• IT-Karriere:
  • Services:

Xitore NVM-X: NVDIMMs mit TByte-Kapazität und RAM-Geschwindigkeit geplant

Das Start-up Xitore hat NVDIMMs angekündigt, die so schnell wie RAM und so groß wie eine SSD sein sollen. Konkret spricht der Hersteller von satten 26 GByte pro Sekunde und immerhin 4 TByte Kapazität.

Artikel veröffentlicht am ,
Produktbilder von NVM-X liegen noch nicht vor.
Produktbilder von NVM-X liegen noch nicht vor. (Bild: Xitore)

Xitore hat eine neue Produktlinie namens NVM-X angekündigt, die bei der Geschwindigkeit und der Kapazität bisherige NVDIMM-Lösungen übertreffen soll. Gedacht ist NVM-X als Alternative zu extrem schnellen Server-SSDs, wobei die Vorteile von DRAM und NAND-Flash kombiniert werden sollen. In der Beschreibung ist von satten 4 Millionen Iops, 2 Mikrosekunden Latenz und einer Datenrate von exorbitanten 25,6 GByte pro Sekunde die Rede.

Stellenmarkt
  1. Jedox AG, Freiburg im Breisgau
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

NVM-X wird wie andere Lösungen in Form eines Steckmoduls eingebaut und kommuniziert über den Speicherbus direkt mit dem Prozessor. Bisherige NVDIMM-Ansätze vertrauen entweder auf DRAM (NVIMM-P) oder NAND-Flash (NVDIMM-F) oder kombinieren beide Speicher, wobei der Flash als Absicherung der DRAM-Inhalte fungiert (NVDIMM-P). Xitore geht einen Schritt weiter und integriert einen proprietären Controller, der die Daten im flüchtigen DRAM vorhält und parallel in den nicht-flüchtigen Flash überträgt.

Die genannte Datenrate von 25,6 GByte pro Sekunde entspricht rechnerisch DDR4-3200, was somit den DRAM-Cache bei NVM-X stellen dürfte. Die Gesamtkapazität eines Moduls gibt der Hersteller mit 4 TByte an - allerdings fehlt eine Angabe, welcher Anteil der DRAM daran hat. Interessant wären noch der Typ und die Geschwindigkeit des NAND-Flash, wenngleich Xitore garantiert, durch spezielle Algorithmen würde der DRAM-Cache nie überlaufen.

Am Ende gilt es abzuwarten, ob und welche real eingesetzte Software überhaupt von NVM-X profitiert, und wenn dieser Punkt gegeben ist, welche Unternehmen dann ihre Server mit solchen NVDIMMs ausstatten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

hjp 08. Feb 2016

Das wäre ja kaum schneller als eine Festplatte. Gemeint sind wohl 2 Microsekunden und so...

SoniX 04. Feb 2016

hehe ja ok. Wird noch mehr als ein paar Jahre dauern. :-) Mein nächster PC wird auch ne...

Kleine Schildkröte 04. Feb 2016

Es sieht so aus, als ob es unterschiedliche Arten von NVDIMM gibt. Einmal welche die nur...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    •  /