Go

    Telekom-Hotspots waren für Fremdsurfer anfällig

  6. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  7. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  8. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  9. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  10. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

  1. Erfahrung eines FH-Bachelor Absolventen im hohen...

    shqipi90 | 09:24

  2. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    Enter the Nexus | 09:23

  3. Re: Softwarefirma sucht Dringend Mitarbeiter...

    cygned | 09:23

  4. Re: Neuen Stick mit alter Fernbedienung

    s.bona | 09:23

  5. Sein/e Zeugnis/se würde ich gerne mal sehen...

    Melanchtor | 09:22


  1. 09:07

  2. 07:31

  3. 07:22

  4. 07:13

  5. 05:30

  6. 18:30

  7. 18:14

  8. 16:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel