• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Xperia Z3 kostet im Onlinehandel aktuell um die 600 Euro. In Sonys Onlineshop kann das Smartphone für 650 Euro bestellt werden. Das Xperia Z3 Compact kostet im Onlinehandel im günstigsten Fall aktuell um die 465 Euro, bei Sony direkt 500 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. ABO Wind AG, Wiesbaden
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Aufgrund von Sonys mittlerweile halbjährlichem Veröffentlichungszyklus seiner großen Topsmartphones fällt es auch beim Xperia Z3 schwer, deutliche Unterschiede zum Vorgänger auszumachen. Zweifellos ist Sony wieder ein Smartphone mit Hardware der Oberklasse, sinnvollen Funktionen und einem gut gestalteten und hochwertig verarbeiteten Gehäuse gelungen. Eine wirkliche neue Knallerfunktion fehlt uns aber; das Xperia Z2 war bei seiner Veröffentlichung immerhin eines der ersten Smartphones mit 4K-Videoaufnahmefunktion. Auch im Vergleich zur Konkurrenz kann sich das Xperia Z3 kaum absetzen.

  • Sonys Xperia Z3 und rechts daneben das Xperia Z3 Compact (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Xperia Z3 Compact liegt auf dem Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Xperia Z3 liegt vor dem Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Links das Xperia Z3 Compact, rechts das Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Rückseite des Xperia Z3 und Displayseite des Xperia Z3 Compact (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Rückseiten des Xperia Z3 Compact und Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Rückseite des Xperia Z3 und Displayseite des Xperia Z3 Compact (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das Xperia Z3 wirkt diesbezüglich wie sture Modellpflege. Der Prozessor, das Display, die Kamera, die Benutzeroberfläche - alleine bezogen auf die Kernkomponenten gibt es kaum sinnvolle Gründe, statt des Xperia Z2 das neue Gerät zu kaufen. Und es ist nicht so, dass beispielsweise die Kamera nicht durchaus noch etwas Optimierung benötigen würde - die matschigen Details stören uns schon seit dem Xperia Z.

Auch der erhöhte Wasserschutz dürfte für den Normalanwender vernachlässigbar sein - ob ich mein Smartphone in 1 Meter oder 1,5 Meter Tiefe tauchen kann, ist eher unerheblich. Lediglich bei der Akkulaufzeit kann das Xperia Z3 Maßstäbe setzen: Die Laufzeit wurde deutlich verbessert und gehört mit zur längsten bei den derzeitigen Topgeräten.

Beim Xperia Z3 Compact ist der Gesamteindruck besser: Zwar finden sich hier trotz der Prozessoraktualisierung keine nennenswerten Leistungssteigerungen, dafür hat Sony an anderer Stelle entscheidende Verbesserungen vorgenommen. In erster Linie betrifft das den Bildschirm, der vergrößert wurde, ohne das Smartphone insgesamt größer zu machen. Auch hier überzeugt die lange Akkulaufzeit.

Das Xperia Z3 Compact ist dem Vorgänger Xperia Z1 Compact deutlich stärker vorzuziehen als das Xperia Z3 seinem Vorgänger Z2. Der Preisunterschied zwischen dem ersten und dem neuen Compact liegt aktuell bei ungefähr 135 Euro - durchaus vertretbar für das größere Display und den neuen Prozessor. Das Xperia Z3 ist aktuell allerdings um 150 Euro teurer als das Xperia Z2; hier empfinden wir den Preisunterschied bei der gebotenen Leistung als zu gering, um einen Kauf zu empfehlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Xperia Z3 Compact mit Snapdragon 801
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

slead 22. Okt 2014

@golem was soll denn der unsinn? schon wieder ne neue stimme? spielt hier jemand...

ChuckDerBiber 20. Okt 2014

Hi, wie ist das bei dir ausgegangen? Ich habe das gleiche Problem und bereits getauscht...

mattes13 13. Okt 2014

Man muss bei dem Support in Deutschland leider tatsächlich feststellen, dass der Mist...

flasherle 10. Okt 2014

Dann hattest du noch kein Sony. da werden die softkeys im vollbildmodus ausgeblendet...

Realpeterlustig 09. Okt 2014

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Handy gemacht? Kann mir einer sagen, wie...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /