• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Xperia XZ2 Compact kostet 600 Euro und soll im Mai 2018 in den Handel kommen.

Fazit

Stellenmarkt
  1. JAM Software GmbH, Trier
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Sony bleibt im Android-Bereich der einzige Hersteller, der ein leistungsfähiges Smartphone mit Topausstattung in einem kompakten Gehäuse anbietet. Das Xperia XZ2 Compact profitiert aber nicht nur vom schnellen Prozessor: Sony hat eine Reihe von Dingen verbessert, die uns seit einiger Zeit bei Geräten des japanischen Herstellers stören.

  • Das Cperia XZ2 Compact hat bei Tageslichtaufnahmen recht kräftige Farben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bei starker Vergrößerung wird sichtbar, dass Sony die Detailqualität verglichen mit früheren Geräten merklich verbessert hat. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Galaxy S9+ sind die dunklen Bereiche etwas besser belichtet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Details sind bei Samsungs neuem Smartphone besser zu erkennen, die Schärfe ist feiner. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Xperia XZ2 Compact aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das gleiche Motiv, mit dem Galaxy S9+ aufgenommen. Gut zu erkennen: Der Himmel ist nicht überstrahlt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Xperia XZ2 Compact aufgenommenes Porträt; der Hintergrund wirkt etwas unnatürlich, im oberen Kopfbereich kommt es zu Bildstörungen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das gleiche Motiv, mit dem Galaxy S9+ aufgenommen; der Hintergrund wirkt hier merklich harmonischer. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Xperia XZ2 Compact hat eine gute Naheinstellgrenze. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Galaxy S9+ kommen wir mit Hilfe des Teleobjektivs nah an Objekte heran. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit dem Xperia XZ2 Compact gemachte Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit dem Galaxy S9+gemachte Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In sehr dunklen Umgebungen macht das Xperia XZ2 Compact Bilder, auf denen die Bildinhalte noch gut erkennbar sind. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In der Vergrößerung zeigt sich, dass die Schärfe nachlässt, zudem gibt es ein leichtes Bildrauschen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das gleiche Motiv, mit dem Galaxy S9+ aufgenommen; von der Belichtung her ähneln sich die Bilder des Sony- und des Samsung-Gerätes. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In der Vergrößerung zeigt sich, dass das Galaxy S9+ eine bessere Detailschärfe hat. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ2 Compact (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sonys neues Smartphone bringt Oberklasse-Hardware in einem kompakten Format. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display hat beim neuen Modell Full-HD-Auflösung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera auf der Rückseite hat wieder 19 Megapixel, macht dank neuer Software aber bessere Fotos als bei den Vorgängern. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite ist aus Kunststoff und ist angenehm abgerundet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Design des Xperia XZ2 Compact ist weniger kantig, der Rahmen um das Display herum ist schmaler. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Xperia XZ2 Compact im Vergleich mit dem Xperia XZ2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das Design des Xperia XZ2 Compact ist weniger kantig, der Rahmen um das Display herum ist schmaler. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

So macht das Xperia XZ2 Compact bessere Bilder als seine Vorgänger, obwohl die Kamera von der Hardware her identisch ist. Ermöglicht wird das durch eine verbesserte Software, die mit dem Detailmatsch von früher Schluss macht. Im direkten Vergleich zur Bildqualität des Galaxy S9 erreicht das Xperia XZ2 Compact zwar nicht die gleiche Feinheit im Detail, die Qualitätsverbesserung ist für uns aber sichtbar.

Ebenfalls positiv finden wir die Designänderungen: Das Xperia XZ2 Compact sieht moderner aus als seine Vorgänger. Sony hat sich vom kantigen Design abgewendet. Dieses hatte eine Zeit lang durchaus seinen Charme, zuletzt empfanden wir es aber als antiquiert. Die geringe Größe des Smartphones in Verbindung mit der verbauten Technik führt dazu, dass das Xperia XZ2 Compact mit über 12 mm recht dick ist. Es liegt aber dennoch gut in der Hand.

Der Snapdragon 845 liefert auch im Xperia XZ2 Compact eine starke Leistung. Im Vergleich der Single-Werte führt zwar Samsungs Exynos 9810, im Multi-Test liegen die beiden Chips aber nah beieinander. Das neue SoC ermöglicht unter anderem auch die Zeitlupenfunktion mit 960 fps.

Im Bereich um die 5 Zoll ist das Smartphone einzigartig

Wer ein Smartphone mit Top-Ausstattung im Größenbereich von 5 Zoll sucht, wird kaum ein besseres als das Xperia XZ2 Compact finden. Sony hat sich nach dem Ausrutscher mit dem Xperia X Compact, das mit einem Mittelklasse-SoC erschien, wieder erholt und bietet seine Compact-Reihe auch in diesem Jahr wieder mit einem Oberklasse-Chip an. Das wertet die Serie auf und macht sie zu einem einzigartigen Produkt, für das es kaum nennenswerte Alternativen gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kamera macht bessere Bilder als bei Vorgängermodellen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

paracetamol 23. Apr 2018

Da bei meinem iPhone 7 der Lautsprecher (im Hörer) langsam seinen Geist aufgibt, dachte...

nurmutig 20. Apr 2018

was ja tatsächlich bei iPhone 8, 8 Plus und X neu ist, ist die vorhandene...

gini57 16. Apr 2018

5-Zoll ist nicht klein! Wo gibt es ein anständiges Gerät mit 4 - besser 3,5 - Zoll??

hirni1337 16. Apr 2018

jau Compact X ist top von Preis/Leistung das XZ1 Compact ist nicht viel schneller imho...

hirni1337 16. Apr 2018

beim X Compact und XZ1 Compact ist er auf dem Powerknopf und das ist perfekt für mich als...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    •  /