Abo
  • Services:

XMM 7560: Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Intel liefert erneut eines der LTE-Modems für das nächste iPhone. Die Massenproduktion läuft bereits, damit genügend Basebands bis Herbst 2018 verfügbar sind. Das XMM 7560 schafft 1 GBit/s im Downstream.

Artikel veröffentlicht am ,
Rückseite eines iPhone 8
Rückseite eines iPhone 8 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das LTE-Modem im vielleicht iPhone 9 (Plus) genannten nächsten Apple-Smartpone stammt erneut von Intel - zumindest in einigen Modellen. Die Serienfertigung sei in vollem Gange, sagte Intels Asha Keddy, VP der Client and IoT and Systems Architecture Group (CISA), der japanischen Tageszeitung Nikkei. Das iPhone nutzt das XMM 7560, Intel erstes Modem mit 1 GBit/s im Downstream und wird von Intel selbst produziert.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Für das XMM 7560 nutzt der Hersteller das eigene und mittlerweile ausgereifte 14-nm-Verfahren. Für das XMM 7480 im iPhone X sowie im iPhone 8 (Plus) und für das XMM 7360 im iPhone 7 (Plus) griff Intel noch auf das 28-nm-Verfahren des weltweit größten Auftragsfertigers TSMC zurück. Apple verwendete bei früheren iPhones ausschließlich LTE-Modems von Qualcomm, beide Unternehmen befinden sich aber in einem andauernden Rechtsstreit, weshalb auch Intel seine Basebands beisteuert.

Aus Kundensicht agieren beispielsweise das XMM 7480 im iPhone X und das Snapdragon X16 im iPhone X mit identischen 600 MBit/s im Downstream, allerdings wäre das Qualcomm-Modem auch zu 1 GBit/s fähig - weshalb es Apple drosselt. Beim iPhone 7 zeigte sich zudem, dass das Snapdragon-Modem bei schlechter werdender Empfangsqualität einen höheren Durchsatz erreichte als das Intel-Pendant.

Bisher ging Apple so vor, dass die iPhones in Europa mit einem XMM von Intel ausgestattet sind - die Modelle in Nordamerika hingegen verwenden Technik von Qualcomm. Apple selbst entwirft zwar SoC, hat jedoch kein eigenes Modem integriert und muss daher zumindest vorerst auf dedizierte Lösungen setzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-65XD7505 799,99€, Hisense H50AE6400 419,99€)
  2. beim Kauf eines 100€ Amazon-Geschenkgutscheins
  3. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)

schnedan 16. Jun 2018

was mal interessant wäre: die machen wirklich mixed Signal Design mit 14nm? sogar HF. Wie...

wonoscho 15. Jun 2018

Es gibt anscheinend ein Firmware-Update von Intel, das den Puma Bug fixt. Diese Firmware...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /