• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo Japan: Daten von 22 Millionen Nutzern kompromittiert

Datendiebstahl bei Yahoo in Japan: Daten von rund 22 Millionen Nutzern sind mutmaßlich entwendet worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Yahoo Japan: nicht sicher, ob Daten heruntergeladen wurden
Yahoo Japan: nicht sicher, ob Daten heruntergeladen wurden (Bild: Yahoo Japan/Screenshot: Golem.de)

Unbekannte sind in der vergangenen Woche in die Computer von Yahoo in Japan eingedrungen. Dabei wurde nach Angaben des Unternehmens eine große Anzahl vertraulicher Daten entwendet.

Stellenmarkt
  1. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Rund 22 Millionen Datensätze sollen zumindest kompromittiert worden sein, wie es in einer auf Japanisch verfassten Mitteilung heißt. Es sei nicht sicher, dass die Daten heruntergeladen worden seien. Eine Analyse des Datenverkehrs lege jedoch nahe, dass das der Fall sei.

Die Datensätze enthielten jedoch keine Nutzerkennung und Passwörter, also jene Angaben, die nötig seien, um ein Nutzerkonto zu übernehmen, erklärte Yahoo. In den Daten seien vielmehr die Informationen wie die Sicherheitsfrage hinterlegt, die Nutzer brauchen, wenn sie ihr Passwort vergessen haben.

Yahoo Japan hat die betroffenen Nutzer über die Sicherheitslücke informiert und rät ihnen, ein neues Passwort einzurichten. Das Unternehmen hat zudem eine Website eingerichtet, über die Nutzer prüfen können, ob ihr Nutzerkonto gefährdet ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)

wombat_2 22. Mai 2013

Ironie oder der Konsum von Rauschmitteln?

Himmerlarschund... 21. Mai 2013

Deswegen werden manche Katzen so fettgefüttert... :-)

Anonymer Nutzer 21. Mai 2013

Oder downgeloadet bzw. downgeloaded


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
    •  /