Abo
  • Services:
Anzeige
Dell XPS 13 [9360]
Dell XPS 13 [9360] (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Höhere Leistungsaufnahme mit Linux

Etwas überraschend und auch sehr enttäuschend ist, dass die Leistungsaufnahme unter Linux deutlich höher ausfällt als unter Windows. Während sie unter Windows mit eingeschaltetem WLAN und mittlerer Helligkeit um 4 Watt liegt, schwankt der Wert unter Linux um 6 Watt. Diesen großen Unterschied haben wir nicht erwartet.

Immerhin profitiert der Skylake-Nachfolger von den Arbeiten an der Linux-Energieverwaltung im vergangenen Jahr für Skylake selbst. So wechseln etwa sowohl CPU als auch Package laut Powertop in den tiefsten Sleep State C10. Zur Einführung der Skylake-Plattform war dies unter Linux noch nicht möglich, was ebenfalls zu einer vergleichsweise hohen Leistungsaufnahme führte.

Anzeige

Die Treiber sind offenbar Schuld

Die hohe Leistungsaufnahme des XPS 13 muss also auf die Treiberunterstützung für andere Hardwarebestandteile zurückzuführen sein. Dies gilt etwa weiterhin für die integrierte GPU. Hier hat der Intel-Treiber immer noch Probleme damit, in tiefere Ruhezustände zu wechseln, weshalb diese nicht standardmäßig aktiviert sind. Ein weiterer offensichtlicher Kandidat hierfür ist die bereits erwähnte NVME-SSD. Denn unter Windows wird die Nutzung des Raid-Modus mit Energieeinsparungen begründet. Die zwangsweise Verwendung des AHCI-Modus wirkt sich damit wohl negativ für Linux-Nutzer aus.

Der unter anderem für seine Hardwarearbeiten in diesem Bereich bekannte Entwickler Matthew Garrett vermutet, dass das Powermanagement der SSD im AHCI-Modus überhaupt nicht richtig funktioniert und deshalb der Raid-Modus genutzt wird. Für Linux-Systeme sind zwar Patches in Arbeit, die die Energieverwaltung für NVME verbessern, noch sind diese aber nicht vollständig in den Hauptentwicklungszweig des Kernels eingepflegt. Und das zeigt sich eben deutlich in der Leistungsaufnahme.

Wie aus Benchmarks hervorgeht, die für den Kernel der Distribution Arch Linux mit und ohne die Patches für die NMVE-Energieverwaltung erstellt worden sind, reduzieren die Patches die Leistungsaufnahme wie erwartet. Nutzer müssen damit entweder auf neuere Kernel-Versionen warten, ihren Kernel selbst patchen oder darauf hoffen, das ihre Distribution die Änderungen bereits in ihren Kernel aufgenommen hat. Die Aufnahme der Patches in den Hauptzweig des Kernels ist wohl aber mit einigen technischen Schwierigkeiten verbunden, da manche SSDs damit Probleme bereiten.

 Linux mit (un)erwarteten ProblemenVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 03. Mär 2017

Die Kollegen sind AFAIK dran.

tbone 27. Feb 2017

immernoch kein Termin für neue Boards mit fix fürs wahrscheinliche fiepen: http://de...

_Pluto1010_ 26. Feb 2017

Kann ich auch nur bestätigen. Wir haben eins von 2015 hier und das neue 13er mit...

Narancs 23. Feb 2017

Dann kennst du dich in der professionellen Musikproduktion nicht aus. Da, wo Software...

Keksmonster226 20. Feb 2017

Der klassische Zollstock aus Holz heißt korrekt: Holzgliedermessstab mit Zentimeter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  3. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 12,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  2. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  3. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  4. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  5. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  6. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  7. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  8. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  9. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  10. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Besiegelung und Zukunft

    ubuntu_user | 13:33

  2. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    thinksimple | 13:32

  3. Re: Oder für den "Airbag" für die Batterie ?

    bombinho | 13:31

  4. Re: Totalüberwachung

    FlockoMotion | 13:31

  5. Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS anpassen

    Friedhelm | 13:30


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:56

  4. 11:38

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel