XMG Neo 15 (E20): Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent

Mehr Laufzeit trotz schnellerer Hardware und besserem Display.

Artikel veröffentlicht am ,
XMG Neo 15 (E20)
XMG Neo 15 (E20) (Bild: Schenker)

Schenker hat das XMG Neo 15 (E20) vorgestellt, eine deutlich überarbeitete Version des bisherigen XMG Neo 15 (E19). Der deutsche Hersteller verwendet hierzu ein neues Barebone mit geänderten Anschlüssen, flotterem Innenleben sowie aktualisierten Komponenten wie das Display oder das WLAN-Modul.

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
Detailsuche

Mit 360 x 243 x 23 mm bei 2,1 kg misst und wiegt das XMG Neo 15 so viel wie der Vorgänger. Bei den Anschlüssen wurde Thunderbolt 3 anstelle des bisherigen Mini-Displayport eingeführt, hinzu kommen drei USB-A, ein HDMI 2.0b, ein RJ-45 für Gigabit-Ethernet, ein SD-Kartenleser und dedizierte 3,5-mm-Klinken für Mikrofon und Kopfhörer. Die Tastatur hat optomechanische Switches, ein Nummernblock ist vorhanden. Hinzu kommt ein Microsoft-Precision-Clickpad aus Glas. Beim Display setzt Schenker weiter auf ein mattes 1080p-Panel mit IPS-Technik, die Frequenz steigt von 144 Hz auf 240 Hz.

Aufseiten des Prozessors erfolgt der Wechsel vom sechskernigen Core i7-9750H auf den Core i7-10750H, der neue Hexacore taktet jedoch ein bisschen höher und ist mit Flüssigmetallwärmeleitpaste bestrichen. Die beiden SO-DIMM-Steckplätze nehmen bis zu 64 GByte DDR4-Arbeitsspeicher auf. Bei den dedizierten Grafikeinheiten stehen Geforce RTX 2060 bis Geforce RTX 2070 Super bereit, bisher startete das Angebot mit einer Geforce GTX 1660 Ti.

Wie gehabt gibt es zwei M.2280-Steckplätze für NVMe/Sata-SSDs, der Akku hat eine deutlich höhere Kapazität von 91 Wattstunden statt 62 Wattstunden. Die Basiskonfiguration des XMG Neo 15 (E20) kostet 1.650 Euro mit zwei Jahren Garantie: Hierfür gibt es den Core i7-10750H mit 8 GByte, eine Geforce RTX 2060, eine Sata-SSD mit 250 GByte, zudem Bluetooth 5 und Wi-Fi 6. Die Verfügbarkeit soll ab Mitte Juni gegeben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • XMG Neo 15 E20 (Bild: Schenker)
  • XMG Neo 15 E20 (Bild: Schenker)
  • XMG Neo 15 E20 (Bild: Schenker)
  • XMG Neo 15 E20 (Bild: Schenker)
  • XMG Neo 15 E20 (Bild: Schenker)
  • XMG Neo 15 E20 (Bild: Schenker)
XMG Neo 15 E20 (Bild: Schenker)


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Dwalinn 03. Apr 2020

Kommt halt immer darauf an was man mit dem Laptop machen will. Von der CPU Power ist AMD...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /