Abo
  • Services:

Top-Ausstattung mit Snapdragon 845

Im Inneren kommt wie beim Xperia XZ2 der Snapdragon 845, Qualcomms aktueller Top-Chip, zum Einsatz. Zusammen mit 4 GByte RAM läuft die Benutzeroberfläche entsprechend flüssig - ein leistungsfähigeres Smartphone mit diesem kleinen Formfaktor wird schwer zu finden sein. Der Flash-Speicher ist 64 GByte groß, auch das Xperia XZ2 hat einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Nicht im Compact-Modell verbaut ist das Dynamic Vibration System (DVS), das beim Xperia XZ2 dafür sorgt, dass bei tiefen Frequenzen in Videos Vibrationen zu spüren sind. Auch nicht vorhanden ist das drahtlose Qi-Ladesystem: Nutzer müssen beim Xperia XZ2 Compact mit herkömmlichem Laden per Kabel vorliebnehmen. Anders als beim großen XZ2-Gerät legt Sony zudem beim Compact-Modell nur ein gewöhnliches Ladegerät bei, keinen Schnelllader.

  • Das Xperia XZ2 Compact von Sony hat ein 5 Zoll großes Display. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sony hat wie beim größeren Xperia XZ2 die Breite des Rahmens verglichen mit früheren Geräten deutlich reduziert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Im Inneren des XPeria XZ2 Compact steckt bis auf wenige kleine Ausnahmen die gleiche Technik wie im Xperia XZ2. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite ist nicht aus Glas, sondern aus kratzfestem Polycarbonat. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera ist das gleiche 19-Megapixel-Modul wie beim Xperia XZ2. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Xperia XZ2 Compact neben dem Xperia XZ 2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Trotz des Größenunterschiedes sind die beiden Smartphones fast gleich ausgestattet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das Xperia XZ2 Compact von Sony hat ein 5 Zoll großes Display. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Weitere Abstriche gibt es bei der Netzwerkausstattung: Statt Cat18-LTE unterstützt das Xperia XZ2 Compact "nur" Cat15-LTE. In Deutschland ist dieser Unterschied angesichts des LTE-Ausbaus aber noch zu vernachlässigen. WLAN beherrscht das Compact-Modell wie das Xperia XZ2 nach 802.11ac, Bluetooth läuft ebenso in der Version 5.0. Insgesamt sind die Ausstattungsunterschiede im Vergleich zum größeren Xperia XZ2 unserer Meinung nach zu vernachlässigen.

Das Xperia XZ2 Compact hat ebenfalls Stereolautsprecher auf der Vorderseite, die angesichts der Größe des Smartphones überraschend kräftig klingen. Wie das Xperia XZ2 verfügt das Gerät über einen eigenen DAC sowie die Audioverbesserung DSEE HX und S-Force Front Surround.

Fingerabdrucksensor auf der Rückseite

Das Gehäuse ist nach IP68 vor Staub und Wasser geschützt. Der Fingerabdrucksensor sitzt auf der Rückseite; da er etwas im Gehäuse versenkt ist, können wir ihn leicht ertasten. Einen Klinkenanschluss für Kopfhörer hat das Xperia XZ2 Compact nicht; stattdessen müssen Nutzer den USB-Typ-C-Anschluss verwenden, der USB 3.1 unterstützt. Wie beim großen Modell liegen ein Headset und ein Klinkenadapter bei.

Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 8.0. Der Akku hat eine Nennladung von 2.870 mAh, was nicht viel weniger ist als beim größeren Xperia XZ2. Auch beim Compact-Modell nennt Sony keine Akkulaufzeit.

Fazit

Sony bleibt der einzige der großen Hersteller, der ein Top-Smartphone im kleinen Format im Portfolio hat. Der Bildschirm ist zwar auf dem Papier größer geworden, das Gerät bleibt aber angenehm kompakt und liegt gut in der Hand - trotz der überdurchschnittlichen Dicke.

Das Xperia XZ2 Compact bringt mit dem Snapdragon 845, einem Full-HD-Display, ausreichend Arbeitsspeicher und einer 19-Megapixel-Kamera mit 4K-HDR-Videomodus die gleichen Merkmale mit, die auch das größere Xperia XZ2 hat und die für ein Smartphone im Oberklassebereich stehen. Die Abstriche, mit denen Nutzer verglichen mit dem ebenfalls neuen Xperia XZ2 leben müssen, sind unserer Meinung nach verschmerzbar.

Das Dynamic Vibration System, das tiefe Frequenzen in Vibrationen umwandelt, ist zwar interessant, aber kein Muss. Auch drahtloses Laden per Qi-Station ist zwar praktisch, im Alltag aber verzichtbar. Für Deutschland ebenfalls noch wenig entscheidend ist der Unterschied zwischen Cat18- und Cat15-LTE. Ärgerlicher finden wir, dass Sony anders als beim großen Modell beim Xperia XZ2 Compact kein Schnellladegerät beilegt. Für ein Gerät dieser Preisklasse finden wir das schade.

Trotz seiner Größe ist das Xperia XZ2 Compact ein Top-Smartphone und eine der wenigen Alternativen für Nutzer, die gerne ein hochwertig ausgestattetes Gerät mit kompakten Ausmaßen verwenden wollen. Das Smartphone soll 600 Euro kosten und wie das Xperia XZ2 spätestens im Mai 2018 in den Handel kommen.

 Xperia XZ2 Compact im Hands on: Sony schrumpft wieder das Oberklasse-Smartphone
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 75,90€ + Versand
  2. ab 499€
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

flasherle 27. Feb 2018

Wieso sollte das Ironie sein? Ich finde es einfach nur scheiße das Sony keinen...

david_rieger 26. Feb 2018

Der Hohlraum ist reserviert für ein paar angedachte Special Editions, wie z.B. eine...

senf.dazu 26. Feb 2018

Wär wohl auch besser die künftigen Hosen mit 3 Taschen zu konzipieren - Schlüsselbund...

AndyMt 26. Feb 2018

Mein Z1 compact lief von März 2014 bis es mir vor 2 Monaten "abhanden gekommen" ist...

AndyMt 26. Feb 2018

Das ist es ja - es gibt ja nicht mal mid-range Geräte mit kompakten Abmessungen. Das...


Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /