• IT-Karriere:
  • Services:

Xperia L4: Sonys neues Einsteiger-Smartphone kostet 200 Euro

Mit dem Xperia L4 hat Sony ein neues Smartphone im Einsteigersegment vorgestellt. Es kommt mit einem 21:9-Display, einer Dreifachkamera sowie einem Klinkenanschluss. Abstriche müssen Käufer bei der Display-Auflösung und dem SoC machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Xperia L4 von Sony hat eine Dreifachkamera.
Das Xperia L4 von Sony hat eine Dreifachkamera. (Bild: Sony)

Sony hat ein neues Smartphone vorgestellt: Das Xperia L4 ist Bestandteil von Sonys Einsteiger-L-Serie und mit 200 Euro verhältnismäßig günstig. Erstmals hat Sony bei einem seiner preiswerten Smartphones eine Dreifachkamera verbaut.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)

Das Kameramodul besteht aus einer Weitwinkelkamera mit einem 13-Megapixel-Sensor (f/2.0), einer Superweitwinkelkamera mit einem 5-Megapixel-Sensor (f/2.2) und einem 2-Megapixel-Tiefensensor. Dieser ist nur für die Ermittlung von Tiefeninformationen zuständig, etwa, damit im Porträtmodus der Hintergrund unscharf maskiert werden kann. Videoaufnahmen sind in maximal Full-HD möglich, 4K-Aufnahmen unterstützt das Smartphone nicht. Die Frontkamera hat 8 Megapixel und ist in einer Notch untergebracht.

Das LC-Display des Xperia L4 ist 6,2 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.680 x 720 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 295 ppi. Im Inneren arbeitet Mediateks MT6762-SoC, der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß. Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von 64 GByte, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Großer Akku und Fingerabdrucksensor

Das Xperia L4 unterstützt LTE und WLAN nach 802.11ac. Bluetooth läuft in der Version 5.0, neben einem GPS-Empfänger ist ein NFC-Chip verbaut. Der nicht ohne weiteres wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.580 mAh und unterstützt Power Delivery. An der Seite ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut.

Das Xperia L4 soll voraussichtlich im April 2020 in Deutschland auf den Markt kommen und 200 Euro kosten. Das Gerät soll in den Farben Schwarz oder Blau erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  2. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...
  3. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  4. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

spaetz 21. Feb 2020 / Themenstart

Danke für den baut. BA aus 2015 hier. Wie wäre es mit : Android ist veraltet und wird...

Serenity 21. Feb 2020 / Themenstart

Ist es möglich, auf dem Sailfish OS zu nutzen? Andere Sony Modelle sind ja "Sailfish OS...

theFiend 20. Feb 2020 / Themenstart

Das sind die Autos die man sich vor dem SUV mit 2Tonnen und drölfzighundert PS kauft, um...

NonesensE 20. Feb 2020 / Themenstart

Exakt mein "Smartphonelebenslauf". Umso ärgerlicher, da Sony durchaus neuere...

LH 20. Feb 2020 / Themenstart

Preiswert ist meistens, was in sehr großen Mengen produziert wird. Und wenn man von...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

    •  /