Abo
  • Services:
Anzeige
Dell XPS 13 [9360]
Dell XPS 13 [9360] (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Enorme Laufzeit dank 60-Wh-Akku

Beim ersten XPS 13 mit Infinity-Display, dem 9343-Modell von Januar 2015, verbaute der Hersteller noch einen 52-Wattstunden-Akku. Der 9350-Nachfolger wurde im Herbst 2015 vorgestellt und hat einen 54-Wattstunden-Akku. Beim aktuellen 9360-XPS sind es gleich 60 Wattstunden, die Dell mit einem effizienteren Prozessor kombiniert. Die aktuellen Kaby-Lake-Chips verfügen zwar verglichen mit Skylake nicht über neue Energie- oder Tiefschlafmodi, sind aber im Teillastbetrieb dank verbesserter Fertigung (14FF+) effizienter.

Anzeige
  • Dell XPS 13 [9360] (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Linke Seite: Stromanschluss, Thunderbolt 3, USB 3.0 Type A und eine LED-Leiste für den Akkustand (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Rechte Seite: Kensington-Öse, USB 3.0 Type A und ein SD-Kartenleser (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unser Modell ist mit einem Core i7-7500U ausgestattet. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die heiße Abwärme pustet das XPS 13 unter dem Display ins Freie. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Innenleben des XPS 13 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dell verbaut einen 60-Wh-Akku. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Wi-Fi-Modul ist eine Killer 1535. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Muster verwendet eine SK Hynix PC300. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Dell verbaut einen 60-Wh-Akku. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Ob sich das neue Wi-Fi-Modul positiv oder negativ auf die Akkulaufzeit auswirkt, können wir nicht sagen. Da es austauschbar ist, wäre es theoretisch denkbar, das aktuelle Killer 1535 (2x2 ac-WLAN und Bluetooth 4.1) von Rivet Networks gegen das ältere Wireless 1820A von Dell auszutauschen, das haben wir aber nicht gemacht. Die Killer ist vergleichsweise neu, sie wurde im Juni 2015 vorgestellt und von Dell auch im XPS 15 (9550) statt des vorherigen, mäßigen Broadcom-Moduls verwendet.

Im laufenden Betrieb mit WLAN und bei voller Displayhelligkeit ist unser i7-Muster des XPS 13 mit Windows 10 sehr sparsam und benötigt geringe 4,4 Watt. Um die Akkulaufzeit zu prüfen, haben wir zwei Tests mit bei uns üblichen 150 cd/m² durchgeführt, was einer Helligkeit von 40 Prozent entspricht. Der Productivity-Test des Futuremark Powermark simuliert simples Webbrowsing per Internet Explorer sowie das Editieren eines Wikipedia-Artikels. Wir erreichen eine Laufzeit von 15 Stunden und 25 Minuten - wow! Das XPS 13 (9343) von 2015 kam auf neuneinhalb Stunden.

Ein voller Arbeitstag ist locker drin

Deutlich anspruchsvoller ist der Home-3.0-Test des PC Mark 8 in der Conventional-Variante ohne OpenCL-Beschleunigung per iGPU. Der kombiniert Casual-3D-Gaming, leichte Fotobearbeitung, Textverarbeitung, Videochat und Webbrowsing. Das XPS 13 hält in diesem Szenario satte 4 Stunden und 53 Minuten durch, was für ein Ultrabook ein exzellenter Wert ist. Die Akkulaufzeit des Gerätes reicht aus eigener Erfahrung locker für einen 8-Stunden-Arbeitstag, sofern der Fokus auf Webbrowsing, Indesign und Photoshop liegt.

Auch die komplette erste Staffel von Netflix' Fearless (sechs Folgen à 40 Minuten) per WLAN bei 150 cd/m² war für das XPS 13 keine Herausforderung: Der Akku des zuvor voll aufgeladenen Ultrabooks hatte sich nur bis auf 65 Prozent geleert. Unter Linux fällt die Laufzeit allerdings nicht ganz so grandios aus.

 Der i7-Chip ist den Aufpreis nicht wertLinux mit (un)erwarteten Problemen 

eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 03. Mär 2017

Die Kollegen sind AFAIK dran.

tbone 27. Feb 2017

immernoch kein Termin für neue Boards mit fix fürs wahrscheinliche fiepen: http://de...

_Pluto1010_ 26. Feb 2017

Kann ich auch nur bestätigen. Wir haben eins von 2015 hier und das neue 13er mit...

Narancs 23. Feb 2017

Dann kennst du dich in der professionellen Musikproduktion nicht aus. Da, wo Software...

Keksmonster226 20. Feb 2017

Der klassische Zollstock aus Holz heißt korrekt: Holzgliedermessstab mit Zentimeter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Hüttlin GmbH, Schopfheim
  3. Daimler AG, Berlin
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  2. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet

  3. Microsoft

    Bis 2020 kein Office-Support mehr für einige Cloud-Dienste

  4. Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck

    Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer

  5. Regierungspräsidium

    Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  6. System-Update

    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

  7. Internetdienste

    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

  8. SK Hynix

    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

  9. Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

  10. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Die Woche im Video Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente
  2. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  3. IBM Q Qubits as a Service

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: ...bringt diese oft wiederholte Darstellung...

    nille02 | 15:18

  2. Re: Richtig und gut so

    jayrworthington | 15:18

  3. Re: Bitte bitte kein Software Blob

    Mr. McRant | 15:18

  4. Re: Blöde Frage

    Tuxgamer12 | 15:18

  5. Re: Völliger Bullshit

    KillerSoftware | 15:18


  1. 13:45

  2. 13:13

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 11:47

  6. 11:00

  7. 10:42

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel