• IT-Karriere:
  • Services:

XMG Fusion 15: Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Das XMG Fusion 15 sieht auf den ersten Blick wie jedes Schenker-Notebook aus. Allerdings steckt darin ein ungewöhnlich großer Akku. Die Hardware-Ausstattung ist mit Geforce-RTX-2070 Max-Q, mechanischer Tastatur und 144-Hz-Display ebenfalls ordentlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Das XMG Fusion 15 kommt mit 93-Wattstunden-Akku.
Das XMG Fusion 15 kommt mit 93-Wattstunden-Akku. (Bild: Schenker/Montage: Golem.de)

Schenker hat ein neues Barebone-Notebook vorgestellt, das Gaming-Leistung und eine annehmbare Akkulaufzeit in einem Produkt vereinen soll. Das XMG Fusion 15 ist ein typisches 15-Zoll-Gerät. In das 1,9 kg schwere und 35,6 x 23,4 x 20 cm große Chassis passt eine Nvidia Geforce RTX 2070 Max-Q und ein Intel Core i7-9750H mit sechs Kernen und zwölf Threads. Ein Verkaufsargument soll der Akku sein, der mit 93 Wattstunden in der Theorie lange halten sollte - vorausgesetzt die Nvidia-GPU wird kaum genutzt. Schenker spricht von einer Laufzeit von bis zu 10 Stunden, was nicht unrealistisch erscheint.

Stellenmarkt
  1. ALPENHAIN Käsespezialitäten GmbH, Pfaffing
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Neben Nvidia-Grafikeinheit und Intel-CPU sind im Fusion 15 maximal 64 GByte Arbeitsspeicher im Dual-Channel verbaut. Außerdem passen dort zwei M.2-Laufwerke hinein. Zur Auswahl stehen bis zu 2 TByte fassende SSDs von Samsung, Seagate, Kingston oder Crucial. Die Startkonfiguration für etwa 1.600 Euro beinhaltet eine 250-GByte-SSD, 8 GByte RAM und eine Geforce GTX 1660 Ti. Die schnellere Geforce RTX 2070 kostet zusätzliche 465 Euro. Andere Komponenten sind ebenfalls teurer.

Mechanische Tastatur und 144 Hz

Standardmäßig integriert ist das 15,6-Zoll-Panel mit Full-HD-Auflösung und einer Bildfrequenz von 144 Hz. Dieses lässt sich auch nicht verändern. Außerdem ist eine mechanische Tastatur mit RGB-Beleuchtung sowie ein Wi-Fi-6-Modem vorhanden. Es ist aber auch möglich, das Gerät per RJ-45 im kabelgebundenen Gigabit Ethernet zu betreiben. Weitere Anschlüsse umfassen drei USB-A-3.2-Buchsen, Thunderbolt 3, HDMI 2.0b, einen SD-Kartenleser und zwei Klinkenbuchsen für Stereo-Headsets.

Das XMG Fusion 15 kann im Online-Shop des Herstellers konfiguriert und bestellt werden. Der Startpreis von 1.600 Euro wird durch zusätzliche Hardware schnell teurer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)
  • XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)
  • XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)
  • XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)
  • XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)
  • XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)
  • XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)
XMG Fusion 15 (Bild: Schenker)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  3. 21,99€
  4. 14,99€

Handle 17. Sep 2019

Seit Ryzen 3000 ist das Geschichte. Der Ryzen 9 3900X liegt im Cinebench R20 mit 519...


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /