Gleiche Kamera wie beim Xperia XZ1 und XZ Premium

Das Xperia XZ1 Compact hat auf der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera, auf der Rückseite eine 19-Megapixel-Kamera eingebaut - die gleiche, die Sony auch im Xperia XZ1 und XZ Premium verwendet. Entsprechend beherrscht auch das kleine Smartphone den Predictive Autofocus: Vor der eigentlichen Aufnahme werden bereits vier Aufnahmen gemacht. Damit soll Sony zufolge kein wichtiger Moment verpasst werden.

  • Das Xperia XZ1 Compact im Vergleich mit dem ebenfalls neu vorgestellten Xperia XZ1 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 Compact von Sony ist 4,6 Zoll groß. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Smartphone hat die gleiche 19-Megapixel-Kamera wie das Speria XZ Premium und das Xperia XZ1. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Inneren des Xperia XZ1 Compact arbeitet Qualcomms Snapdragon 835. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit seinen kompakten Ausmaßen ist das Xperia XZ1 Compact eines der wenigen Android-Geräte mit Tophardware und kleinem Display. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia XZ1 Compact im Vergleich mit dem ebenfalls neu vorgestellten Xperia XZ1 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Smartphone hat die gleiche 19-Megapixel-Kamera wie das Speria XZ Premium und das Xperia XZ1. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Expert Sales Order Fulfillment Processes Industrial - S/4 HANA (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Teamleiter IT Service Desk (m/w/d)
    Verti, Teltow
Detailsuche

Sony hat diese Funktion in der neuen Generation seiner Smartphones noch erweitert: Das Xperia XZ1 Compact löst wie das Xperia XZ1 auch frühzeitig aus, wenn ein Lächeln erkannt wird. Ebenso verbessert hat der Hersteller den Bildfolge-Autofokus, also eine automatische Fokussierung sich bewegender Objekte: In diesem Modus sind jetzt auch Serienaufnahmen mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde möglich.

Bildqualität dürfte der des Xperia XZ Premium entsprechen

Die Bildqualität konnten wir aufgrund der begrenzten Zeit, die wir mit dem Xperia XZ1 Compact hatten, noch nicht abschließend beurteilen. Da die gleiche Kamera zum Einsatz kommt wie im Xperia XZ Premium, gehen wir davon aus, dass sich die Bildqualität nicht allzu sehr unterscheiden wird. Die Kamera des Xperia XZ Premium fanden wir im Test besser als bisherige Sony-Smartphonekameras, qualitativ aber immer noch weniger gut als etwa die des Samsung Galaxy S8.

Die interessanteste Neuerung bei der Kamera ist die Funktion 3D Creator. Hiermit können Nutzer ohne weitere Hilfsmittel nur mit Hilfe der eingebauten Kamera 3D-Scans von Gesichtern, Personen oder Gegenständen anfertigen. Dabei muss die Person oder das Objekt mit dem Smartphone umkreist werden.

Einfacher 3D-Scan von Gesichtern und Dingen

Golem Karrierewelt
  1. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das funktioniert auch mit dem Xperia XZ1 Compact sehr gut: Wir können binnen 30 Sekunden ein Gesicht einscannen, die Anweisungen der App sind dabei sehr hilfreich. Der fertige Scan sieht auf den ersten Blick sehr detailliert und realistisch aus. Die Datei wird im OBJ-Format abgespeichert und kann entsprechend leicht weiterverarbeitet werden.

Auch auf dem Smartphone selbst lässt sich beispielsweise mit einem eingescannten Kopf eine Menge anstellen: Sony stellt verschiedene Optionen zur Verfügung, zum Beispiel den Scan auf animierte Figuren zu setzen und diese beispielsweise in die AR-Funktion der Kamera-App einzubinden. Alternativ kann man eingescannte Gesichter auch über einen 3D-Druckservice ausdrucken lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Xperia XZ1 Compact im Hands on: Sony bringt das kompakte Oberklasse-Smartphone zurückSnapdragon 835, 4 GByte RAM und Android Oreo 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


EQuatschBob 04. Sep 2017

Keines dieser Systeme hatte das Thema "Datenschutz" auf dem Schirm. Statt Apple und...

Anonymer Nutzer 04. Sep 2017

Na super, bei mir nicht :(

hirni1337 04. Sep 2017

die Ränder sind doch super. wer will denn keinen Rand? total dämlich, dann verstellt sich...

hirni1337 04. Sep 2017

hab das x compact und bin voll zufrieden mit der Leistung. die ist absolut bombastisch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /