Yahoo, Google, Arcfox: Auch Huawei steigt bald ins Elektroauto

Was am 6. April 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Yahoo, Google, Arcfox: Auch Huawei steigt bald ins Elektroauto
(Bild: Pixy.org)

Yahoo schließt sein Antworten-Portal: Nach über 15 Jahren schließt Yahoo sein Frage-Antworten-Portal Answers am 30. Juni 2021, wie The Verge berichtet. Bereits ab dem 20. April können keine neuen Fragen gestellt werden. Als Grund gibt Yahoo sinkendes Interesse der Nutzer an. (tk)

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
  2. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Apps sollen weniger sehen: Apps aus Googles Play Store sollen nicht mehr einfach abfragen können, welche anderen Apps auf einem Android-Smartphone installiert sind. Ab dem Sommer soll die Berechtigung Query_All_Packages, die mit Android 11 eingeführt wurde, als sensibel gekennzeichnet werden. Das bedeutet, dass Googles Überprüfungsprozess die Berechtigung nur für Apps zulässt, von denen das Unternehmen glaubt, dass sie sie wirklich brauchen. (mtr)

Spielemesse E3 2021 mit Nintendo und Microsoft: Die Spielemesse E3 wird auch 2021 ausschließlich online stattfinden, und zwar vom 15. bis 17. Juni 2021. Das hat der US-Branchenverband ESA nun wohl endgültig bestätigt und auch einige Namen von Teilnehmern genannt. Mit dabei sind unter anderem Nintendo, Microsoft, Ubisoft und Take Two. Abgesagt haben Sony, Activision Blizzard und Electronic Arts. (ps)

Elektroauto von Huawei: Und noch ein Elektronikkonzern, der Autos bauen will. Huawei entwickelt zusammen mit Arcfox, der Luxusmarke des chinesischen Autoherstellers Beijing Automotive Group, ein Elektroauto. Offiziell vorstellen wollen Arcfox und Huawei laut einem Post im chinesischen Microblogging-Dienst Weibo das Auto am 17. April 2021. Ende Februar hatte die Nachrichtenagentur Reuters über Elektroautopläne von Huawei berichtet. Diese dementierte Huawei seinerzeit. (wp)

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

AMDs Zen 3 hat Spectre-v4-artige Sicherheitslücke: In CPUs wie den Epyc 7003 oder den Ryzen 5000 nutzt AMD eine Predictive Store Forwarding (PSF) genannte Technik, welche spekulativ Abhängigkeiten zwischen Loads und Stores herstellt - das Prinzip ähnelt einer Sprungvorhersage und ist daher angreifbar. AMD erklärt (PDF), dass das Risiko gering sei. Dennoch lässt sich PSF per Kernel-Befehlszeilenoption deaktivieren. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

CPUs von AMD - von PCGH getestet

ProduktnameAMD Ryzen 9 5950XAMD Ryzen 9 5900XAMD Ryzen 7 5800XAMD Ryzen 5 5600XRyzen 7 5700GAMD Ryzen 9 3950XAMD Ryzen 9 3900XT AMD Ryzen 9 3900XAMD Ryzen 7 3800XTAMD Ryzen 7 3800XAMD Ryzen 7 3700XAMD Ryzen 5 3600
HerstellerAMDAMDAMDAMDAMDAMDAMDAMDAMDAMDAMDAMD
Weitere Daten anzeigen ...
Leistung*100 %/100 %97,9 %/96,9 %95,9 %/95,1 %90,3 %/91,8 %82,5 %/81,9 %80,2 %/81,4 %79,6 %/80,4 %79 %/79,8 %78,4 %/79,4 %77,5 %/79 %76,8 %/78,2 %72,1 %/72,7 %
Leistungsaufnahme Ø397 Watt385 Watt353 Watt323 Watt330 Watt337 Watt333 Watt333 Watt310 Watt303 Watt293 Watt278 Watt
Kerne16c/32t12c/24t8c/16t6c/12t8c/16t16c/32t12c/24t12c/24t8c/16t8c/16t8c/16t6c/12t
Basis-Takt3,4 GHz3,7 GHz 3,8 GHz3,7 GHz3,8 GHz3,5 GHz 3,8 GHz3,8 GHz3,9 GHz3,9 GHz3,6 GHz3,6 GHz
RAM (max.)DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200DDR4-3200
Features
  • Schnellste Desktop-CPU
  • Sehr hohe Leistung in Spielen & Anwendungen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Mit 12 Kernen zukunftssicher
  • Schnellster Achtkerner
  • Niedrigste Latenzen bei Ryzen 5000
  • Schneller als Intels 10900K
  • Sparsam
  • Sehr effizient
  • Radeon Graphics 8 CU Grafikchip
  • Hohe Anwendungsleistung
  • PCIe 4.0
  • Gute Leistung in Spielen
  • Mit 12 Kernen zukunftssicher
  • Beste Gesamtleistung
  • Neueste CPU-Generation
  • Top Boost-Verhalten
  • Gute Leistung in Spielen
  • Gute Leistung in Spielen
  • Niedrig im Verbrauch
  • Niedriger Verbrauch
Angebote


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Elektroauto: Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
    Elektroauto
    Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar

    Die Luxuslimousine Mercedes EQS kostet weniger als 100.000 Euro. Im EQS 350 steckt ein Akku mit 90 kWh, bei den Spitzenmodellen sind es 108 kWh.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • Ryzen 7 5800X 348€ • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ [Werbung]
    •  /