Abo
  • Services:

.xxx: Peta wirbt auf Sexdomain für Tierschutz

Die Tierschutzorganisation Peta hat sich die Domain Peta.xxx gesichert und eine Website dazu eingerichtet. Den Besucher erwartet nacktes Fleisch - aber anders, als er es erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Peta: Aufmerksamkeit durch Nacktheit
Peta: Aufmerksamkeit durch Nacktheit (Bild: Peta/Screenshot: Golem.de)

Die Tierschutzorganisation People for the Ethical Treatment of Animals (Peta) ist für provokante Aktionen bekannt. Jetzt hat Peta eine Website mit der Sex-Top-Level-Domain .xxx eingerichtet, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen.

Stellenmarkt
  1. ADAC e.V., Landsberg am Lech
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Auf der Startseite posieren US-Sexdarsteller wie Ron Jeremy oder Jenna Jameson mehr oder weniger bekleidet und rufen dazu auf, künstliches statt echtes Leder zu tragen oder Haustiere sterilisieren zu lassen.

Nackt macht aufmerksam

Wie es sich für eine .xxx-Seite gehört, bietet auch Peta.xxx "Sex-Photos" und "Hardcore-Videos". Dahinter verbirgt sich aber nicht ganz das, was der Besucher erwartet: Die Fotos zeigen wenig bekleidete Aktivistinnen, die für eine vegetarische Lebensweise werben. Die Videos zeigen Massentierhaltung, Tierversuche und wie Tiere wegen ihrer Haut geschlachtet werden.

Peta setzt gern auf nackte Haut, um ihre Botschaft an die Öffentlichkeit zu bringen: Christy Turlington und Naomi Campbell etwa ließen sich nackt ablichten und bekannten: "Ich gehe lieber nackt, als dass ich Pelz trage". Franka Potente und Bela B. ziehen auf einem Peta-Plakat Tatoos Pelzen vor.

Nackt macht aufmerksam

Sie setze Nacktheit ein, um Aufmerksamkeit zu erlangen, schreibt Peta auf der neuen Website. Anders als ihren Gegnern, die hauptsächlich reiche Unternehmen seien, fehle es der Organisation an Geld. Sie müsse die Medien deshalb auf andere Weise auf sich aufmerksam machen.

Peta setzt sich aber nicht nur in der realen Welt für Tiere ein: Die Organisation hat auch schon mit einem Flash-Spiel dagegen protestiert, dass die Computerspielfigur Super Mario den Pelz eines japanischen Waschbären trägt. An dem Spiel Battlefield 3 bemängelte sie, dass die Spieler eine Ratte - eine virtuelle wohlgemerkt - töten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Keridalspidialose 11. Jun 2012

Kunstleder habe ich noch nie verstanden. Entweder etwas ist Leder, oder eben nicht. Ein...

Wander 11. Jun 2012

Dem stimme ich zu. Ich würde niemals so weit gehen und von ausrotten sprechen. Ich...

aroddo 11. Jun 2012

http://www.youtube.com/watch?v=xcplLhM4fF4 war schon seit langem abzusehen.

azeu 10. Jun 2012

Allerdings sollte man dabei nicht mehr Schaden anrichten als man eigentlich verhindern...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /