Abo
  • Services:
Anzeige
Dell XPS 13 [9360]
Dell XPS 13 [9360] (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Höhere Leistungsaufnahme mit Linux

Etwas überraschend und auch sehr enttäuschend ist, dass die Leistungsaufnahme unter Linux deutlich höher ausfällt als unter Windows. Während sie unter Windows mit eingeschaltetem WLAN und mittlerer Helligkeit um 4 Watt liegt, schwankt der Wert unter Linux um 6 Watt. Diesen großen Unterschied haben wir nicht erwartet.

Immerhin profitiert der Skylake-Nachfolger von den Arbeiten an der Linux-Energieverwaltung im vergangenen Jahr für Skylake selbst. So wechseln etwa sowohl CPU als auch Package laut Powertop in den tiefsten Sleep State C10. Zur Einführung der Skylake-Plattform war dies unter Linux noch nicht möglich, was ebenfalls zu einer vergleichsweise hohen Leistungsaufnahme führte.

Anzeige

Die Treiber sind offenbar Schuld

Die hohe Leistungsaufnahme des XPS 13 muss also auf die Treiberunterstützung für andere Hardwarebestandteile zurückzuführen sein. Dies gilt etwa weiterhin für die integrierte GPU. Hier hat der Intel-Treiber immer noch Probleme damit, in tiefere Ruhezustände zu wechseln, weshalb diese nicht standardmäßig aktiviert sind. Ein weiterer offensichtlicher Kandidat hierfür ist die bereits erwähnte NVME-SSD. Denn unter Windows wird die Nutzung des Raid-Modus mit Energieeinsparungen begründet. Die zwangsweise Verwendung des AHCI-Modus wirkt sich damit wohl negativ für Linux-Nutzer aus.

Der unter anderem für seine Hardwarearbeiten in diesem Bereich bekannte Entwickler Matthew Garrett vermutet, dass das Powermanagement der SSD im AHCI-Modus überhaupt nicht richtig funktioniert und deshalb der Raid-Modus genutzt wird. Für Linux-Systeme sind zwar Patches in Arbeit, die die Energieverwaltung für NVME verbessern, noch sind diese aber nicht vollständig in den Hauptentwicklungszweig des Kernels eingepflegt. Und das zeigt sich eben deutlich in der Leistungsaufnahme.

Wie aus Benchmarks hervorgeht, die für den Kernel der Distribution Arch Linux mit und ohne die Patches für die NMVE-Energieverwaltung erstellt worden sind, reduzieren die Patches die Leistungsaufnahme wie erwartet. Nutzer müssen damit entweder auf neuere Kernel-Versionen warten, ihren Kernel selbst patchen oder darauf hoffen, das ihre Distribution die Änderungen bereits in ihren Kernel aufgenommen hat. Die Aufnahme der Patches in den Hauptzweig des Kernels ist wohl aber mit einigen technischen Schwierigkeiten verbunden, da manche SSDs damit Probleme bereiten.

 Linux mit (un)erwarteten ProblemenVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 03. Mär 2017

Die Kollegen sind AFAIK dran.

Themenstart

tbone 27. Feb 2017

immernoch kein Termin für neue Boards mit fix fürs wahrscheinliche fiepen: http://de...

Themenstart

_Pluto1010_ 26. Feb 2017

Kann ich auch nur bestätigen. Wir haben eins von 2015 hier und das neue 13er mit...

Themenstart

Narancs 23. Feb 2017

Dann kennst du dich in der professionellen Musikproduktion nicht aus. Da, wo Software...

Themenstart

Keksmonster226 20. Feb 2017

Der klassische Zollstock aus Holz heißt korrekt: Holzgliedermessstab mit Zentimeter...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  3. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 65,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. Hollywood Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen
  2. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  3. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Jetzt mal halblang!

    Mett | 06:15

  2. Re: Alternative

    Ferrum | 06:01

  3. Re: OT: Preisgestaltung im Kino

    Prinzeumel | 05:53

  4. Re: Endlich schluss mit Cam Rips...

    Prinzeumel | 05:50

  5. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    Mett | 05:48


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel