Abo
  • Services:

Xoro Pad 716: 7-Zoll-Tablet mit Android 4.1 und HDMI-Port für 100 Euro

In diesem Monat kommt das Android-Tablet Xoro Pad 716 für 100 Euro auf den Markt. Das 7-Zoll-Tablet hat einen Micro-HDMI-Anschluss und einen Steckplatz für 64 GByte große Micro-SD-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,
Xoro Pad 716
Xoro Pad 716 (Bild: Mas Elektronik)

Das Xoro Pad 716 von Mas Elektronik hat einen 7-Zoll-Touchscreen im 16:9-Format mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Die Pixeldichte beträgt also knapp 170 ppi wie beim Iconia B1 von Acer. Wie beim Acer-Tablet gibt es nur eine 0,3-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen auf der Vorderseite. Eine Hauptkamera auf der Gehäuserückseite ist nicht vorhanden.

  • Xoro Pad 716 (Bild: Mas Elektronik)
Xoro Pad 716 (Bild: Mas Elektronik)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

Das Tablet hat einen Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz, 1 GByte Arbeitsspeicher, 8 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 64 GByte. Von dem Flash-Speicher stehen dem Nutzer 6 GByte zur Verfügung.

Tablet mit Micro-HDMI-Ausgang

Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n wird unterstützt, das Tablet funkt also nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Weder ein Mobilfunkmodem noch Bluetooth sind vorhanden. Im Gegenzug gibt es als Besonderheit einen Micro-HDMI-Anschluss. Ferner ist eine Kopfhörerbuchse vorhanden; ob ein GPS-Empfänger enthalten ist, wird im technischen Datenblatt nicht erwähnt.

Das Tablet wird mit Android 4.1 alias Jelly Bean ausgeliefert. Ob es einmal ein Update auf Android 4.2 erhalten wird, ist nicht bekannt. Das Gehäuse des Tablets ist 10,8 mm dünn und misst 193 x 120 mm. Das Gewicht von 315 Gramm liegt auf dem üblichen Niveau eines 7-Zoll-Tablets.

Der fest eingebaute Lithium-Polymer-Akku mit 4.000 mAh soll eine Laufzeit von 5 Stunden erreichen, wenn Videos geschaut werden oder im Internet gesurft wird. Auf 6 Stunden erhöht sich die Akkulaufzeit bei der Musikwiedergabe bei eingeschaltetem Display. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku spätestens nach fünf Tagen aufgeladen werden.

Das Xoro Pad 716 soll in den nächsten Tagen zum Preis von 100 Euro angeboten werden. Mitgeliefert wird dann eine Schutztasche für den sicheren Transport.

Sobald uns der Hersteller voraussichtlich Ende der Woche bessere Produktfotos zur Verfügung gestellt hat, wird die Bildergalerie aktualisiert.

Nachtrag vom 18. Februar 2013

Die Bildergalerie im Artikel wurde aktualisiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Komischer_Phreak 14. Feb 2013

Ich würde Dir das Gerät zum Einstieg definitiv empfehlen. Ich empfehle Einsteigern hier...

Komischer_Phreak 14. Feb 2013

Geht bei Conrad sogar noch etwas günstiger. Mit dem passenden Rabattcode spart man sich...

renegade334 13. Feb 2013

Ich sehe ein, dass mit 100¤ einfach schwer nein sagen kann. Ach was soll's. Mein...

volkskamera 13. Feb 2013

Warum hast Du es dann gekauft? GPS ist nunmal für Navigation erforderlich. Da informiert...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /