Abo
  • Services:
Anzeige
Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact
Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Anzeige

Das Xperia Z3 kostet im Onlinehandel aktuell um die 600 Euro. In Sonys Onlineshop kann das Smartphone für 650 Euro bestellt werden. Das Xperia Z3 Compact kostet im Onlinehandel im günstigsten Fall aktuell um die 465 Euro, bei Sony direkt 500 Euro.

Fazit

Aufgrund von Sonys mittlerweile halbjährlichem Veröffentlichungszyklus seiner großen Topsmartphones fällt es auch beim Xperia Z3 schwer, deutliche Unterschiede zum Vorgänger auszumachen. Zweifellos ist Sony wieder ein Smartphone mit Hardware der Oberklasse, sinnvollen Funktionen und einem gut gestalteten und hochwertig verarbeiteten Gehäuse gelungen. Eine wirkliche neue Knallerfunktion fehlt uns aber; das Xperia Z2 war bei seiner Veröffentlichung immerhin eines der ersten Smartphones mit 4K-Videoaufnahmefunktion. Auch im Vergleich zur Konkurrenz kann sich das Xperia Z3 kaum absetzen.

  • Sonys Xperia Z3 und rechts daneben das Xperia Z3 Compact (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Xperia Z3 Compact liegt auf dem Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Xperia Z3 liegt vor dem Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Links das Xperia Z3 Compact, rechts das Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Rückseite des Xperia Z3 und Displayseite des Xperia Z3 Compact (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Rückseiten des Xperia Z3 Compact und Xperia Z3 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Rückseite des Xperia Z3 und Displayseite des Xperia Z3 Compact (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das Xperia Z3 wirkt diesbezüglich wie sture Modellpflege. Der Prozessor, das Display, die Kamera, die Benutzeroberfläche - alleine bezogen auf die Kernkomponenten gibt es kaum sinnvolle Gründe, statt des Xperia Z2 das neue Gerät zu kaufen. Und es ist nicht so, dass beispielsweise die Kamera nicht durchaus noch etwas Optimierung benötigen würde - die matschigen Details stören uns schon seit dem Xperia Z.

Auch der erhöhte Wasserschutz dürfte für den Normalanwender vernachlässigbar sein - ob ich mein Smartphone in 1 Meter oder 1,5 Meter Tiefe tauchen kann, ist eher unerheblich. Lediglich bei der Akkulaufzeit kann das Xperia Z3 Maßstäbe setzen: Die Laufzeit wurde deutlich verbessert und gehört mit zur längsten bei den derzeitigen Topgeräten.

Beim Xperia Z3 Compact ist der Gesamteindruck besser: Zwar finden sich hier trotz der Prozessoraktualisierung keine nennenswerten Leistungssteigerungen, dafür hat Sony an anderer Stelle entscheidende Verbesserungen vorgenommen. In erster Linie betrifft das den Bildschirm, der vergrößert wurde, ohne das Smartphone insgesamt größer zu machen. Auch hier überzeugt die lange Akkulaufzeit.

Das Xperia Z3 Compact ist dem Vorgänger Xperia Z1 Compact deutlich stärker vorzuziehen als das Xperia Z3 seinem Vorgänger Z2. Der Preisunterschied zwischen dem ersten und dem neuen Compact liegt aktuell bei ungefähr 135 Euro - durchaus vertretbar für das größere Display und den neuen Prozessor. Das Xperia Z3 ist aktuell allerdings um 150 Euro teurer als das Xperia Z2; hier empfinden wir den Preisunterschied bei der gebotenen Leistung als zu gering, um einen Kauf zu empfehlen.

 Xperia Z3 Compact mit Snapdragon 801

eye home zur Startseite
slead 22. Okt 2014

@golem was soll denn der unsinn? schon wieder ne neue stimme? spielt hier jemand...

ChuckDerBiber 20. Okt 2014

Hi, wie ist das bei dir ausgegangen? Ich habe das gleiche Problem und bereits getauscht...

mattes13 13. Okt 2014

Man muss bei dem Support in Deutschland leider tatsächlich feststellen, dass der Mist...

flasherle 10. Okt 2014

Dann hattest du noch kein Sony. da werden die softkeys im vollbildmodus ausgeblendet...

Realpeterlustig 09. Okt 2014

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Handy gemacht? Kann mir einer sagen, wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: "muss für den Einsatz der Razer-Box ... im...

    ms (Golem.de) | 10:51

  2. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Seroy | 10:49

  3. Re: 300¤

    mheiland | 10:43

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 10:19

  5. Re: Was verbaut man da drin?

    MobilKunde | 10:10


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel