• IT-Karriere:
  • Services:

Xperia E4: Sony bringt neues Smartphone mit langer Akkulaufzeit

Mit dem Xperia E4 hat Sony ein neues Android-Smartphone vorgestellt, das eine lange Akkulaufzeit haben soll. Die restliche Ausstattung ist eher im Einsteigerbereich angesiedelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Sony Xperia E4
Das neue Sony Xperia E4 (Bild: Sony)

Sony hat das neue Xperia E4 vorgestellt. Das Android-Smartphone ist im Einsteiger- und Mittelklassebereich einzuordnen, was deutlich an der Hardware sichtbar ist. So hat etwa das Display bei einer Größe von 5 Zoll nur eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln, das ergibt eine Pixeldichte von 220 ppi.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Sony spricht zudem anders als bei seinen Top-Geräten nicht von einem Triluminos-Display. Das Bildschirmglas soll allerdings kratzresistent sein. Sony verrät aber auch hier nicht, ob es sich um Gorilla-Glas von Corning handelt oder um Spezialglas eines anderen Herstellers.

  • Das neue Xperia E4 von Sony (Bild: Sony)
  • Das neue Xperia E4 von Sony (Bild: Sony)
  • Das neue Xperia E4 von Sony (Bild: Sony)
  • Das neue Xperia E4 von Sony (Bild: Sony)
Das neue Xperia E4 von Sony (Bild: Sony)

Im Inneren arbeitet ein nicht näher spezifizierter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 GHz. Die Grafikeinheit ist eine Adreno 330. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher nur 8 GByte. Ein Steckplatz für Speicherkarten bis zu einer Größe von 32 GByte ist eingebaut.

Kein LTE, nur 5-Megapixel-Kamera

Das Xperia E4 unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS, auf LTE muss der Nutzer verzichten. WLAN beherrscht das Smartphone nach unbekanntem Standard. Bluetooth läuft in der Version 4.1, ein GPS-Empfänger ist eingebaut.

Auf der Rückseite ist eine Kamera eingebaut, die mit 5 Megapixeln ebenfalls eher im Einsteigerbereich angesiedelt ist. Ein kleines LED-Fotolicht ist eingebaut. Die Frontkamera für Videotelefonie hat 2 Megapixel.

Lange Akkulaufzeit

Der Akku des Xperia E4 hat eine Nennladung von 2.300 mAh und soll eine lange Nutzungsdauer ermöglichen - Sony spricht von zwei Tagen bei alltäglicher Nutzung. Die Standby-Zeit soll bei 29 Tagen liegen, die Sprechzeit bei fast 13 Stunden. Videos sollen knapp sieben Stunden lang angeschaut werden können.

Das Xperia E4 wird mit Android 4.4.4 alias Kitkat ausgeliefert. Die Maße des Smartphones betragen 137 x 75 x 10,5 mm, das Gewicht liegt bei 144 Gramm. Das Xperia E4 soll ab Mitte Februar 2015 erhältlich sein, ob es auch in Deutschland verfügbar sein wird, konnte uns Sony bisher noch nicht sagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

hph 13. Feb 2015

Mein letztes Smartphone mit richtig guter Laufzeit war ein Samsung GT-S8500 Wave. Unter...

Dwalinn 11. Feb 2015

Und warum mit dem Compact vergleichen? es ist ein 5 zöller also versuche es mal lieber...

Gontah 11. Feb 2015

Andere Seiten berichten von MediaTek MT6582.

Gontah 11. Feb 2015

Ein neues Xperia wird definitiv nicht unter 160 Euro kosten. Und das ist der aktueller...

feierabend 11. Feb 2015

Kann das Z1C nur empfehlen. Ersatklassiges Gerät und mittlerweile echt sehr gü+nstig zu...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /