Abo
  • Services:

Xoro Pad 8W4: 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 für 140 Euro

Xoro präsentiert mit dem Xoro Pad 8W4 ein neues Windows-Tablet im Einsteigerbereich: Für 140 Euro bekommt der Nutzer ein 8-Zoll-Gerät mit Intel-Prozessor, Tasche und Ständer. Die Variante 8W4+ hat eine minimal bessere Ausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Xoro Pad 8W4
Das neue Xoro Pad 8W4 (Bild: Xoro)

Mit dem Xoro Pad 8W4 hat Xoro ein neues Tablet mit Windows 8.1 veröffentlicht. Wie bei vielen Geräten des Herstellers richtet sich das Tablet eher an Einsteiger, dementsprechend ist die Ausstattung im unteren Leistungsbereich angesiedelt.

  • Das Xoro Pad 8W4 (Bild: Xoro)
  • Das Xoro Pad 8W4 (Bild: Xoro)
  • Das Xoro Pad 8W4 (Bild: Xoro)
Das Xoro Pad 8W4 (Bild: Xoro)
Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Das 8 Zoll große Display löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf, die Pixeldichte ist mit 188 ppi nicht allzu hoch - verpixelte Kanten dürften bei feinen Strukturen wie kleiner Schrift erkennbar sein. Das Bildschirmformat liegt bei 16:10, eignet sich also eher für das Betrachten von Filmen als zum Lesen im Hochformat.

Atom-Prozessor und 2-Megapixel-Kamera

Im Inneren arbeitet mit dem Z3735G ein Intel-Atom-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 GHz, die Burst-Geschwindigkeit liegt bei 1,83 GHz. Zusammen mit den 1 GByte Arbeitsspeicher eignet sich diese Ausstattung eher für einfache Tätigkeiten, aufwendige Spiele oder Anwendungen wie Bildbearbeitungsprogramme dürften auf dem Xoro Pad 8W4 ihre Probleme haben.

Der eingebaute Flash-Speicher ist 32 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 32 GByte ist eingebaut. Das Tablet unterstützt WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth läuft in einer unbekannten Version. Auf der Rückseite ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera eignet sich mit 0,3 Megapixeln eher nur für Videotelefonie.

Ausgeliefert wird das Xoro Pad 8W4 mit Windows 8.1 und einer einjährigen Office-Lizenz. Im Lieferumfang sind eine Tasche und ein Ständer enthalten. Der Preis liegt laut Hersteller bei 140 Euro, das Gerät soll ab sofort verfügbar sein.

Plus-Version mit mehr Arbeitsspeicher und besserer Kamera

Gleichzeitig bietet Xoro auch das Xoro Pad 8W4+ an, das als Prozessor einen Intel Atom Z3735F verwendet. Dieser unterstützt eine höhere Bildschirmauflösung und hat ein doppelt so großes Speicher-Interface wie der Z3735G. Dennoch hat es Xoro bei der Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln belassen.

Das Xoro Pad 8W4+ hat außerdem 2 GByte Arbeitsspeicher, 64 GByte Flash-Speicher und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Die Frontkamera hat mit 2 Megapixeln ebenfalls eine höhere Auflösung. Die restliche Ausstattung unterscheidet sich nicht von der des Xoro Pad 8W4. Der Preis der besseren Version liegt bei 170 Euro, auch sie soll ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. Cars 1 + 2, Lego Ninjago)
  4. (u. a. Ultra-HD-Blu-ray-Player 159,99€)

MarvinAkk 23. Okt 2015

Dann frag mal mein altes HTC HD2, dass bei mir im Schrank steht, dort lies sich Android...

xmaniac 16. Apr 2015

Gibt es Windows RT fuer Atom oder nur fuer ARM, denk doch mal selbst nach...

Lala Satalin... 14. Apr 2015

Wann sind die Lager entlich davon befreit, sodass mal ordentliche Displays verbaut werden?

Dwalinn 13. Apr 2015

Das 2 GB Model ist allerdings ganz knapp wirklich das günstigste gerät. aber für etwas...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /