Abo
  • Services:

Yager: Dead Island 2 und Dreadnought mit Unreal Engine 4

Das deutsche Studio Yager hat den Zombie-Schnetzler Dead Island 2 und das F2P-Weltraumspiel Dreadnought angekündigt. Die Entwickler von Spec Ops The Line setzen auf die Unreal Engine 4, beide Titel sollen 2015 veröffentlicht werden. Während Dead Island 2 für Konsolen sowie den PC erscheint, ist Dreadnought PC-exklusiv.

Artikel veröffentlicht am ,
Dreadnought mit Unreal Engine 4
Dreadnought mit Unreal Engine 4 (Bild: Yager)

Back to the roots: Yager hat mit Dreadnought ein Weltraumspiel angekündigt, das nicht nur auf den ersten Blick an das Erstlingswerk der deutschen Entwickler erinnert. In einer futuristischen Welt kämpft ein Kampfpilot für Ruhm und Ehre, neben einem Mehrspielermodus soll es auch eine Kampagne im Episodenformat geben - kostenlos.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hannover
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen

Als technische Grundlage dient die Unreal Engine 4, veröffentlicht wird Dreadnought Anfang 2015 exklusiv für den PC.

Anders Dead Island 2: Das Spiel soll für PC, Playstation 4 sowie Xbox One erscheinen und ebenfalls die Unreal Engine 4 nutzen. Statt von Techland (Call of Juarez) wird der Zombie-Schnetzler von Yager entwickelt und statt auf einer kleinen tropischen Insel in Papua-Neuguinea wird das zur Sperrzone erklärte Kalifornien von Untoten überrannt.

Neue Waffen, Gegner und Klassen, ein komplett überarbeitetes Kampf- wie Skillsystem und der optionale Multiplayer-Modus mit bis zu acht statt früher vier Spielern sollen Dead Island 2 besonders spaßig machen.

Nun das Aber: Auch wenn der Titel in Deutschland entwickelt und vom deutschen Publisher Deep Silver vertrieben wird, dürfte er nur im Ausland erhältlich sein. Zumindest die beiden Vorgänger sind aufgrund ihrer Gewaltdarstellung indiziert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 12,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 2,99€

The_Soap92 11. Jun 2014

Hat mich nicht gestört. Das ganze spielt auf ner Insel, wo sie kein Deutsch sondern...

pythoneer 11. Jun 2014

Es freut mich, dass es noch Leute wie dich gibt :)

Yes!Yes!Yes! 11. Jun 2014

Es war "okay". Gut genug, dass ich es per Grabbelkiste gekauft und anschliessend auch...

Yes!Yes!Yes! 11. Jun 2014

Ich habe ernsthaft versucht, diverse Zelda-Teile zu zocken - Respawn, Respawn, Respawn...

awollenh 11. Jun 2014

aha thx4theinfo!


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /