Abo
  • Services:

Gleiche Kamera wie beim Xperia XZ1 und XZ Premium

Das Xperia XZ1 Compact hat auf der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera, auf der Rückseite eine 19-Megapixel-Kamera eingebaut - die gleiche, die Sony auch im Xperia XZ1 und XZ Premium verwendet. Entsprechend beherrscht auch das kleine Smartphone den Predictive Autofocus: Vor der eigentlichen Aufnahme werden bereits vier Aufnahmen gemacht. Damit soll Sony zufolge kein wichtiger Moment verpasst werden.

  • Das Xperia XZ1 Compact im Vergleich mit dem ebenfalls neu vorgestellten Xperia XZ1 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 Compact von Sony ist 4,6 Zoll groß. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Smartphone hat die gleiche 19-Megapixel-Kamera wie das Speria XZ Premium und das Xperia XZ1. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Inneren des Xperia XZ1 Compact arbeitet Qualcomms Snapdragon 835. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit seinen kompakten Ausmaßen ist das Xperia XZ1 Compact eines der wenigen Android-Geräte mit Tophardware und kleinem Display. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 Compact im Vergleich mit dem ebenfalls neu vorgestellten Xperia XZ1 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Smartphone hat die gleiche 19-Megapixel-Kamera wie das Speria XZ Premium und das Xperia XZ1. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Burgmaier Technologies GmbH + Co KG, Allmendingen

Sony hat diese Funktion in der neuen Generation seiner Smartphones noch erweitert: Das Xperia XZ1 Compact löst wie das Xperia XZ1 auch frühzeitig aus, wenn ein Lächeln erkannt wird. Ebenso verbessert hat der Hersteller den Bildfolge-Autofokus, also eine automatische Fokussierung sich bewegender Objekte: In diesem Modus sind jetzt auch Serienaufnahmen mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde möglich.

Bildqualität dürfte der des Xperia XZ Premium entsprechen

Die Bildqualität konnten wir aufgrund der begrenzten Zeit, die wir mit dem Xperia XZ1 Compact hatten, noch nicht abschließend beurteilen. Da die gleiche Kamera zum Einsatz kommt wie im Xperia XZ Premium, gehen wir davon aus, dass sich die Bildqualität nicht allzu sehr unterscheiden wird. Die Kamera des Xperia XZ Premium fanden wir im Test besser als bisherige Sony-Smartphonekameras, qualitativ aber immer noch weniger gut als etwa die des Samsung Galaxy S8.

Die interessanteste Neuerung bei der Kamera ist die Funktion 3D Creator. Hiermit können Nutzer ohne weitere Hilfsmittel nur mit Hilfe der eingebauten Kamera 3D-Scans von Gesichtern, Personen oder Gegenständen anfertigen. Dabei muss die Person oder das Objekt mit dem Smartphone umkreist werden.

Einfacher 3D-Scan von Gesichtern und Dingen

Das funktioniert auch mit dem Xperia XZ1 Compact sehr gut: Wir können binnen 30 Sekunden ein Gesicht einscannen, die Anweisungen der App sind dabei sehr hilfreich. Der fertige Scan sieht auf den ersten Blick sehr detailliert und realistisch aus. Die Datei wird im OBJ-Format abgespeichert und kann entsprechend leicht weiterverarbeitet werden.

Auch auf dem Smartphone selbst lässt sich beispielsweise mit einem eingescannten Kopf eine Menge anstellen: Sony stellt verschiedene Optionen zur Verfügung, zum Beispiel den Scan auf animierte Figuren zu setzen und diese beispielsweise in die AR-Funktion der Kamera-App einzubinden. Alternativ kann man eingescannte Gesichter auch über einen 3D-Druckservice ausdrucken lassen.

 Xperia XZ1 Compact im Hands on: Sony bringt das kompakte Oberklasse-Smartphone zurückSnapdragon 835, 4 GByte RAM und Android Oreo 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen

EQuatschBob 04. Sep 2017

Keines dieser Systeme hatte das Thema "Datenschutz" auf dem Schirm. Statt Apple und...

osolemio84 04. Sep 2017

Na super, bei mir nicht :(

hirni1337 04. Sep 2017

die Ränder sind doch super. wer will denn keinen Rand? total dämlich, dann verstellt sich...

hirni1337 04. Sep 2017

hab das x compact und bin voll zufrieden mit der Leistung. die ist absolut bombastisch...

smarty79 04. Sep 2017

Wo nun bekannt geworden ist, dass Sony kein Android 8 für das Z5(c) ausliefern wird, ist...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /