Abo
  • IT-Karriere:

XMPP: Jabber könnte neue PGP-Verschlüsselung bekommen

Das Chat-Protokoll Jabber, offiziell XMPP, könnte endlich eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Basis von OpenPGP bekommen. Die Entwickler arbeiten bereits an einer Referenzimplementierung.

Artikel veröffentlicht am ,
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen.
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen. (Bild: xmpp.org)

Bisher verfügt das freie Chat-Protokoll Jabber, das offiziell XMPP heißt, über keine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Versuche der Umsetzung scheiterten aus unterschiedlichen Gründen, sodass heute meist Off-the-Record (OTR) gemeinsam mit XMPP genutzt wird. Die Entwickler arbeiten allerdings erneut an einer Umsetzung auf Basis von OpenPGP.

Stellenmarkt
  1. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  2. spectrumK GmbH, Berlin

Der erste Entwurf für die XMPP-Erweiterung (XEP) ist von den Beteiligten nach mehreren Monaten Arbeit nun veröffentlicht worden. Sie geben sich zuversichtlich, dass sämtliche wichtigen Bestandteile bereits in dem XEP vorhanden sind und bitten die Community deshalb um Feedback und Mitarbeit.

Zusätzlich zu dem eigentlichen XEP entsteht derzeit auch eine Referenzimplementierung in dem Android-Client Conversations, der als Open-Source-Software entwickelt wird. Das Team ruft dazu auf, dass auch weitere Clients damit beginnen, das XEP zu implementieren, um dieses ausgiebig testen zu können.

Neuer Versuch soll alte Fehler beheben

Dem aktuellen Versuch sind verschiedene erfolglose Ansätze vorausgegangen, das freie Chat-Protokoll um eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu erweitern. Der bekannteste, XEP-0027, nutzt ebenfalls OpenPGP, wird von der XMPP-Standard-Organisation aber explizit als überholt angesehen und nicht zur Implementierung empfohlen, da er einige Probleme aufweist.

So sind die damit versendeten Nachrichten nicht signiert und Replay-Angriffe möglich. Das nun vorgestellte neue Protokoll soll derartige Schwächen der alten Idee nicht mehr aufweisen und damit tatsächlich die gewünschte Sicherheit bieten, die etwa vergleichbar mit der Verschlüsselung von E-Mails ist.

Mit Omemo entsteht seit vergangenem Jahr eine weitere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für XMPP, welche allerdings auf dem Axolotl-Protokoll basiert, das für die App Signal entstanden ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 369€ + Versand
  3. 349,00€

cpt.dirk 12. Okt 2016

Wikipedia schreibt: "Forward secrecy protects past sessions against future compromises of...

HSB-Admin 05. Sep 2016

Deshalb ist OMEMO wohl eher zu empfehlen, denn es bietet beides.

Ass Bestos 14. Jan 2016

freie software?!

christofsteel 08. Jan 2016

Uh Gajim hat nun OMEMO support bekommen, nett :D


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /