Akku mit etwas gering wirkender Nennladung

Der Akku des Xperia XZ1 hat eine Nennladung von 2.700 mAh, was uns für ein Smartphone mit dieser Größe etwas knapp bemessen vorkommt. Der Akku ist genauso groß wie das wesentlich kleinere und ebenfalls neue Modell Xperia XZ1 Compact. Zu den Laufzeiten hat Sony noch keine Angaben gemacht.

  • Das Xperia XZ1 neben dem ebenfalls neuen Xperia XZ1 Compact (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 von Sony hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des Xperia XZ1 ist aus eloxiertem Aluminium und zieht Fingerabdrücke stark an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist die gleiche 19-Megapixel-Kamera wie im Xperia XZ Premium verbaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im seitlichen Einschalter ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 hat einen Klinkenanschluss für Kopfhörer und Headsets. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Geladen wird das Smartphone über einen USB-Typ-C-Anschluss, der USB 3.1 unterstützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 liegt trotz seiner kantigen Form gut in der Hand. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 neben dem ebenfalls neuen Xperia XZ1 Compact (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Geladen wird das Smartphone über einen USB-Typ-C-Anschluss, der USB 3.1 unterstützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Web-Entwickler - Schwerpunkt TYPO3 (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  2. IT Business Analyst/IT Projektmanager (m/w/d)
    MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
Detailsuche

Geladen wird das Smartphone über einen USB-Typ-C-Anschluss, der USB 3.1 unterstützt. Das Xperia XZ1 ist schnellladefähig, einen entsprechend ausgestatteten Ladeadapter liefert Sony allerdings nicht aus - das finden wir beim Preis des Smartphones knauserig. Käufer müssen sich ein Schnellladegerät selber kaufen; das war schon beim XZ Premium so, Sony bleibt hier seiner für uns unverständlichen Linie also treu.

Ausgeliefert wird das Xperia XZ1 mit der neuen Android-Version 8.0 alias Oreo, was löblich ist. Sony installiert wieder seine eigene Benutzeroberfläche auf dem Smartphone, die sich mitunter deutlich vom Standard-Android unterscheidet und einige eigene Sony-Apps bietet. In unseren ersten Tests läuft das System flüssig.

Fazit

Mit dem Xperia XZ1 bietet Sony selbst eine Alternative für das große Xperia XZ Premium. Dieses soll sich dem Hersteller zufolge zwar gut verkaufen, aber manchen Nutzern zu groß und zu teuer sein. Für diejenigen soll das XZ1 eine Option sein: Mit seinem 5,2-Zoll-Display ist das Smartphone kleiner, bietet aber dennoch nahezu die gleiche hochwertige Ausstattung an.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Punkte, die Sony verändert hat, sind dabei durchaus sinnvoll: So hat das neue Modell nicht nur einen kleineren, sondern auch niedriger auflösenden Bildschirm. Die Pixeldichte ist dabei hoch genug, dass Inhalte scharf dargestellt werden.

Die verbesserte Kamera des Xperia XZ Premium und der schnelle Snapdragon 835 hingegen sind beim Xperia XZ1 eingebaut. Interessant finden wir die neue 3D-Scan-Funktion, die zugegebenermaßen aber für viele Nutzer eher eine Spielerei sein dürfte. Die Bilder entsprechen qualitativ denen des Xperia XZ1.

Sony teilt die Oberklasse auf

Sonys Idee, die Oberklasse in drei Geräte aufzuteilen, könnte funktionieren: Mit dem Xperia XZ Premium gibt es ein großes Gerät der absoluten Oberklasse, das Xperia XZ1 ist an bestimmten Stellen etwas abgespeckt und vor allem etwas kleiner. Mit dem ebenfalls neuen Xperia XZ1 Compact hat Sony zudem ein kleines Smartphone mit Topausstattung im Portfolio.

Das Xperia XZ1 soll Ende September 2017 erscheinen und 700 Euro kosten. Offiziell kostet das Xperia XZ Premium 750 Euro, vom Herstellerpreis her ist das Xperia XZ1 also 50 Euro günstiger. Im regulären Onlinehandel kostet das Premium-Modell hingegen mittlerweile unter 700 Euro - ist also günstiger als das XZ1. Interessant dürfte das neue Smartphone preislich gesehen eher erst nach einigen Monaten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Gleiche Prozessoren- und Speicherausstattung wie beim Xperia XZ Premium
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /