Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia M2 bekommt Kitkat.
Xperia M2 bekommt Kitkat. (Bild: Sony)

Xperia M2: Zweites Sony-Smartphone bekommt Kitkat mit App2SD-Support

Nach dem Xperia E1 bekommt das Xperia M2 als zweites aktuelles Sony-Smartphone App2SD-Unterstützung. Diese wird mit dem Update auf Android 4.4 alias Kitkat nachgereicht.

Anzeige

In diesen Tagen verteilt Sony für das Xperia M2 sowie das Xperia M2 Dual ein Update auf Android 4.4.2 alias Kitkat. Ursprünglich sollte es vor einem Monat erscheinen. Aber es hat sich ebenso verzögert wie die Aktualisierung für das Xperia E1. Mit dem Update gibt es die Kitkat-Version 4.4.2 und noch nicht das aktuelle Android 4.4.4, das bereits andere Sony-Smartphones erhalten haben.

Update wird nicht drahtlos verteilt

Wie auch beim Xperia E1 benötigen Besitzer eines Xperia M2 einen Computer, um das Smartphone zu aktualisieren. Gerätebesitzer erhalten eine Benachrichtigung auf ihrem Smartphone, sobald das Update für ihr Modell zur Verfügung steht. Das kann einige Tage dauern, weil die Verteilung schubweise geschieht. Mit einer speziellen Sony-Software muss das Kitkat-Update dann auf das Smartphone aufgespielt werden.

Es umfasst die aktuellen Versionen der Sony-Apps. Zudem wurden einige kleinere Fehler behoben und Optimierungen vorgenommen. Damit sollen Stabilität und Zuverlässigkeit insgesamt verbessert worden sein. Die Statusleiste und die Schnelleinstellungen wurden ebenfalls überarbeitet und sollen sich umfangreich anpassen lassen.

Update bringt App2SD-Support

Als wichtige Neuerung wird nun App2SD unterstützt, um Apps auf die Speicherkarte auslagern zu können. Als erstes aktuelles Sony-Smartphone bekam das Xperia E1 diesen Monat die App2SD-Unterstützung. Das Xperia M2 ist zusammen mit der Dual-Ausführung das zweite Modell, das eine entsprechende Funktion nachgereicht bekommt.

Während das Xperia E1 nur 4 GByte Flash-Speicher hat, sind es beim Xperia M2 immerhin 8 GByte. Da Sony sich dennoch dazu entschlossen hat, dafür App2SD nachzurüsten, stehen die Chancen gut, dass die Funktion auch in anderen Smartphones per Kitkat-Update nachgerüstet wird.

Weniger erfreulich sind die internen Veränderungen an Kitkat bezüglich der Speicherkartennutzung. Es kann zu Schwierigkeiten mit einigen Apps kommen: Denn Google hat interne Änderungen vorgenommen, so dass Apps erst wieder auf die Daten auf der Speicherkarte zugreifen können, wenn sie aktualisiert wurden. Wer also Apps verwendet, die ihre Daten auf der Speicherkarte ablegen, sollte darauf achten, ob diese entsprechend überarbeitet wurden.


eye home zur Startseite
pk_erchner 20. Aug 2014

trotz 4,7 Zoll andere schaffen 1280x720 bei 4,5 Zoll

pk_erchner 20. Aug 2014

vor einem halben Jahr hätte ich das M2 extrem gut gefunden

iD0nTkn0w 20. Aug 2014

Sicherheitstechnisch ist App2SD der reinste Horror, da die ausgelagerten Dateien von...

dumbledore 19. Aug 2014

mein Sony Xperia T2 Ultra Dual hat vor einigen Wochen auch das Upgrade auf Kitkat 4.4.2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FTI Touristik GmbH, München
  2. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart oder Löhne
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-43%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: OffTopic: Konto löschen?

    Cok3.Zer0 | 00:20

  2. Re: Warum gibts Heimautomation immer nur als...

    Lyve | 00:17

  3. Re: Wundert mich nicht, die löschen auch...

    Eheran | 00:09

  4. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 00:01

  5. Re: Mafia 3

    Umaru | 23.05. 23:58


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel