Abo
  • Services:
Anzeige
XMM 7480
XMM 7480 (Bild: Intel)

XMM 7480: Intels LTE-Modem könnte schneller sein

XMM 7480
XMM 7480 (Bild: Intel)

Vierfache Carrier-Aggregation und Envelope Tracking: Intels XMM 7480 bietet neue Funktionen, die bisherige LTE-Modems des Herstellers nicht unterstützen. Die Geschwindigkeit könnte aber höher ausfallen.

Intel hat das XMM 7480 vorgestellt (Product Brief als PDF), ein neues Standalone-LTE-Modem mit modernen Funktionen. Verglichen mit dem vergangenes Jahr auf dem Mobile World Congress angekündigten XMM 7360 weist das aktuelle XMM 7480 mehrere Eigenschaften auf, die eine Verbesserung darstellen. Auf die Geschwindigkeit bezogen ist das neue LTE-Modem nicht schneller als der Vorgänger, was Intel aber zukünftig ändern könnte.

Anzeige
  • XMM 7480 (Bild: Intel)
XMM 7480 (Bild: Intel)

Das XMM 7480 nutzt eine vierfache statt dreifache Carrier-Aggregation, freigeschaltet ist jedoch derzeit nur die Nutzung von 60 statt 80 MHz. Aufgrund einer Modulation von 256QAM erreicht das neue LTE-Modem somit bis zu 450 MBit pro Sekunde im Downstream (LTE Cat9) und bis zu 150 MByte pro Sekunde im Upstream (LTE Cat13), so wie das ältere XMM 7360. Sollte Intel ein entsprechendes Firmware-Update ausliefern, würde das XMM 7480 eine Geschwindigkeit von bis zu 600 MBit pro Sekunde im Downstream leisten. Das wäre ein Patt mit Qualcomms X12-Modem, das neuere X16-Modell hingegen schafft theoretisch bis zu 1 GBit pro Sekunde im Downstream.

Zu den weiteren Neuerungen des XMM 7480 zählt integrierte Hardware für Envelope Tracking, was für eine geringere Leistungsaufnahme durch angepasste Spannungen abhängig von den Frequenzen sorgt. Das Modem unterstützt Frequenzduplex- (FDD) und das Zeitduplexverfahren (TDD) und laut Intel 33 LTE-Bänder. Allerdings fehlt der Support für CDMA/EV-DO, was das XMM 7480 für einige nordamerikanische Provider wie Verizon disqualifiziert; allerdings möchten die das 3G-Codemultiplex-Verfahren fallenlassen.

Im zweiten Halbjahr 2016 möchte Intel Muster des XMM 7480 an Partner liefern, erste Geräte könnten ergo noch dieses Jahr angekündigt werden.


eye home zur Startseite
Nocta 27. Feb 2016

Ach so. Intel soll lieber mal warten, bis Deutschland hinterherkommt?

chithanh 26. Feb 2016

Die neueren LTE-Standards enthalten auch Maßnahmen zur interference cancellation usw. zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Dresden
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    SanderK | 21:21

  2. Re: Akito Thunder 2 + Macbook

    Mixermachine | 21:13

  3. Re: Spulenfiepen!?

    strike | 21:10

  4. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GenXRoad | 21:05

  5. Hey, nicht nur rumheulen

    KlugKacka | 21:00


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel