Abo
  • Services:

Xiaomi Yi: Neuer Konkurrent für die Gopro

Xiaomi stellt nicht nur Smartphones, sondern auch Fitnessarmbänder her und hat jetzt seine erste Actionkamera präsentiert. Die Yi soll Gopro Konkurrenz machen und unterbietet den angestammten Hersteller massiv im Preis bei guter Ausstattung. Das gilt allerdings nur für das Einsteigermodell.

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomi Yi
Xiaomi Yi (Bild: Xiaomi)

Xiaomi bringt mit der Yi seine erste Actionkamera auf den Markt. Das zierliche Modell mit einem Bildsensor mit 16 Megapixeln Fotoauflösung kann Videos in 1.080p bei 60 Bildern pro Sekunde im h.264-MP4-Format aufnehmen. Die günstigste Gopro Hero schafft bei 1.080p hingegen nur 30 Bilder pro Sekunde. Auch 720p mit 120 Bildern pro Sekunde und 240 Bilder pro Sekunde bei 480p sind möglich.

  • Tier-Halterung für die Xiaomi Yi (Bild: Xiaomi)
  • Xiaomi Yi (Bild: Xiaomi)
  • Xiaomi Yi (Bild: Xiaomi)
  • Xiaomi Yi (Bild: Xiaomi)
Tier-Halterung für die Xiaomi Yi (Bild: Xiaomi)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Xiaomi hat die Yi mit einem Bildsensor von Sony ausgestattet. Die Yi ist mit dem beigelegten Gehäuse bis zu 40 Meter Tiefe wasserdicht und soll über 64 GByte Speicher für Videos und Fotos verfügen. Für das Gerät wird es Zubehör zum Befestigen geben, darunter auch ein Geschirr für Haustiere wie kleinere Hunde und Katzen, die mit der Kamera auf dem Rücken ihre Perspektive der Welt aufnehmen können.

Die Xiaomi Yi ist mit WLAN und Bluetooth 4.0 sowie einem Akku mit 1.100 mAh ausgerüstet. Mit der entsprechenden App kann sie auch mit dem Smartphone oder Tablet verbunden werden. Die Kamera soll 400 Yuan kosten - das wären umgerechnet etwa 57 Euro. Xiaomi ist derzeit auf dem deutschen Markt noch nicht vertreten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31€ (Bestpreis!)
  2. 12,17€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Corsair VS650 als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand)
  4. 5€

danielhuang 21. Mär 2015

andere Action-Kamera besser als Xiao mi Action-Kamera: blackview dv800b http://www.szdome...

pkOO7 18. Mär 2015

Ich habe die Kamera hier bestellt: http://bit.ly/1BTqEhM und sie ist bereits auf dem...

boiii 05. Mär 2015

Dann schau dir doch mal die SJ4000 (Wifi) an. Display und auch als Helmkamera beim Sport...

Eheran 04. Mär 2015

Und was lernen wir daraus? Andere Tiere töten und auffressen, weil man kann, ist ganz...

Subsessor 04. Mär 2015

+1


Folgen Sie uns
       


Google Nexus One in 2019 - Fazit

Das Google Nexus One ist zehn Jahre alt - und damit unbenutzbar, oder?

Google Nexus One in 2019 - Fazit Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      •  /