Abo
  • Services:

Xperia Z3: Sony experimentiert mit weniger eigenen Android-Anpassungen

Alles ganz anders: So sieht Sonys Experiment für ein neues Android-Update aus. Sony testet, ob sich Kunden auch mit einer Android-Ausführung zufriedengeben, die sich stärker am Basis-Android von Google orientiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony probiert es mit weniger Android-Anpassungen.
Sony probiert es mit weniger Android-Anpassungen. (Bild: Sony)

In einem Testlauf ruft Sony seine Kunden auf, eine spezielle Version von Android 5.1 auszuprobieren. Anders als bisher fehlt die Sony-typische Oberfläche, und der Hersteller übernimmt mehr von Googles Vorgaben. Außerdem wird der Umfang vorinstallierter Sony-Apps verringert und es gibt weniger Sony-spezifische Funktionen. Diese spezielle Android-Version kann derzeit von 500 Besitzern eines Xperia Z3 ausprobiert werden - vorausgesetzt, sie leben in Schweden.

Sony testet Akzeptanz beim Kunden

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  2. EMIS ELECTRICS GmbH, Hamburg

Mit diesem Experiment will Sony ausprobieren, ob Kunden eine stärker auf Googles Basisversion setzende Android-Ausführung akzeptieren würden. Noch ist unklar, mit welchem Ziel der Test durchgeführt wird. Möglicherweise will Sony in verschiedenen Regionen unterschiedliche Android-Ausführungen anbieten. Es könnte aber auch der Beginn der Abkehr von der Sony-eigenen Oberfläche sein.

  • Sonys Concept-Android (Bild: Sony)
  • Sonys Concept-Android (Bild: Sony)
  • Sonys Concept-Android (Bild: Sony)
Sonys Concept-Android (Bild: Sony)

Falls sich Sony von seiner eigenen Android-Oberfläche verabschiedet, könnte das bedeuten, dass der Hersteller schneller als bisher Updates auf neue Android-Versionen anbieten könnte. Im aktuellen Experiment spricht der Hersteller nur davon, dass weniger Sony-spezifische Funktionen übernommen worden seien. Welche Funktionen dazu gehören, ist derzeit nicht bekannt.

Interessenten können sich anmelden

Offen ist auch, welche Sony-Apps mit dem neuen Konzept noch verteilt werden. Derzeit können sich Interessenten aus Schweden für den Versuch anmelden, dabei zählt, wer sich zuerst anmeldet, erhält das Update. Das spezielle Update gibt es nur für Besitzer eines Xperia Z3, für andere Sony-Geräte wird es nicht angeboten. Erst in den kommenden Wochen will Sony das Update für die betreffenden Kunden verteilen.

Sonys eigene Android-Oberfläche gilt als schlank und nicht überladen. Allerdings sind Xperia-Geräte mit vielen Sony-eigenen Apps ausgestattet, die nicht jeder Kunde benötigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. und The Crew 2 gratis erhalten
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Clown 27. Jul 2015

Deine Rechnung ist schön für Dich? Ich hab den Polen-Link nicht gepostet. Ich hab nur...

Clown 24. Jul 2015

Grundsätzlich gebe ich Dir ja Recht, aber Microsoft hat da schon noch einen Vorteil...

mgfor 24. Jul 2015

Habe ich gestern gemacht und bin jetzt auf vanir aosp 5.1.1 - von wegen nicht stabil...

Clown 24. Jul 2015

Ich hab damals direkt so Folien dazugekauft, da ich das Handy meist in der Hosentaschen...

Lala Satalin... 24. Jul 2015

Stimmt! Passt auch besser zu Sony! :D


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
    Urheberrechtsreform
    Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

    Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
    3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

      •  /