XPS 13 (9300): Developer Edition erhält 32 GByte RAM und Fingerabdruckleser

Auch das aktuelle XPS 13 (9300) wird in diesem Jahr als Developer Edition mit Ubuntu verkauft. Auf Wunsch der Nutzer gibt es 32 GByte RAM, außerdem Support für den Fingerabdrucksensor und größere Tasten.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das XPS 13 (9300) wird mit Ubuntu ausgeliefert.
Auch das XPS 13 (9300) wird mit Ubuntu ausgeliefert. (Bild: Dell)

Der Hardwarehersteller Dell arbeitet mit dem Projekt Sputnik seit Jahren daran, seine wichtigsten Rechner auch vorinstalliert mit Ubuntu auszuliefern. Inzwischen steht diese sogenannte Developer Edition direkt für die aktuellen Geräte bereit, so auch für das XPS 13 (9300) mit Ice Lake U, wie der für das Projekt zuständige Barton George in seinem Blog schreibt. Die wohl größte Neuerung für Entwickler ist die Unterstützung für 32 GByte Arbeitsspeicher.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Businessdesigner Digitale Finanzprodukte (w/m/d)
    VisualVest GmbH, Frankfurt am Main
  2. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
Detailsuche

Diese stehen natürlich auch in den mit Windows verkauften Versionen als Option zur Verfügung. George weist aber darauf hin, dass der im Vergleich zu den Vorgängern verdoppelte maximale Arbeitsspeicher ein direkter Wunsch aus der Entwickler-Community gewesen sei und "wir freuen uns, das auch liefern zu können". Ausgeliefert werden soll das Gerät mit Ubuntu 18.04 alias Bionic Beaver mit Langzeitsupport.

Eine ebenfalls von den Ubuntu-Nutzern erwartete Funktion der Developer Edition ist die Unterstützung für den Fingerabdrucksensor. Diese könne zwar nicht unmittelbar zum Verkaufsstart im Februar angeboten werden, werde aber als Update nachgeliefert sowie später in das vorinstallierte Image integriert. Ob und inwiefern ein Upstream-Support in den genutzten Open-Source-Projekten dafür bereit stehen wird, ist noch nicht bekannt.

Als Hardwaredetails des XPS 13 (9300), die insbesondere Entwicklern zugutekommen sollen, nannte George außerdem das höhere Display, das eine 16:10- statt 16:9-Auflösung bietet und damit mehr vertikale Pixel zum Arbeiten. Darüber hinaus zählte George größere Tasten sowie ein größeres Touchpad auf. Ebenfalls auf Wunsch der Community wird der Rechner nachhaltiger verpackt, mit weniger Schaumstoff und mehr recyclebarem Material.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth

Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Artikel
  1. Militärischer Weitblick in Toys (1992): Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film
    Militärischer Weitblick in Toys (1992)
    Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film

    Der Kinofilm Toys von 1992 ist heute weitgehend vergessen. Zu Unrecht, gab er doch eine erstaunlich gute Prognose darüber ab, wie heutzutage Krieg geführt wird.
    Ein IMHO von Mathias Küfner

  2. Bundesdruckerei: Digitale Zeugnisse könnten doch ohne Blockchain kommen
    Bundesdruckerei
    Digitale Zeugnisse könnten doch ohne Blockchain kommen

    Nach Tests und dem schnellen Abbruch für digitale Zeugnisse in der Blockchain erwägen Bundesdruckerei und Politik offenbar Alternativen.

  3. Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
    Das System E-Mail
    Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

    E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
    Von Florian Bottke

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /