Xilence: Zwei SSDs als Fronteinschub im PC

Xilence hat einen Einbauschacht für PC-Gehäuse vorgestellt, in den von außen zwei Notebook-Festplatten oder SSDs im Format 2,5 Zoll eingesteckt werden können. Sie lassen sich im laufenden Betrieb wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Xilence SSD-/HDD-Dock
Xilence SSD-/HDD-Dock (Bild: Xilence)

Die von Xilence vorgestellte Dockingstation für das PC-Gehäuse wird intern über SATA mit dem Rechner verbunden. Sie fasst zwei 2,5-Zoll-Laufwerke und lässt sich mit Festplatten oder SSDs bestücken.

  • Xilence SSD-/HDD-Dock  (Bild: Xilence)
  • Xilence SSD-/HDD-Dock  (Bild: Xilence)
Xilence SSD-/HDD-Dock (Bild: Xilence)
Stellenmarkt
  1. Process Engineer (m/f/d) PLC
    Hays AG, Viernheim
  2. Leitung Anwendungsentwicklung (w/m/d)
    Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
Detailsuche

Die Festplatten-Einschublösung wird in einem freien 5,25-Zoll-Schacht des Gehäuses montiert, während die Festplatten mit den mitgelieferten Rahmen versehen werden. Sie sorgen für den sicheren Sitz in der Dockingstation und sind mit einem Griff ausgestattet, mit dessen Hilfe die Platten wieder herausgezogen werden können.

Darüber hinaus ermöglicht die Lösung den Anschluss zusätzlicher USB 3.0- Geräte über die nach vorne herausgeführten zwei Anschlüsse. Intern muss die Dockingstation dafür mit einem auf dem Mainboard vorhandenen USB-3.0-Anschluss verbunden werden.

Das SSD-/HDD-Dock von Xilence ist ab sofort für rund 28 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 01. Feb 2012

Ich habe auch bereits seit Jahren einen Fronteinschub, bei dem eine 2,5"-Platte UND eine...

Shrimpy 01. Feb 2012

wieder gut geld eingefahren hoffe ich, das ist noch sinnloser wie die ganzen spiele...

ck (Golem.de) 01. Feb 2012

Es war ein Fehler in der Meldung, die Dockingstation wird per SATA angebunden und dient...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /