• IT-Karriere:
  • Services:

Xiaomi Mi Qicycle: Elektroklapprad soll 380 Euro kosten

Xiaomi hat das neue Elektrofahrrad Mi Qicycle vorgestellt, das sich für den Transport zusammenfalten lässt. Das Modell ist mit 20-Zoll-Reifen ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Xiaomi Mi Qicycle
Xiaomi Mi Qicycle (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat sein elektrisches Klappfahrrad Mi Qicycle in einer aktualisierten Version gezeigt. Das erste Modell hatte noch 16 Zoll große Räder, das neue Elektrofahrrad steht auf 20-Zoll-Rädern. Das soll die Fahrt komfortabler machen, wie Mydrivers berichtet.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Das Pedelec unterstützt den Fahrer bis 25 km/h und bietet dazu drei Stufen. Der Fahrer kann auch schneller fahren, doch dann wird der Motor nicht mehr aktiv.

Die Stromversorgung des Pedelecs übernimmt ein Akku, der für eine Reichweite von bis zu 40 km ausreichen soll. Er steckt im Oberrohr des Fahrrads und wird über ein Netzteil an einer Haushaltssteckdose aufgeladen. Das soll laut Gizmo China 3,5 Stunden dauern.

Das neue Fahrrad ist wieder mit einem Display ausgerüstet, das den eingelegten Gang, die Geschwindigkeit, die Akkuladung, den Status der Beleuchtung und - falls aktiv - den Ladevorgang anzeigt. Die Displaybeleuchtung wird der Umgebungshelligkeit angepasst. Der Rahmen des Qicycles besteht aus einer Aluminiumlegierung.

An der Vorderseite des Rahmens befindet sich eine LED-Leuchte, an der Rückseite ist eine rote Warnleuchte, die beim Bremsen automatisch aufleuchtet.

Das Qicycle von Xiaomi kostet 2.999 Yuan, was rund 380 Euro entspricht. Bisher ist noch kein Angebot eines Importeurs für die neue Generation des Fahrrads für Deutschland bekannt. Das alte Qicycle wird in Deutschland seit einigen Jahren angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

M.P. 09. Dez 2019 / Themenstart

Meines ist von 2014 mit Frontantrieb und ziemlich schwer - also ist der Akku schon etwas...

M.P. 09. Dez 2019 / Themenstart

Bzgl. Kosten ist der Verbrauch aber eigentlich egal Ob ich mit 360 Wh (= Ladestrom für ca...

Oh je 08. Dez 2019 / Themenstart

Könnte es sein dass der Kollege einen Scherz machte... Nur so als Idee.

dontcare 07. Dez 2019 / Themenstart

Vor allem wer soll Kontrollieren ob du es mit in die Wohnung nimmst oder nicht.

Muhnopoly 06. Dez 2019 / Themenstart

Artikel nicht gelesen? :) Genau das stwht da drin. Das Modell von 2016 war übrigens sehr...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /