Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Chatsecure gibt es jetzt die Möglichkeit, die OMEMO-Verschlüsselung auch auf iPhones zu nutzen.
Mit Chatsecure gibt es jetzt die Möglichkeit, die OMEMO-Verschlüsselung auch auf iPhones zu nutzen. (Bild: Screenshot / Chatsecure-Webseite)

XMPP: Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

Mit Chatsecure gibt es jetzt die Möglichkeit, die OMEMO-Verschlüsselung auch auf iPhones zu nutzen.
Mit Chatsecure gibt es jetzt die Möglichkeit, die OMEMO-Verschlüsselung auch auf iPhones zu nutzen. (Bild: Screenshot / Chatsecure-Webseite)

Der Messenger Chatsecure unterstützt in der neuen Version 4.0 das Verschlüsselungsprotokoll OMEMO. Das nutzt dieselbe Technik wie Signal.

Die Entwickler des iOS-Chatclients Chatsecure haben in der jüngsten Version 4.0 Unterstützung für das Verschlüsselungsprotokoll OMEMO eingebaut. OMEMO ist eine Erweiterung für das XMPP-Protokoll, ein dezentrales Chatprotokoll, das auch unter dem Namen Jabber bekannt ist.

Anzeige

In der Vergangenheit wurde im XMPP-Netzwerk in der Regel das Off-The-Record-Protokoll (OTR) zur Verschlüsselung genutzt. OTR hat aber insbesondere auf mobilen Clients einige Nachteile. So können OTR-Sessions nur aufgebaut werden, wenn beide Kommunikationsteilnehmer gerade online sind. OMEMO hingegen kann auch asynchron genutzt werden und verwendet dabei dieselbe Ratcheting-Technologie, die auch der Signal-Messenger einsetzt. OMEMO ermöglicht zudem Gruppenchats und bietet eine bessere Multi-Device-Unterstützung.

Von Chatsecure gab es ursprünglich auch eine Android-Version. Deren Entwicklung wurde jedoch eingestellt. Die Chatsecure-Entwickler empfehlen stattdessen, auf Android-Systemen Conversations zu nutzen. Conversations war der erste Client, der das OMEMO-Protokoll unterstützt hat.

Conversations, Gajim und Chatsecure verschlüsseln mit OMEMO

Neben Chatsecure und Conversations wird das OMEMO-Protokoll auch im Desktop-Client Gajim unter Linux und Windows unterstützt.

Bei anderen XMPP-Clients sieht es mit der OMEMO-Unterstützung bislang noch mager aus. Der Entwickler von Coy.im, einem unter OS X beliebten Client, hat bislang kein Interesse an einer Unterstützung von OMEMO. Bei Pidgin gibt es zumindest die Ankündigung, dass einige Personen an einer Unterstützung arbeiten.


eye home zur Startseite
Enter the Nexus 19. Jan 2017

Deshalb schrieb ich "je nach Distribution". Es gibt auch noch ein paar RPM...

triplekiller 18. Jan 2017

geht es auch sehr schleppend voran

EQuatschBob 18. Jan 2017

https://github.com/ReneVolution/profanity-omemo-plugin Das XMPP/OMEMO-Ökosystem wächst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  3. endica GmbH, Heilbronn
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 288,62€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  2. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  3. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  4. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  5. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  6. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  7. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  8. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  9. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  10. Skylake und Kaby Lake

    Debian warnt vor "Alptraum-Bug" in Intel-CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Auch Männer werden sexuell belästigt, massiv sogar!

    AntonZietz | 19:23

  2. Re: 1080p is schon a bißerl wenig bei der Größe

    Enigm@ | 19:21

  3. Re: Debian Jessie?

    Wahrheitssager | 19:20

  4. Re: Begriffe!

    m8Flo | 19:19

  5. Re: Sänger

    RipClaw | 19:17


  1. 18:32

  2. 18:15

  3. 18:03

  4. 17:47

  5. 17:29

  6. 17:00

  7. 16:23

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel