Xiaomi: Neue Redmi-Smartwatch kostet 70 Euro

Xiaomis Redmi Watch 2 Lite sieht aus wie eine Apple Watch und kommt mit Blutsauerstoffmessung. Neu sind auch In-Ear-Kopfhörer im Airpods-Design.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Redmi Watch 2 Lite
Die Redmi Watch 2 Lite (Bild: Xiaomi)

Xiaomi bringt über seine Marke Redmi eine neue Smartwatch nach Deutschland. Die Redmi Watch 2 Lite richtet sich mit einem Preis von 70 Euro an Nutzer, die nicht allzu viel für eine Smartwatch ausgeben wollen.

Stellenmarkt
  1. UX Designer (m/w/d)
    INIT Group, Karlsruhe
  2. Anwendungsberater / Experte (m/w/d) für M365
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Uhr kommt nicht mit Wear OS, entsprechend lassen sich keine Apps nachinstallieren. Das LC-Display ist 1,55 Zoll groß und hat eine Auflösung von 360 x 320 Pixeln. Neben Touch-Eingaben können Nutzer die Smartwatch über einen Button auf der rechten Seite bedienen.

Die Redmi Watch 2 Lite kann den Puls messen sowie den Blutsauerstoffwert. Der Blutsauerstoffgehalt kann während des Schlafs auch durchgängig gemessen werden. Die Smartwatch kann dem Hersteller zufolge über 100 Fitnessübungen messen, wovon allerdings nur 17 als "professionelle Modi" bezeichnet werden.

GPS-Empfänger und Schutz vor Wasser

Das dürfte bedeuten, dass die restlichen Aufzeichnungen eher auf Schätzungen oder zeitliche Abläufe basieren. Zu den professionellen Aufzeichnungsmodi gehören Yoga und Intervalltraining. Die Uhr ist auf 5 ATM wasserfest, tauchen sollten Nutzer mit ihr entsprechend nicht. Die Redmi Watch 2 Lite hat einen eingebauten GPS-Empfänger.

  • Die Redmi Buds 3 sind Apples Airpods nachempfunden. (Bild: Xiaomi)
  • Die Redmi Watch 2 Lite kann den Puls und den Blutsauerstoff messen. (Bild: Xiaomi)
  • Die Redmi Watch 2 Lite (Bild: Xiaomi)
  • Das Ladeetui der Redmi Buds 2 (Bild: Xiaomi)
Die Redmi Watch 2 Lite kann den Puls und den Blutsauerstoff messen. (Bild: Xiaomi)
Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Akku hat eine Nennladung von 262 mAh und soll Xiaomi zufolge zehn Tage lang durchhalten. Der Hersteller spricht dabei von einem "typischen" Nutzungsverhalten, ohne dies näher zu spezifizieren. Das Betriebssystem ist proprietär.

Neben der Redmi Watch 2 Lite bringt Xiaomi auch die Redmi Buds 3 nach Deutschland. Das Design der komplett drahtlosen In-Ear-Kopfhörer ist von Apples Airpods abgeschaut. Die Kopfhörer sollen eine Akkulaufzeit von fünf Stunden haben und sich im Lade-Etui drei Mal auflasen lassen. Eine Ladung von zehn Minuten soll eine Nutzungszeit von 90 Minuten bringen. Die Kopfhörer kosten 50 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Glasfaser in Freiburg: Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter
    Glasfaser in Freiburg
    Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter

    Um Bauwurzeln zu schonen, sollte die Telekom in Freiburg Glasfaser im Zickzack ausbauen. Das dortige Tiefbauamt lehnte den Plan des Gartenbauamtes aber ab.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /