Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia M2 bekommt Kitkat.
Xperia M2 bekommt Kitkat. (Bild: Sony)

Xperia M2: Zweites Sony-Smartphone bekommt Kitkat mit App2SD-Support

Nach dem Xperia E1 bekommt das Xperia M2 als zweites aktuelles Sony-Smartphone App2SD-Unterstützung. Diese wird mit dem Update auf Android 4.4 alias Kitkat nachgereicht.

Anzeige

In diesen Tagen verteilt Sony für das Xperia M2 sowie das Xperia M2 Dual ein Update auf Android 4.4.2 alias Kitkat. Ursprünglich sollte es vor einem Monat erscheinen. Aber es hat sich ebenso verzögert wie die Aktualisierung für das Xperia E1. Mit dem Update gibt es die Kitkat-Version 4.4.2 und noch nicht das aktuelle Android 4.4.4, das bereits andere Sony-Smartphones erhalten haben.

Update wird nicht drahtlos verteilt

Wie auch beim Xperia E1 benötigen Besitzer eines Xperia M2 einen Computer, um das Smartphone zu aktualisieren. Gerätebesitzer erhalten eine Benachrichtigung auf ihrem Smartphone, sobald das Update für ihr Modell zur Verfügung steht. Das kann einige Tage dauern, weil die Verteilung schubweise geschieht. Mit einer speziellen Sony-Software muss das Kitkat-Update dann auf das Smartphone aufgespielt werden.

Es umfasst die aktuellen Versionen der Sony-Apps. Zudem wurden einige kleinere Fehler behoben und Optimierungen vorgenommen. Damit sollen Stabilität und Zuverlässigkeit insgesamt verbessert worden sein. Die Statusleiste und die Schnelleinstellungen wurden ebenfalls überarbeitet und sollen sich umfangreich anpassen lassen.

Update bringt App2SD-Support

Als wichtige Neuerung wird nun App2SD unterstützt, um Apps auf die Speicherkarte auslagern zu können. Als erstes aktuelles Sony-Smartphone bekam das Xperia E1 diesen Monat die App2SD-Unterstützung. Das Xperia M2 ist zusammen mit der Dual-Ausführung das zweite Modell, das eine entsprechende Funktion nachgereicht bekommt.

Während das Xperia E1 nur 4 GByte Flash-Speicher hat, sind es beim Xperia M2 immerhin 8 GByte. Da Sony sich dennoch dazu entschlossen hat, dafür App2SD nachzurüsten, stehen die Chancen gut, dass die Funktion auch in anderen Smartphones per Kitkat-Update nachgerüstet wird.

Weniger erfreulich sind die internen Veränderungen an Kitkat bezüglich der Speicherkartennutzung. Es kann zu Schwierigkeiten mit einigen Apps kommen: Denn Google hat interne Änderungen vorgenommen, so dass Apps erst wieder auf die Daten auf der Speicherkarte zugreifen können, wenn sie aktualisiert wurden. Wer also Apps verwendet, die ihre Daten auf der Speicherkarte ablegen, sollte darauf achten, ob diese entsprechend überarbeitet wurden.


eye home zur Startseite
pk_erchner 20. Aug 2014

trotz 4,7 Zoll andere schaffen 1280x720 bei 4,5 Zoll

pk_erchner 20. Aug 2014

vor einem halben Jahr hätte ich das M2 extrem gut gefunden

iD0nTkn0w 20. Aug 2014

Sicherheitstechnisch ist App2SD der reinste Horror, da die ausgelagerten Dateien von...

dumbledore 19. Aug 2014

mein Sony Xperia T2 Ultra Dual hat vor einigen Wochen auch das Upgrade auf Kitkat 4.4.2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel