Abo
  • IT-Karriere:

Xperia-Smartphones: Sony zeigt Einsatzmöglichkeiten für neue AR-Kamera

Mittels einer sogenannten Time-of-Flight-Kamera (ToF-Kamera) lassen sich Tiefeninformationen auch ohne teure Sensoren genau erfassen. Sony zeigt in einem neuen Video die Einsatzmöglichkeiten eines solchen Systems - denkbar ist, dass der Hersteller dies in seinem kommenden Top-Smartphone verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die ToF-Technologie in Aktion
Die ToF-Technologie in Aktion (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)

Sony hat auf Youtube ein Video veröffentlicht, das den Einsatz eines ToF-Sensors für AR-Anwendungen zeigt. ToF steht für Time of Flight: Hierbei wird mit Hilfe einer Kamera die Zeit gemessen, die das Licht benötigt, um von der Kamera zum Objekt und zurück zu reisen. Anhand dieser Information kann die Position des Objektes im Raum bestimmt werden.

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München

In dem Video zeigt Sony einige Anwendungsbeispiele für die Depthsense getaufte Technologie, etwa für Spiele, Shopping oder die Möglichkeit, virtuelle Nachrichten in einen Raum zu schreiben. Ein konkretes, eigenes Smartphone-Modell zeigt der Hersteller in dem kurzen Clip allerdings nicht, es geht vielmehr um die Darstellung der Technik selbst.

Offiziell hat sich Sony noch nicht dazu geäußert, ob und in welchem Gerät der Hersteller die ToF-Technik einsetzen will. Denkbar ist aber, dass sie im kommenden Top-Smartphone steckt, das wohl zum Mobile World Congress (MWC) Ende Februar 2019 gezeigt werden wird.

Das mutmaßliche Xperia XZ4 soll drei Kameras haben, wovon eine eine ToF-Kamera sein könnte. Das Smartphone wäre dann in der Lage, nicht nur genauere Tiefenschärfeinformationen für Porträtaufnahmen zu erfassen, sondern auch erweiterte AR-Funktionen zu bieten.

Sonys Smartphones beherrschen schon seit Jahren gewisse AR-Funktionen, wie beispielsweise die Möglichkeit, im Foto-Modus Dinosaurier oder andere Objekte ins Bild zu platzieren. Diese Möglichkeiten sind bisher aber nicht besonders genau, was sich mit dem Einsatz einer ToF-Kamera ändern dürfte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...

kayozz 04. Feb 2019

Time Of Flight hört sich natürlich interessant an, aber handelt es sich um eine aktive...

lordarmitage 04. Feb 2019

+1 Wirklich traurig wie Sony das vergeigt.

Vertex 03. Feb 2019

Die XZ-Serie bringen ja bereits eine 3D-Scanning-Software (Sony 3D Creator) mit, die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    •  /