Abo
  • Services:

Xilence: Zwei SSDs als Fronteinschub im PC

Xilence hat einen Einbauschacht für PC-Gehäuse vorgestellt, in den von außen zwei Notebook-Festplatten oder SSDs im Format 2,5 Zoll eingesteckt werden können. Sie lassen sich im laufenden Betrieb wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Xilence SSD-/HDD-Dock
Xilence SSD-/HDD-Dock (Bild: Xilence)

Die von Xilence vorgestellte Dockingstation für das PC-Gehäuse wird intern über SATA mit dem Rechner verbunden. Sie fasst zwei 2,5-Zoll-Laufwerke und lässt sich mit Festplatten oder SSDs bestücken.

  • Xilence SSD-/HDD-Dock  (Bild: Xilence)
  • Xilence SSD-/HDD-Dock  (Bild: Xilence)
Xilence SSD-/HDD-Dock (Bild: Xilence)
Stellenmarkt
  1. TUI AG, Hannover
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Die Festplatten-Einschublösung wird in einem freien 5,25-Zoll-Schacht des Gehäuses montiert, während die Festplatten mit den mitgelieferten Rahmen versehen werden. Sie sorgen für den sicheren Sitz in der Dockingstation und sind mit einem Griff ausgestattet, mit dessen Hilfe die Platten wieder herausgezogen werden können.

Darüber hinaus ermöglicht die Lösung den Anschluss zusätzlicher USB 3.0- Geräte über die nach vorne herausgeführten zwei Anschlüsse. Intern muss die Dockingstation dafür mit einem auf dem Mainboard vorhandenen USB-3.0-Anschluss verbunden werden.

Das SSD-/HDD-Dock von Xilence ist ab sofort für rund 28 Euro erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 449€

elgooG 01. Feb 2012

Ich habe auch bereits seit Jahren einen Fronteinschub, bei dem eine 2,5"-Platte UND eine...

Shrimpy 01. Feb 2012

wieder gut geld eingefahren hoffe ich, das ist noch sinnloser wie die ganzen spiele...

ck (Golem.de) 01. Feb 2012

Es war ein Fehler in der Meldung, die Dockingstation wird per SATA angebunden und dient...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /