• IT-Karriere:
  • Services:

Xperia Z3: Sony experimentiert mit weniger eigenen Android-Anpassungen

Alles ganz anders: So sieht Sonys Experiment für ein neues Android-Update aus. Sony testet, ob sich Kunden auch mit einer Android-Ausführung zufriedengeben, die sich stärker am Basis-Android von Google orientiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony probiert es mit weniger Android-Anpassungen.
Sony probiert es mit weniger Android-Anpassungen. (Bild: Sony)

In einem Testlauf ruft Sony seine Kunden auf, eine spezielle Version von Android 5.1 auszuprobieren. Anders als bisher fehlt die Sony-typische Oberfläche, und der Hersteller übernimmt mehr von Googles Vorgaben. Außerdem wird der Umfang vorinstallierter Sony-Apps verringert und es gibt weniger Sony-spezifische Funktionen. Diese spezielle Android-Version kann derzeit von 500 Besitzern eines Xperia Z3 ausprobiert werden - vorausgesetzt, sie leben in Schweden.

Sony testet Akzeptanz beim Kunden

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Mit diesem Experiment will Sony ausprobieren, ob Kunden eine stärker auf Googles Basisversion setzende Android-Ausführung akzeptieren würden. Noch ist unklar, mit welchem Ziel der Test durchgeführt wird. Möglicherweise will Sony in verschiedenen Regionen unterschiedliche Android-Ausführungen anbieten. Es könnte aber auch der Beginn der Abkehr von der Sony-eigenen Oberfläche sein.

  • Sonys Concept-Android (Bild: Sony)
  • Sonys Concept-Android (Bild: Sony)
  • Sonys Concept-Android (Bild: Sony)
Sonys Concept-Android (Bild: Sony)

Falls sich Sony von seiner eigenen Android-Oberfläche verabschiedet, könnte das bedeuten, dass der Hersteller schneller als bisher Updates auf neue Android-Versionen anbieten könnte. Im aktuellen Experiment spricht der Hersteller nur davon, dass weniger Sony-spezifische Funktionen übernommen worden seien. Welche Funktionen dazu gehören, ist derzeit nicht bekannt.

Interessenten können sich anmelden

Offen ist auch, welche Sony-Apps mit dem neuen Konzept noch verteilt werden. Derzeit können sich Interessenten aus Schweden für den Versuch anmelden, dabei zählt, wer sich zuerst anmeldet, erhält das Update. Das spezielle Update gibt es nur für Besitzer eines Xperia Z3, für andere Sony-Geräte wird es nicht angeboten. Erst in den kommenden Wochen will Sony das Update für die betreffenden Kunden verteilen.

Sonys eigene Android-Oberfläche gilt als schlank und nicht überladen. Allerdings sind Xperia-Geräte mit vielen Sony-eigenen Apps ausgestattet, die nicht jeder Kunde benötigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ (Vergleichspreis 204,68€)
  2. 29,99€ (Bestpreis!)
  3. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  4. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)

Clown 27. Jul 2015

Deine Rechnung ist schön für Dich? Ich hab den Polen-Link nicht gepostet. Ich hab nur...

Clown 24. Jul 2015

Grundsätzlich gebe ich Dir ja Recht, aber Microsoft hat da schon noch einen Vorteil...

mgfor 24. Jul 2015

Habe ich gestern gemacht und bin jetzt auf vanir aosp 5.1.1 - von wegen nicht stabil...

Clown 24. Jul 2015

Ich hab damals direkt so Folien dazugekauft, da ich das Handy meist in der Hosentaschen...

Lala Satalin... 24. Jul 2015

Stimmt! Passt auch besser zu Sony! :D


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /