Abo
  • Services:
Anzeige
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen.
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen. (Bild: xmpp.org)

XMPP: Jabber könnte neue PGP-Verschlüsselung bekommen

XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen.
XMPP könnte eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekommen. (Bild: xmpp.org)

Das Chat-Protokoll Jabber, offiziell XMPP, könnte endlich eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Basis von OpenPGP bekommen. Die Entwickler arbeiten bereits an einer Referenzimplementierung.

Bisher verfügt das freie Chat-Protokoll Jabber, das offiziell XMPP heißt, über keine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Versuche der Umsetzung scheiterten aus unterschiedlichen Gründen, sodass heute meist Off-the-Record (OTR) gemeinsam mit XMPP genutzt wird. Die Entwickler arbeiten allerdings erneut an einer Umsetzung auf Basis von OpenPGP.

Anzeige

Der erste Entwurf für die XMPP-Erweiterung (XEP) ist von den Beteiligten nach mehreren Monaten Arbeit nun veröffentlicht worden. Sie geben sich zuversichtlich, dass sämtliche wichtigen Bestandteile bereits in dem XEP vorhanden sind und bitten die Community deshalb um Feedback und Mitarbeit.

Zusätzlich zu dem eigentlichen XEP entsteht derzeit auch eine Referenzimplementierung in dem Android-Client Conversations, der als Open-Source-Software entwickelt wird. Das Team ruft dazu auf, dass auch weitere Clients damit beginnen, das XEP zu implementieren, um dieses ausgiebig testen zu können.

Neuer Versuch soll alte Fehler beheben

Dem aktuellen Versuch sind verschiedene erfolglose Ansätze vorausgegangen, das freie Chat-Protokoll um eine native Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu erweitern. Der bekannteste, XEP-0027, nutzt ebenfalls OpenPGP, wird von der XMPP-Standard-Organisation aber explizit als überholt angesehen und nicht zur Implementierung empfohlen, da er einige Probleme aufweist.

So sind die damit versendeten Nachrichten nicht signiert und Replay-Angriffe möglich. Das nun vorgestellte neue Protokoll soll derartige Schwächen der alten Idee nicht mehr aufweisen und damit tatsächlich die gewünschte Sicherheit bieten, die etwa vergleichbar mit der Verschlüsselung von E-Mails ist.

Mit Omemo entsteht seit vergangenem Jahr eine weitere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für XMPP, welche allerdings auf dem Axolotl-Protokoll basiert, das für die App Signal entstanden ist.


eye home zur Startseite
cpt.dirk 12. Okt 2016

Wikipedia schreibt: "Forward secrecy protects past sessions against future compromises of...

HSB-Admin 05. Sep 2016

Deshalb ist OMEMO wohl eher zu empfehlen, denn es bietet beides.

Ass Bestos 14. Jan 2016

freie software?!

christofsteel 08. Jan 2016

Uh Gajim hat nun OMEMO support bekommen, nett :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Made in Office GmbH, Köln
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: E-Auto laden utopisch

    Eheran | 22:52

  2. Besonders traurig:

    __destruct() | 22:49

  3. Re: Niemand hat die Absicht ... (kwt)

    __destruct() | 22:48

  4. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    F4yt | 22:47

  5. darf ich Maas dafür hassen,

    schnedan | 22:47


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel