Abo
  • Services:
Anzeige
Spec Ops: The Line
Spec Ops: The Line (Bild: Yager)

Yager: Berliner Entwickler arbeiten an Next-Gen-Unreal-4-Spiel

Spec Ops: The Line
Spec Ops: The Line (Bild: Yager)

Die Macher von Spec Ops: The Line haben offenbar ein neues Projekt - und sind laut Epic das erste europäische Studio, das auf Basis der Unreal Engine 4 für die nächste Hardwaregeneration arbeitet.

Das Berliner Entwicklerstudio Yager hat für ein neues Projekt die Unreal Engine 4 lizenziert, so dessen Hersteller Epic Games in einer Pressemitteilung. Darin heißt es, dass Yager mit der Laufzeitumgebung an einem neuen Spiel für Next-Generation-Hardware arbeitet. Vermutlich ist damit neben der Playstation 4 auch der PC und die nächste, noch nicht angekündigte Konsole von Microsoft gemeint. Yager ist nach Darstellung von Epic das erste europäische Entwicklerstudio, das auf diesen technischen Grundlagen arbeitet. Details verrät Epic noch nicht. Das Spiel soll in den nächsten Monaten offiziell vorgestellt werden.

Anzeige

Das letzte Spiel von Yager Development war Spec Ops: The Line. Der Shooter hat positive Kritiken bekommen, er ist auch für den Deutschen Computerspielpreis als Bestes Deutsches Spiel nominiert. Einen Nachfolger wird es wegen der unerwartet niedrigen Verkaufszahlen vermutlich nicht geben, hat Publisher 2K Games angedeutet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel