Abo
  • Services:
Anzeige
Dell XPS 13
Dell XPS 13 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

XPS 13 im Kurztest: Dells Ultrabook tönt jetzt auch unter Linux

Dell XPS 13
Dell XPS 13 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Hast du Töne? Zumindest auf den aktuellen Versionen des Ultrabooks XPS 13 von Dell erklingen sie jetzt auch unter Linux. Wir haben uns ein Testgerät angesehen, das Dell offiziell mit Ubuntu ausliefert.
Von Jörg Thoma

Es ärgerte uns, dass der Sound nicht funktionierte, als wir Mitte März dieses Jahres Linux auf Dells Ultrabook XPS 13 CNX4307 mit dem Intel-Prozessor Core i7-5500U ausprobierten. Auch das Trackpad machte Probleme. Dell hat uns jetzt das etwas kleinere Modell XPS 13 BNX4313 mit vorinstalliertem Linux zur Verfügung gestellt, damit wir den Test wiederholen konnten. Der Prozessor ist Intels Core i5-5200U. Die genannten Anpassungen gelten aber auch für das größere Modell.

Anzeige

Unser Ultrabook wird mit Ubuntu 14.04 samt Long Term Support (LTS) ausgeliefert. Dell hat allerdings mit Hilfe des Projekts Sputnik zahlreiche Anpassungen eingepflegt. Sie sollen all die Fehler beheben, die wir in unserem ersten Test feststellten. Das Wichtigste zuerst: Der Soundtreiber funktioniert in der sogenannten Developer Edition mit Ubuntu 14.04 und dem Linux-Kernel 3.13. Dazu hat Dell allerdings auch das Bios anpassen müssen, wie ein Blogpost des Dell-Entwicklers Barton George verrät.

Mit der aktuellen Bios-Version A02 lässt sich zumindest das Trackpad im PS/2-Modus verwenden. Auf unserem Testgerät bemerken wir allerdings die gleichen minimalen Ruckler wie in unserem Test mit dem ersten Gerät, nachdem wir den Treiber i2c_hid abgeschaltet haben. In der Konfigurationsdatei des Bootloaders Grub fehlte indes der Eintrag psmouse.resetafter=0, der in Georges Blogpost für Kernel-Versionen bis einschließlich 3.14 empfohlen wird. Nachdem wir ihn hinzugefügt haben, verschwindet das Ruckeln vollkommen. Allerdings funktionieren dann immer noch nicht die erweiterten Gesten und die Bedienung mit mehr als zwei Fingern. Sowohl die Funktionstasten als auch die F-Tasten lassen sich jedoch nutzen.

Läuft auch mit anderen Linux-Distributionen 

eye home zur Startseite
dx2 16. Mai 2015

Wenn ich PSR mit i915.enable_psr=1 aktiviere, zeigt powerstat im Schnitt 2.5 Watt an...

Bigfoo29 15. Mai 2015

Hi! Auch kein schlechtes Gerät. Danke! Allerdings fehlt da auf den ersten Blick der...

Benjamin_L 14. Mai 2015

Mag mir, der Jahre lang 4GB in seinem alten Rechner hatte und nie Probleme, jemand...

NativesAlter 14. Mai 2015

Auf die Gefahr hin jetzt was durcheinanderzuwerfen, aber konfiguriert man das Touchpad...

Benjamin_L 14. Mai 2015

ROFL HAHA



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-74%) 12,99€
  2. (-77%) 6,99€
  3. (-70%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  2. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  3. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  4. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  5. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  6. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  7. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  8. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  9. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  10. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Psy2063 | 08:46

  2. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    Powerhouse | 08:46

  3. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Pixel5 | 08:45

  4. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    GeroflterCopter | 08:45

  5. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    Screeny | 08:41


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:30

  4. 07:16

  5. 17:02

  6. 15:55

  7. 15:41

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel